Außerdem neu am Freitag: Lorde, Villagers, Kool And The Gang, Fink (UK), All Good Things, Orla Gartland, Sodom, The Joy Formidable, Nura etc.

Konstanz (mima) - Kurz vor dem Release des Coveralbums "The Metallica Blacklist", veröffentlichen Metallica exklusiv in Deutschland ihren Hit "Enter Sandman" als remastered Audio 2021, die in drei Ausführungen erhältlich ist: Als Maxi-CD, limited Edition 3-inch Pock It CD und limited Edition 7-inch Vinyl. Der komplette Gewinn fließt in Metallicas Charity-Organisation "All Within My Hands Foundation" zugunsten der Betroffenen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland. Interessantes Detail für die SammlerInnen unter den Metallica-Fans: Alle Exemplare der 7-inch Vinyl sind nummeriert und aus speziellem Glow-In-The-Dark-Material. Somit hat man mit dem Kauf nicht nur was Gutes getan, sondern auch ein Sammlerstück ergattern können.

Einst Bravo-Liebling und Teenie-Star - nun Schlager-Schreck: LaFee ist nach rund zehn Jahren zurück im Musikbusiness. Auf ihrem Album "Zurück in die Zukunft" covert sie diverse weltbekannte Songs aus den 80ern und 90ern. Dabei verschont sie keinen einzigen Hit: Von Madonnas "Material Girl" über Falcos "Rock Me Amadeus" bis hin zu "Take On Me" von A-ha oder "Big In Japan" von Alphaville - sämtliche treue Gefährten einer jeden Ü50-Party sind am Start. Nur eben auf Deutsch. Und "verschlagert". Vielleicht hätte sie es einfach beim damaligen Erfolg belassen sollen, statt sich jetzt noch mal "ganz neu zu erfinden". Immerhin konnte man damals zumindest irgendwie Respekt dafür zollen, dass sie bereits mit 15 Jahren ihren ersten großen Hit ("Prinzesschen") landete und damit in Teilen der jüngeren Generation eine treue Gefolgschaft gefunden hat. Aber das jetzt? Das muss wirklich nicht sein.

"Ich habe oft gespürt, sie wollen mich tot sehen, doch heute sind es sie, die sterben vor Neid." Asche beschreitet die klassischen Wege des Streetraps – aggressiv und paranoid. Nachdem der Rapper mit "Natural Born Killas" an der Seite von Kollegah eine Nummer-eins-Platzierung verbucht hatte, nabelte er sich im Frühjahr zwecks Solokarriere vom Boss der Bosse ab. In seinen bisherigen Singles schlägt Asche aufmerksamkeitsheischend, aber auch druckvoll um sich. "Jahrhunderttalent" lässt sich an Apache 207 aus, "Deathnote" an RIN, Yin Kalle, Metrickz, Negatiiv OG und Lil Lano. Am Freitag zeigt sich, ob sein Soloalbum "Was Bleibt Ist Asche" tatsächlich verbrannte Erde hinterlässt oder lediglich als laues Lüftchen durch die Szene weht.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Alli Neumann, The Vaccines, Die Cigaretten, Maneskin & Iggy Pop, The Weeknd, Tora, Zwanie Jonson etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Wenn Lorde mal gerade keine Musik am Start hat, wird es meistens sehr ruhig um die junge Neuseeländerin. Nachdem im Juni mit der Single "Solar Power" und einem Cover-Schnappschuss der besonderen Art mehr als drei Jahre nach ihrem gefeierten Album "Melodrama" endlich ein neues Lebenszeichen ertönte, waren die Euphorie und der Trubel um die Personalie Lorde umso größer. Mit Bleachers-Frontman und Star-Poproduzent Jack Antonoff an ihrer Seite, setzte sich spätestens nach der zweiten Single "Stoned At The Nail Salon" auch ein überarbeitetes und verändertes Soundbild fest, das die für Lorde so wichtige Thematik der Naturliebe und Sommergefühle perfekt einfangen soll. Denn genau darum geht es auf "Solar Power", wie die Sängerin in einer ihrer detailverliebten Newsletter-Mails verrät: "Das Album ist eine Hommage an die Natur, ein Versuch, die tiefen, transzendenten Gefühle, die ich habe, wenn ich draußen bin, zu verewigen."

Das sechste Studioalbum der Indie-Folk-Band Villagers steht vor der Tür. "Fever Dreams" ist laut Villagers-Mastermind Conor O’Brien unter anderem inspiriert worden vom Nacht-Baden auf einer holländischen Insel. Wie die Atmosphäre wohl währenddessen gewesen sein muss, hört man auf der Single-Auskopplung "So Simpatico": Voller flirrender Klänge, wirkt der Song irgendwie magisch. Passend zum Titel gibt er einen Vorgeschmack auf das verträumte Album, das vom walisischen Produzenten David Wrench gemischt wurde, der bereits mit The XX und Frank Ocean zusammengearbeitet hat.

Alle Neuerscheinungen vom 20. August auf einen Blick:

Adrian + Meredith – Bad For Business
After 7 - Unfinished Business
AJ Lee and Blue Summit – I'll Come Back
Alien Boy - Don't Know What I Am
Alisa Tully – Holy Isle (EP)
All Good Things – A Hope In Hell
Anderson East – Maybe We Never Die
Andrew Belle – Nightshade
Angel Olsen - Aisles (EP)
Anna-Carina Woitschack - Träumer
Apollo Chamber Players – With Malice Toward None
Arden - Arden
Asche - Was Bleibt Ist Asche
Atom™ - R3V
Badge Epoch - Scroll
Bambies - Summer Soon
Becky Hill – Only Honest On The Weekend
Ben Bostick – Grown Up Love
Between The Buried And Me – Colors II
Black Light Animals – Playboys Of The Western World
Black Swamp Water - The Awakening
Blasphemous Creation – Forsaken Dynasty
Bnny - Everything
Bob's Burgers - The Bob's Burgers Music Album, Vol. 2
Body Corp - Monument
Brady Cohan - Studies, Vol. 2 (EP)
Bruno Bavota - For Apartments: Songs & Loops
Carter Faith - Let Love Be Love
Chris Acker – Odd, Ordinary, & Otherwise
Chris J Norwood – I Am Not Cool
Chynna – Drug Opera
Cinema Cinema – CCXMDII
Colin Hay - I Just Don'T Know What to Do With Myself
Connie Smith - The Cry Of The Heart
Daddex - Cold Summer (EP)
Daemonicus – Eschaton
Dame D.O.L.L.A. - Different On Levels The Lord Allowed
Daneshevskaya – Bury Your Horses (EP)
Danielle Cormier – Réflexion (EP)
Danny Gokey - Jesus People
Darrin Bradbury – Artvertisement
David Duchovny – Gestureland
Dawes – Nothing Is Wrong (10th Anniversary Deluxe Edition)
Deafheaven – Infinite Granite
Debbie Gibson – The Body Remembers
Deep Water – Golden Soul (EP)
Divine Horsemen – Hot Rise Of An Ice Cream Phoenix
Drunken Swallows - Herzlaut
Duchamp - Slingshot Anthems
Eleanor Kerrigan – Lady Like
Eric Hilton (Of Thievery Corporation) – Ceremony
Ester Poly – Wet
Fink (UK)- IIUII
Fleece – Stunning and Atrocious
Don't Worry - Sideways Rain
G. Brenner – Brushfire
GA-20 – Try It…You Might Like It! GA-20 Does Hound Dog Taylor
George Lynch – Seamless
Girlpuppy - Swan (EP)
Gloop – Crayon Sun
Grace Gaustad – BLKBX: WHT R U HDING?
Gudrun Gut & Mabe Fratti - Let's Talk About The Weather
Hear & Now - Milvus
In The Pines – Interlude
Jake Bugg - Saturday Night, Sunday Morning
James McMurtry – The Horses And The Hounds
Jany Green – Lost in Love (EP)
Justus Proffit - SpeedStar
Jeremiah Cymerman – Citadels & Sanctuaries
Joe Troop (Of Che Apalache) – Borrowed Time
Johnny Yukon – Flight Plan 001
Kam-Bu – Black on Black (EP)
Kolezanka - Place Is
Karen Jonas – Summer Songs (EP)
Khartoum – Vultures (EP)
Late Runner - Nothing's Real Anymore
KK's Priest (Feat. Members Of Judas Priest)– Sermons Of The Sinner
Kool & The Gang – Perfect Union
Kunzite (feat. Mike Stroud Of Ratatat) – Visuals
L.A. Exes – Get Some
LaFee - Zurück in die Zukunft
Lamb of God – Sacrament (15th Anniversary)
Leoniden - Complex Happenings Reduced To A Simple Design
Lesotho – Summer Wars
Lil Lotus - Errør Bøy
Lindsay Jarman – The Gallery
Little Jimi - The Cantos
Lola Young – After Midnight (EP)
Lorde - Solar Power
Lorkin O'Reilly – Marriage Material
Mae Powell – Both Ways Brighter
Maggie Rose – Have A Seat
Malcolm Holcombe - Tricks of the Trade
Mano Le Tough - At The Moment
Martha Wainwright – Love Will Be Reborn
Martin Gore (Of Depeche Mode) – The Third Chimpanzee Remixed
Mentalist - A Journey Into the Unknown
Mia Doi Todd – Ten Views Of Music Life
Mildreda – I Was Never Really There
Molly Burman – Fool Me With Flattery (EP)
Morly- 'Til I Start Speaking
Mos Generator – The Mos Generator (20 Year Anniversary Edition)
Nathan Salsburg - Psalms
Necronautical – Slain In The Spirit
Niko Rubio – Wish You Were Here (EP)
Nitty Scott - Jiggy Mami
Not3s - 3 TH3 ALBUM
Nura - Auf der Suche
Occurence – I Have So Much Love To Give
Oceanhoarse – Dead Reckoning
Okonkolo - Oru Cantando
One With the Riverbed – Absence
Original Broadway Cast Recording of "Girl from the North Country" - Girl from the North Country
Orla Gartland - Woman On The Internet
Pile - Songs Known Together, Alone
Quickly, Quickly - The Long And Short Of It
Roselyn – Alive At Zero
Ross Antony - Willkommen im Club - 20 Jahre
Sam Williams – Glasshouse Children
School Of Zuversicht - An Allem Ist Zu Zweifeln
Sean Shibe - Camino
Settle Your Scores – Retrofit
Shannon & The Clams - Year Of The Spider
Shining Bird – Deadlands
Shire T - Tomorrow's People
Shotgun Sawyer – Thunderchief (Anniversary Edition)
Sierra Ferrell – Long Time Coming
Sodom – Bombenhagel (EP)
SonReal – I Can't Make This Up (EP)
SosMula - 13 SONGS 2 DIE 2
Spacette – You Don't Have To Rise To Shine
Spencer Krug - Fading Graffiti
Steel Rhino – Steel Rhino
Sturgill Simpson - The Ballad Of Dood And Juanita
Switchfoot - Interrobang
The Dark Tenor - Johann
The Dead Deads – Tell Your Girls It’s Alright
The Furious Seasons – Home All Day, Home All Night
The Joy Formidable - Into The Blue
The Mighty Warkings – Revolution
Timeshare - Blue (EP)
Travis Greene - Oil + Water
Trifecta - Fragments
Trippie Redd - TRIP AT KNIGHT
Tropical Fuck Storm - Deep States
Ulver - Hexahedron: Live At Henie Onstad Kunstsenter
Vacation - Existential Risks And Returns
Villagers - Fever Dreams
Vistas – What Were You Hoping To Find?
Vivien Goldman - Next Is Now
Wanda Jackson – Encore
Warkings - Revolution
Westside Gunn - Hitler Wears Hermes 8: Sincerely, Adolf
Wolves In The Throne Room - Primordial Arcana
Zahn - Zahn
Zelma Stone – The Best (EP)

Fotos

Metallica, LaFee und Lorde

Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Metallica, LaFee und Lorde,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

laut.de-Porträt LaFee

LaFee wird 2004 mit ihrer Teilnahme am KiddyContest zum Star und muss dafür nicht mal gewinnen. Die Tochter von Bob Arnz entdeckt die gerade mal 13 Jährige …

laut.de-Porträt Metallica

Ob der kleine Lars Ulrich in seinem mit Deep Purple-Postern beklebtem Zimmer in Kopenhagen schon daran gedacht hat, einmal die größte Heavy Metal-Kapelle …

laut.de-Porträt Lorde

Erstaunlich: Mit gerade einmal 16 Jahren veröffentlicht Lorde 2013 ihr erstes Album "Pure Heroine". Nicht irgendwo, sondern gleich weltweit beim weltgrößten …

laut.de-Porträt Villagers

"Dieser Mann verkörpert alles, was musikalisch große Bedeutung für mich hat." Richie Egan von der irischen Elektro-Rock-Band Jape übertreibt nicht, …

laut.de-Porträt Asche

"Das Empire wächst, Kollegah signt die Straße. Setz' das ganze Land in Brand, Mann, was bleibt, ist Asche." Standesgemäß führt Kollegah im ausgehenden …

5 Kommentare mit 14 Antworten