Porträt

laut.de-Biographie

Botanica

Botanica heißen in den USA die kleinen Esoterik-Läden, in denen es Zaubersprüche und allerelei okkulte Gegenstände zu kaufen gibt. Danach haben sich die vier New Yorker um Frontmann Paul Wallfisch benannt. Und ein bisschen mysteriös ist ihre Musik auch.

Alle Bandmitglieder haben schon reichlich Erfahrung auf dem Buckel, als sie Ende der 90er Jahre zusammen kommen und mit whiskey-geschwängerter Rockmusik mit zahlreichen Folkanleihen aus aller Welt die Bühne betreten. Drummer Ivan Knight (Stan Ridgeway) und Bassistin Abby Travis (Beck, Elastica, KMFDM) spielen im Reigen illustrer Gäste auf der ersten Platte "Malediction" mit, die 1999 in den USA erscheint.

Wallfisch ist nicht nur Musiker, Produzent und Journalist, seine Jugend führte ihn auch in über 40 Länder, von Finnland über China bis Indonesien. "Von seinen Reisen brachte er stets musikalische Souvenirs mit nach Hause", heißt es auf der Homepage der Band, und tatsächlich bauen Botanica bisweilen bis ans Experimentelle grenzende, originelle Elemente in ihren groovenden Rock mit ein. In den USA erscheinen die Platten von Botanica auf dem selben Label wie die von 16 Horsepower. Die musikalische Artverwandschaft der beiden Bands ist deutlich.

2001 erscheint mit neuer Lineup "Malediction" auch in Deutschland, 2002 schließt sich eine Europa-Tour an. Für die Lyrics zeichnet nach wie vor Wallfisch verantwortlich. Das im selben Jahr veröffentlichte "With All Seven Fingers" entsteht wieder unter Mitwirkung zahlreicher Gäste.

Nach verschiedenen Seitenprojekten melden sich Botanica 2005 mit "Botanica vs. the Truth Fish" zurück. Mittlerweile beim deutschen Label Rent A Dog unter Vertrag, erscheinen ihre Alben nur noch in Europa. Auf "Berlin Hi Fi" (2006) und "The Magnetic Waltz" (2007) folgt 2009 ihr erster Livemitschnitt "Americaundone", aufgezeichnet im Juni 2008 in Saarbrücken.

Die Besetzung hat sich zu diesem Zeitpunkt wieder geändert und besteht neben Wallfisch aus John Andrews (Gitarre), Dana Schechter (Bass), Mark Stepro (Schlagzeug) und Anne De Wolff (Geige). Sie stellt auch die Basis für Botanicas sechstes Studioalbum "Who You Are" (2010).

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare