Porträt

laut.de-Biographie

Estikay

"Neu" ist im Rapgeschäft ein ziemlich dehnbarer Begriff. Auch wenn nach der Vertragsunterschrift bei Sidos Label Goldzweig 2015 der Musiksender joiz wieder einmal die strapazierte Rede vom "neuen Stern am Raphimmel" führt, ist Estikay eigentlich kein totaler Frischling im Biz. Schon 2014 feiert der Hamburger MC eine Art Mini-Comeback mit dem Track "Wieder Zurück". Was ist da los?

B-Tight: "Der Neger" neu aufgelegt Aktuelle News
B-Tight "Der Neger" neu aufgelegt
Als kleinen Appetizer für sein neues Album spielt B-Tight seinen Hit "Der Neger" neu ein. Mit dabei: Smoky, Sido, Plusmacher, Estikay und Nura.

"Ich rappe eigentlich schon länger, aber ernsthaft erst seit einem halben Jahr. Das Ganze ist so aus einer Partyidee entstanden", sagt Estikay Mitte 2015. Da hat er gerade eine Entourage um sich geschart und die Debüt-EP "Genau Hier" veröffentlicht. Zu besagter Entourage gehört auch der Hamburger Produzent Sinch, der sich nach Größen wie Xavier Naidoo, Cassandra Steen, Kool Savas und Samy Deluxe auch vom jungen Deutschrapper gewinnen lässt.

Mit seinem entspannten Flow irgendwo zwischen Mac Miller-Nostalgie und Cro-Popfaktor und Songs mit Titeln wie "Gute Alte Zeit" und "Es Ist Sommer" kommt auch Sido zur schönsten Jahreszeit nicht mehr um Estikay herum. Deutschlands Ex-Aggro-Superstar erklärt ziemlich euphorisch: "Ich bin großer Fan. Für mich ist das genial, der neue Superstar. Der Typ ist krass."

Der frühere Fotoassistent, Schulabbrecher und Modemarkengründer bleibt trotz dieses Lobs von hoher Stelle geerdet, wie auch der Featuretrack "Eier" auf Sidos Album "VI" offenbart: Die "dicken Eier" des Titels referieren nämlich nicht nur auf die typischen Chauvi-Posen, sondern auch auf Alltagscourage und Bodenständigkeit.

Estikay - Auf Entspannt Aktuelles Album
Estikay Auf Entspannt
Für Partyboys vom Partyboy.

Im darauffolgenden Jahr veröffentlicht Estikay sein Debütalbum, dessen Titel "Auf Entspannt" schon ahnen lässt, wohin die Reise geht. Produzent Sinch baut aus souligen Samples und "richtigen Instrumenten" den Sound, in den sich Estikay und seine Gäste - darunter, klar, Labelboss Sido - gediegen reinlegen dürfen.

Spannend klingt anders, revolutionär auch. Aber Estikay hat gar keinen Umsturz im Sinn: "Ich will lieber kleine Träume leben, als ständig auf die Tränendrüse zu drücken", sagt er. "Mir geht es am Ende des Tages darum, eine gute Zeit zu haben."

News

Alben

Surftipps

Noch keine Kommentare