Porträt

laut.de-Biographie

Saltatio Mortis

Saltatio Mortis, der Totentanz. Wer sich solch einen Namen aussucht und sich auch des entsprechenden historischen Hintergrundes bewusst ist, der bringt eine Vorliebe fürs Mittelalter mit. So ist es auch bei den sieben Spielleuten von Saltatio Mortis.

Vorchecking: Saltatio Mortis, Dizzee Rascal
Vorchecking Saltatio Mortis, Dizzee Rascal
Außerdem ab Freitag neu: Travis, Touché Amoré, Future Islands, Crippled Black Phoenix, Five Finger Death Punch, Blue Öyster Cult, Madsen etc.
Alle News anzeigen

Aus der Umgebung von Mannheim stammend, fangen die Herren an, sich auf Mittelaltermärkten die Gunst der Zuhörer zu erspielen. Doch nicht nur mit Musik ziehen sie das Volk auf ihre Seite, sondern auch mit jeder Menge Unterhaltung, wie es sich für Spielmänner des Mittelalters eben gehört. Der Form halber geben sich die Sieben auch noch witzige Namen, die hin und wieder aber ins Grenzdebile abdriften.

An den Instrumenten stehen Alea der Bescheidene (Gesang, Sackpfeifen, Schalmeien), Dominor der Filigrane (Sackpfeifen, Schalmeien, Pommern, Binjou, Programming), Die Fackel (Sackpfeifen, Schalmeien, Mandola, Harfe, Keyboards), Falk Irmenfried von Hasen-Mümmelstein (Sackpfeifen, Schalmeien, indisches Wui, Conferenzen), Ungemach der Missgestimmte (Sackpfeifen, Schalmeien, Percussion, Gitarre), Lasterbalk der Lästerliche (Davul, Trommeln, Percussion, Pauken, Programming) und Thoron Trommelfeuer (Darabuka, Trommeln, Percussion).

2000 gehts ins Studio, um den Akustik-Rocker "Tavernakel - Marktmusik des Mittelalters" aufzunehmen und im folgenden Jahr zu veröffentlichen. Die meisten Lieder sind instrumental, nur bei wenigen glänzt Alea mit Gesang. Die CD releasen sie selbstständig, den Vertrieb übernimmt SPV.

Da es in den winterlichen Monaten nicht gerade angenehm ist, im Freien zu spielen, muss es auch in beheizten Räumen möglich sein: Zu diesem Zweck probiert der Siebener die heimische Steckdose aus, und siehe da: "Das Zweite Gesicht" vermischt die Klänge der modernen E-Gitarre mit den Tönen des Mittelalters. Zwar sind sie mit dieser Mischung bei weitem nicht allein, sondern haben mit Subway To Sally, In Extremo, oder Tanzwut Konkurrenz, doch das Ergebnis klingt ordentlich.

Saltatio Mortis - Für Immer Frei
Saltatio Mortis Für Immer Frei
Hitdichtes Sackpfeifen-Massaker mit Fun-Faktor.
Alle Alben anzeigen

Fürs erste elektronisch verstärkte Album haben Saltatio einen Vertrag bei Napalm Records in der Tasche und lassen es sich natürlich nicht nehmen, das Album live zu promoten. Auf Tour stellen sie auch Magister Flux (modernes Gerät) vor, der für die technische Seite der Konzerte zuständig ist. Schon während der laufenden Tour haben sie ihre nächste CD "Heptessenz" in der Hinterhand, die wieder ohne elektrische Spielereien auskommt.

Unterdessen nutzen sie jede freie Minute dazu, am nächsten elektrisch verstärktem Album zu basteln, das auf dem Namen "Erwachen" (2004) hört. Darauf gehen sie noch elektronischer zu Werke. Die im März beginnende Tour findet zunächst noch verstärkt und 'plugged' in Hallen statt.

Im August nehmen sie die Live-CD "Manufactum" auf, die Ende Januar 2005 in die Läden kommt. Schon zuvor erscheint der Roman "Die Nebel Von Avalon" von Marion Zimmer Bradley als Hörbuch, zu dem Saltatio Mortis die Musik beisteuern. Parallel dazu laufen die Arbeiten am nächsten Rockalbum, die im April abgeschlossen sind. "Des Königs Henker" erscheint Ende August 2005 und orientiert sich ganz massiv am aktuellen Sound von Subway To Sally.

Mit der Scheibe spielen sie unter anderem auf dem Summer Breeze 2006. Doch kurze Zeit später haben sie den Abgang von insegsamt drei Mitgliedern zu verkraften. Dominor, Die Fackel und Ungemach packen ihre Koffer. Dafür schließen sich Bruder Frank (Bass/Chapman Stick), El Silbador (Dudelsack), Mik El Angelo (Gitarre/Bousouki/Zister), Herr Dr. B. Samoel (Gitarre) und Cordoban der Verspielte (Dudelsack/Schalmei/Flöten) an. Letzterer kommt von der Banal-Humor-Mittelalter-Band Feuerschwanz. Mik El Angelo verlässt die Spielmänner aber schon 2007 wieder.

 - Aktuelles Interview
Saltatio Mortis "Bei uns regiert wieder die Angst"
Aleah und Lasterbalk über Engstirnigkeit, unsinnige Vorwürfe und gesellschaftliche Sackgassen.

Aufgrund der Umbesetzung und ausgedehnter Tourneen dauert es zwei Jahre, ehe sich Saltatio Mortis mit "Aus Der Arsche" zurück melden. Zu der Zeit treten sie bereits wieder überwiegend unplugged auf, sind aber ab Oktober auch elektronisch verstärkt unterwegs. Im Line-Up kommt es erneut zu Wechseln: Thoron Trommelfeuer packt die Koffer, und so auch Cordoban der Verspielte.

Während Bruder Frank seine Auftritte mit der Band auf die elektronisch verstärkten Abende beschränkt, steht Jean Méchant der Tambour nur bei den akustischen Mittelaltershows auf der Bühne. Ebenfalls eher im Stromgitarrenbereich ist "Wer Wind Sät" eingeordnet: Doro verstärkt sie bei einem Song. Von ihrer akustischen Seite zeigen sie sich Ende April 2010 auf dem zweiten Livealbum "Manufactum II - Live Auf Dem Mittelaltermarkt".

Ein drittes Livealbum erscheint unter dem Titel "10 Jahre Wild Und Frei" im April 2011 als DVD. Im selben Monat verstärkt auch Luzi das L die Truppe an den Sackpfeifen. In der Zwischenzeit bereisen sie Teile Afrikas und arbeiten im Studio an neuem Material: "Sturm Auf's Paradies" erscheint Anfang September 2011 und steigt in den deutschen Albumcharts bis auf Platz drei. Danach wirft Herr Dr. B. Samoel das Handtuch. Seinen Posten übernimmt Till Promill.

Die Nachfolger "Das Schwarze Einmaleins" (2013) und "Zirkus Zeitgeist" (2015) erreichen sogar die Chartspitze und vollenden den Werdegang vom Straßenmusiker zum gefeierten Mainstream-Act.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Inzwischen wendet sich die Band musikalisch mehr und mehr klassischem Rock zu. Altertümliche Instrumente verwenden sie aber nach wie vor. Ihre Entwicklung dokumentieren sie 2016 auf der DVD "Zirkus Zeitgeist – Live aus der Großen Freiheit".

Ihre Wurzeln vergessen die Spielmänner trotz allem nicht. Zwar setzen sie mit dem 2018 erscheinenden Album "Brot Und Spiele" ihren Weg zu einem moderneren Sound unbeirrt fort, legen ihren Fans aber noch eine Bonus-Scheibe dazu: "Ad Fontes" beglückt all jene, die sich nach dem rein akustischen, mittelalterlichen Sound der Band sehnen.

"Brot und Spiele" veröffentlichen sie im darauffolgenden Jahr auch unter dem Motto "Brot und Spiele - Klassik und Krawall". Auf der Klassik-Seite hört man fast sämtliche Songs von "Brot und Spiele" im orchestralen Gewand. Die "Krawall"-Seite präsentiert einen Mitschnitt des Konzertes vom 3. November 2018 in der restlos ausverkauften Oberhausener Turbinenhalle.

Mit dem nächsten Studioalbum "Für Immer Frei" verfolgen die Spielmänner zwei Jahre später die moderne rockige Ausrichtung des Vorgängers konsequent weiter.

Dass die Truppe auf der Bühne für ausgelassene Stimmung sorgt, dürfte sich aber ohnehin längst herumgesprochen haben.

Interviews

News

Alben

Saltatio Mortis - Brot Und Spiele: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2018 Brot Und Spiele

Kritik von Manuel Berger

Deutschrock statt Mittelalter – und ein Schmankerl für die Fans. (0 Kommentare)

Fotogalerien

Metalfest Loreley 2012 Die Band ist beliebter denn je.

Die Band ist beliebter denn je., Metalfest Loreley 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Band ist beliebter denn je., Metalfest Loreley 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Band ist beliebter denn je., Metalfest Loreley 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Band ist beliebter denn je., Metalfest Loreley 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Summer Breeze 2011 Der Subway To Sally Nachfolger

Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Der Subway To Sally Nachfolger, Summer Breeze 2011 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam.

Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Optisch zwar nicht ganz konform aber mehr als nur unterhaltsam., Saltatio Mortis auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Termine

Fr 12.11.2021 München (Tonhalle)
Sa 13.11.2021 Wiesbaden (Schlachthof)
Do 18.11.2021 Berlin (Columbiahalle)
Fr 19.11.2021 Leipzig (Haus Auensee)
Fr 26.11.2021 Bochum (Ruhr Congress)
Alle Termine ohne Gewähr

Surftipps

Noch keine Kommentare