Porträt

laut.de-Biographie

Flimmerfrühstück

Nur studieren ist lediglich der halbe Spaß, denken sich um 2007 herum auch vier junge Männer, die in Leipzig und Dresden die Uni besuchen. Lothar Robert Hansen (Klavier, Gesang), Karl Brummer (Bass, Gesang), Fabian Geyer (Schlagzeug) und Mark Weschenfelder (Saxophon) lernen sich im alltäglichen Universitätsbetrieb kennen und schätzen und entdecken viele Gemeinsamkeiten, was musikalische Vorlieben angeht.

Flimmerfrühstück - In Allen Meinen Liedern Aktuelles Album
Flimmerfrühstück In Allen Meinen Liedern
Mehr Ecken und Kanten hätten nicht geschadet.

Sie treffen sich zum gemeinsamen Musizieren, und rasch entstehen erste eigene deutschsprachige Songs. Es bleibt nicht beim Spielen hinter verschlossenen Türen. Die Vier entscheiden sich für den Namen Flimmerfrühstück, und nehmen (auch mal in unterschiedlichen Besetzungen) an diversen Band-Wettbewerben teil. Ihre Fertigkeiten erweitern sie bei unzähligen Live-Gigs; dabei ist es ihnen egal, ob es sich um einen angesagten Club oder eine Geburtstagsfeier handelt. In Eigenregie nehmen sie zwei Alben auf.

Ehrgeiz und künstlerisches Vermögen der Vier bleiben nicht unbemerkt. Lothar über die ersten Jahre von Flimmerfrühstück: "Vor dem Gig mussten wir unsere Getränke immer selber zahlen, hinterher wurden wir von den Club-Besitzern eingeladen. Die Leute rissen uns die Platten aus den Händen, und wir waren jedes Mal aufs Neue überrascht".

Als kleiner, selbstvermarkteter Act lassen sich Musik und Studium gut vereinen. Als Meilenstein in der Band-Geschichte erweist sich das Jahr 2010. Sie gewinnen den Leipziger Wettbewerb "Courage Zeigen" und beginnen, Demos an Plattenfirmen und Verlage zu senden. Produzent Grant Michael B. (u. a. Dick Brave) wird aufmerksam, und lotst die Vier zu Branchenriese Universal.

In Zusammenarbeit mit Swen Meyer (Kettcar, Tomte) überarbeiten Flimmerfrühstück ihren vorhandenen Song-Katalog, experimentieren mit verschiedenen Musikern und schreiben neue Songs. Der erste TV-Auftritt findet 2011 im Rahmen des "Bundesvision Song Contest" statt. Die für das Bundesland Sachen-Anhalt antretende Band belegt mit "Tu's Nicht Ohne Liebe" zwar nur einen mäßigen Rang 13, gewinnt aber landesweit an Bekanntheit.

So erscheint folgerichtig im Oktober das Debüt-Album "In Allen Meinen Liedern". Flimmerfrühstück präsentieren in ihren Songs einen luftig-leichten Mix aus Pop und Jazz mit unangestrengter Indie-Attitüde. Und lassen sich gern von großen Vorbildern inspirieren: als Favoriten nennen sie u. a. Wolf Biermann, Manfred Krug, Reinhard Mey, The Beatles, James Brown, Jimi Hendrix und Tom Waits.

Alben

Videos

Das Lied über das Mädchen, das nicht weiß was es will
Tu's nicht ohne Liebe

Noch keine Kommentare