Porträt

laut.de-Biographie

Bonde Do Rolê

Sängerin Marina sagte einmal über die Musik von Bonde Do Role, sie sei einfach die ultimative, saublöde Party. Sie ist nicht dazu da, um in dir irgendwelche Aggressionen zu entfachen. Diese Aussage gibt wohl viel über die Ansichte zu Musik von Bonde Do Role preis.

Angefangen hat alles 2002. Rodrige Gorky arbeitet damals als DJ in Rio de Janeiro. Eine Sache, die bei seinen Auftritten unerwartet erfolgreich ist, sind die Baile Funk Nummern, die er auflegt. Baile Funk ist eine Musikrichtung, die ab Anfang des neuen Jahrtausends in Brasilien immer populärer wird. Prinzipiell kann man Baile Funk als eine Weiterführung vom aggressiven Miami Bass, gemixt mit typischen Afro-Brasilianischen Rhythmen bezeichnen.

Zwei Jahre später trifft Gorky auf einen weiteren DJ. Mit Pedro versteht er sich auf Anhieb und die beiden ziehen zusammen. Auch musikalisch liegen sie auf einer Wellenlänge und schon nach ein paar Wochen haben sie ein gemeinsames Elektro-Rock Projekt laufen. Das Duo beschließt schließlich sich zu einem Trio zu erweitern. Die fehlende Person sollte wenn möglich eine weibliche Sängerin sein.

Pedro erinnert sich daraufhin an Marina, die er aus der Schule kennt, die dort als Punkbraut verschrien war. Sie schicken dem potentiellen dritten Mitglied also eine CD mit den Sachen, die sie bereits aufgenommen haben. Den Rest der CD füllte Gorky mit Baile Funk Nummern auf. Marina hörte sich die CD an und ruft die Jungs zurück, um ihnen ihre Meinung zu sagen. Alles kompletter Mist bis auf die Stücke am Schluss lautet ihr Urteil.

Da man sich also auf die Baile Funk-Songs einigen kann, heben sie kurzerhand Bonde Do Rolê aus der Taufe. Anfangs samplen sich die drei noch mehr oder weniger durch die Musikgeschichte. Dann aber beginnen sie, auch eigene Stücke zu schreiben, die Samples aber verschwinden nie komplett. Die Band besinnt sich dabei auf ihre Wurzeln und schreibt die Lyrics in einem seltsamen portugiesischen Dialekt, den selbst Einheimische kaum verstehen.

Um der ganzen Sache noch eine persönlichere Note zu verleihen, erweitert der Dreier sein Repertoire und ergänzt viele typische Baile Funk Tracks mit Elektro-Elementen oder auch mal einer verzerrten Gitarre. Dafür gelten sie bald schon als Verräter in der brasilianischen Szene. Das stört Bonde Do Rolê aber nicht weiter.

Eine CD mit Tracks von Bonde Do Rolê fällt schließlich Diploin die Hand. Der angesehene DJ ist begeistert von dem, was er da hört und unterbreitet den drei Brasilianern schließlich das Angebot, sie bei seinem neuen Label Mad Decent unter Vertrag zu nehmen. 2006 veröffentlicht Mad Decent eine Promo-CD. Daraufhin tauchen sie in der Liste der '10 Bands To Watch' vom Rolling Stone Magazin auf.

Zu diesem Zeitpunkt ist dem Dreier klar, dass die Musik vielleicht auch einem größeren Publikum gefallen könnte. Spätestens nachdem ein finnischer Handyhersteller den Song "Solta O Frango" in seiner Werbekampagne verwendet, erhalten sie weltweite Aufmerksamkeit. 2007 erscheint ihr lang erwartetes Debütalbum "Bonde Do Rolê With Lasers", das auf Domino Records erscheint, dem Zuhause von Größen wie etwa den Arctic Monkeys oder Franz Ferdinand. Die Party kann also weitergehen.

Alben

  • Labelseite

    Nette Seite mit vielen Infos zu Bonde Do Role.

    http://http://www.dominorecordco.com/site/index.php?page=artists&artistID=228
  • MySpace

    Musik, Videoclip sowie News und Tourdaten, alles auf einen Blick.

    http://http://www.myspace.com/bondedorole

Noch keine Kommentare