Porträt

laut.de-Biographie

Eros Ramazzotti

Nek und Tiziano Ferro versuchen seit Jahren, an ihm vorbeizukommen. Vergeblich: Eros Ramazzotti war, ist und bleibt Italiens Popstar Nummer Eins - sowohl in der Heimat als auch im Ausland.

In ärmlichen Verhältnissen am 28. Oktober 1963 im römischen Viertel Cinecittà geboren, widmet er sich als Kind seinen zwei großen Leidenschaften: Fußball und Musik. Die Richtungsweisung erfolgt 1981, als er einen Talentwettbewerb gewinnt und seinen ersten Plattenvertrag unterschreibt. Richtig in die Gänge kommt er zwei Jahre später, als er beim San Remo-Festival mit dem Lied "Una Terra Promessa" in der Kategorie "Emerging Artists" siegt. Seitdem gibt es keine Halten mehr: Mit einer gut kalkulierten Mischung aus sauber produziertem Pop, schmalzigen Liebestexten, einer nasalen Stimme und einer nicht zu übersehenden Attraktivität gehört er seit über zwanzig Jahren zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gestalten der Musikszene.

Ob als Produzent, Songschreiber (unter anderen für Joe Cocker und Gianni Morandi) oder durch Veröffentlichungen unter seinem eigenen Namen - alles, was er anpackt, ist erfolgreich. Duette mit Kollegen wie Andrea Bocelli, Tina Turner oder Cher haben seinen Ruhm weit über die italienischen Grenzen befördert. Seit 1986 erscheinen seine Platten auch auf Spanisch, mit gesonderten US-Ausgaben hat er das nordamerikanische Publikum erobert und ist bereits 1990 in einer ausverkauften Radio City Hall aufgetreten. "Eros", seine CD von 1997, verkauft sich allein in Deutschland 1,6 Millionen Mal. In seiner Karriere hat er bis 2005 weltweit fast 35 Millionen Tonträger abgesetzt.

Trotz Businessverpflichtungen findet der Italiener immer noch Zeit für seine zweite Leidenschaft. Als Mitbegründer der italienischen Musikernationalmannschaft spielt er mehrmals im Jahr vor ausverkauften Arenen gegen weitere Teams desselben Kalibers, unter anderem auch schon gegen den Schumis einstigen F1-Kader.

Den größten Rückschlag verzeichnet er in seinem Familienleben. Seine Partnerin Michelle Hunziker, Schweizer Fernsehmoderatorin und Model, bringt 1996, das Paar ist noch glücklich, die gemeinsame Tochter Aurora Sophie zur Welt. 1998 heiraten die beiden, die in der Klatschpresse als Traumpaar gelten. Ramazzotti genießt zwei Jahre lang sein Vaterglück und verarbeitet es auf seinem achten Studioalbum "Stilelibero" (2000). Doch die Harmonie währt nicht lange. Die Ehe zerbricht, Angaben zufolge an der Eifersucht des Ehemannes, der seiner attraktiven Frau den Erfolg vor der Kamera nicht gönnt. Von giftigen Auseinandersetzungen in der Boulevardpresse begleitet, erfolgt 2002 die Trennung.

Wieder verarbeitet Ramazzotti seine Eindrücke und Gefühle musikalisch, diesmal auf dem schlicht betitelten "9". Die schlechte Presse tut seinem Erfolg keinen Abbruch, und er macht sich wieder an die Arbeit. 2004 veröffentlicht er den Livemitschnitt "Eros Roma Live" auf DVD. Sein zehntes Studioalbum "Calma Apparente" erscheint im Oktober 2005 und enthält ein Duett mit Popröhre Anastacia.

Zehn Jahre nach seiner ersten Best-Of beglückt Ramazzotti im Herbst 2007 mit "" Radiostationen und Käufer. Dabei greift er bis ins Jahr 1986 zurück. Die Doppel-CD überrascht mit zahlreichen Kooperationen mit internationalen Künstlern. Darunter findet sich eine Delegation von Gitarrengöttern (Santana, Steve Vai), es gibt Hip Hop (Wyclef Jean), Klassik (London Session Orchestra) und eine musikalische Allianz mit Ricky Martin ("Non Siamo Soli").

News

Eros Ramzzotti - Trennung von Michelle?

Eros Ramzzotti Trennung von Michelle?

Die Liebe in all ihren Wandlungen ist beständiges Thema des Liedguts von Eros Ramazzotti. Nun scheint den 38-jährige Pop-Barden das Pech in selbiger zu ereilen. Er soll sich, Schweizer Medienberichten zufolge, von seiner Frau Michelle Hunziker getrennt haben. (0 Kommentare)

Alben

Eros Ramazzotti - e²: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2007

Kritik von Katja Scherle

Banale Melodien kopulieren mit charakterloser Produktion. (0 Kommentare)

9 (2003)
Eros Ramazzotti - Stilelibero: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 1 Punkte

2000 Stilelibero

Kritik von Giuliano Benassi

Der italienische Höschenbefeuchter meldet sich zurück. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Fotogalerien

Live in Köln 2010 Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar.

Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wo der Italiener aufkreuzt, sind die Tickets rar., Live in Köln 2010 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Live in Bonn, 2006

, Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) , Live in Bonn, 2006 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 Eros: La dolce vita mitten im Pott.

Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Eros: La dolce vita mitten im Pott., Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Mai 2006 | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst)

7 Kommentare mit 3 Antworten