Außerdem ab Freitag neu: Desert Sessions, Neil Young, Swans, James Blunt, Mayhem, Manuellsen, Ringo Starr, Sunn O))) und vielleicht Kanye West.

Konstanz (lei) - Er ist der Mann der Stunde im deutschen Hip Hop: Apache 207, der langhaarige Hüne mit dem Goldkehlchen. Nachdem er binnen weniger Wochen vom absoluten Underdog zum Chartstürmer avancierte, steht nun mit "Platte" das Release seines ersten Projekts bevor. Anders als sein Name es vielleicht vermuten lässt, ist der Ludwigshafener wesentlich mehr als nur ein reiner Image-Rapper: Egal ob Pop-Rap, Trap oder melancholische Balladen wie "Wieso Tust Du Dir Das An?", Apache deckt die gesamte Bandbreite eines erfolgreichen Musikers im Jahr 2019 ab und hebt sich aufgrund seiner selbstironischen Art von der breiten Masse ab. Er ist zudem einer der wenigen Fälle aus jüngster Vergangenheit, wo sich Fans und Kritiker einig sind, was die Qualität seiner Musik angeht.

Bereits 2005 ließen Die Toten Hosen erstmals die Gitarrenverstärker ruhen und gaben im Rahmen ihres "Nur Zu Besuch"-Konzerts im Wiener Burgtheather akustische Versionen ihrer größten Hits zum Besten. Dieses Erlebnis sei so memorabel gewesen, dass der Fünfer sich nun dazu entschloss, das Konzept mit "Alles Ohne Strom" weiterzuentwickeln. Anstelle reiner Unplugged-Versionen spielten die Düsseldorfer eigene Hits wie "Hier Kommt Alex" und "Altes Fieber", aber auch Cover wie "Ohne Dich" oder "Everlong" mit neuer Instrumentierung ein. Auf der Homepage heißt es, die Band wollte schon immer eine Big Band sein, und dieser Idee sei man noch nie so nahe gekommen wie hier.

Neil Young blickt mit nunmehr 73 Jahren auf eine der umfangreichsten Diskografien der Rockgeschichte zurück. Es will daher schon was heißen, wenn das kanadische Arbeitstier "Colorado" als eines seiner abwechslungsreichsten und besten Alben bezeichnet - und zwar auf dem Level von "Rust Never Sleeps", "Sleeps With Angels" und "Psychedelic Pill", wie man auf seiner Homepage erfährt. Ihrem Namen macht die LP alle Ehre, denn aufgenommen wurde sie knapp drei Kilometer über dem Meeresspiegel, tief in den verschneiten Winkeln der Rocky Mountains, Colorado. Doch Neil Young wäre nicht Neil Young, würde er sich auch im hohen Alter mit einem simplen Album begnügen. Eine Dokumentation, die die Entstehung der Platte festhält, soll parallel zu 14 weiteren Film-Projekten bereits auf dem Weg sein.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Diese Woche unter anderem mit Messer, DIIV, Beck, Bodi Bill etc. - checkt die Top 20 der Woche sowie alle Neueinsteiger.

---------------------------------------------

Alles neu macht der ... Oktober. Swans-Mastermind Michael Gira feiert mit "Leaving Meaning" und neuem Line-Up die Rückkehr seiner Erfolgsband, nachdem er deren alte Besetzung nach "The Glowing Man" auflöste. Neben alten Hasen wie Kristof Hahn (Swans-Urgestein) und Larry Mullins (Kollaborateur der Angels Of Light) sind auch gänzlich neue Gesichter mit von Partie. Unter anderem die Sängerinnen Anna und Maria von Hausswolff, die 2017 mit Swans tourten und Yoyo Röhm, ein Berliner Experimentalmusiker. Ingsgesamt wirkten über 30 Musiker an der neuen LP mit, die laut Gira "lyrically driven" sei und musikalisch eine andere Richtung als die letzten drei Projekte einschlage.

Konträr zu ihren eigentlich eher spärlichen Release-Frequenzen droppen die kuttentragenden Drone-Metaller von Sunn O))) am Freitag bereits ihre zweite LP dieses Jahr. "Pyroclasts" ist das Resutalt täglicher Jam-Sessions, die zum Warmspielen vor den Aufnahmen ihres letzten Albums "Life Metal" stattfanden. Insofern fällt ihr neuntes Studio-Album wesentlich "meditativer" als aus dessen Vorgänger. Die Platte ist weiterhin dem verstorbenen Avantgardisten Scott Walker gewidmet, der in der Vergangenheit mit Sunn O))) kollaborierte. Als aktuelle Kollaborateure führen die Amerikaner unter anderem Tim Midyett, T.O.S. und Hildur Gudnadottir an.

Anlauf Nummer 3: Nachdem Kanye West sein Album "Jesus Is King" bereits zwei mal verschoben hat, gilt der 25. Oktober als neues offizielles Release-Date und, man glaube es kaum, die Zeichen stehen dieses Mal tatsächlich ziemlich gut, da ein gleichnamiger Kinofilm am selben Tag weltweit in zahlreichen IMAX-Kinos startet. Aber freut euch nicht zu früh, der Mann hat schließlich, Stand heute, zehn (!) unveröffentlichte Projekte auf seinem Konto, darunter auch eine Sitcom und ein Videospiel.

Desert Sessions, um die Jahrtausendwende eine Art Codewort, mit dem Wüstenrock-Fans Genre-Kenntnis beweisen konnten. Damals war Josh Homme aber auch einfach nur ein aufstrebender kalifornischer Gitarrist, heute sind seine Queens Of The Stone Age dagegen Mainstream im Alternative Rock-Sektor. Nach 16 Jahren Pause lud Homme nun wieder einen kunterbunten Haufen Musiker ein, um aus purer Freude am Abhängen in der Wüste ein bisschen zu jammen und den besonderen Spirit einzufangen. Mit Primus-Basser und Mezcal-Fachmann Les Claypool, Billy Gibbons (ZZ Top), Jake Shears (Scissor Sisters), Stella Mozgawa von Warpaint und Carla Azar (Jack White Band) entstand "Desert Sessions Vol. 11 & 12".

Alle Neuerscheinungen am Freitag:

Agonoize - Vampire Midget Porn
Airbourne - Boneshaker
AJ Tracey - AJ Tracey (Deluxe)
Alcest - Spiritual Instinct
Amanda Black - Power
Anna Of The North - Dream Girl
Armin Van Buuren - Balance
Apache 207 - Platte
Bad Wolves - N.A.T.I.O.N.
Black Marble - Bigger Than Life
Brooke Candy - Sexorcism
Cigaretts After Sex - Cry
Conchita Wurst - Truth Over Magnitude
DeathByRomy - Love U - To Death (EP)
Die Toten Hosen - Alles Ohne Strom
De Marion - Down The Road Of Mainstream I Saw You, Canzone
Dog Eat Dog - All Boro Kings Live
Edenbridge - Dynamind
Editors - Black Gold
Ella Henderson - Glorious (EP)
Fink - Bloom Innocent
Fit For An Autopsy - The Sea Of Tragic Beasts
Frank Zappa - Halloween '73 (Live in Chicago)
Freaks & Clowns - Freaks & Clowns
Gallant - Sweet Insomnia
Great Grandpa - Four Of Arrows
Goodbye June - Community Inn
Hana VU - Nicole Kidman/Anna Hathaway
Hawkwind - All Aboard The Skylark
Hemlock Ernst & Kenny Segal - Back At The House
Howard Carpendale - Symphonie Meines Lebens
Hunney Pimp - Chicago Baby
Iguana Death Cult - Nude Casino
Jackson Wang - Mirrors
James Blunt - Once Upon A Mind
Jinjer - Marco
Joe Bonamassa - Live At The Sydney Opera House
Johnny Diggson - World Diggson
Kae Draco - Free Smoke
Kanye West - Jesus Is King (vielleicht)
King Princess - Cheap Queen
Labrinth - Imagination And The Misfit Kid
Lea Michele - Christmas In The City
Leprous - Pitfalls
Lioba - Stumble And Grow
Locket - All Out
Lucki - Days B4 3
Lumaraa - Zu Persönlich
Manuellsen - MB ICE
Matthias Reim - MR20
Michael Schulte - Highs & Lows
Motörhead - Overkill (40th Anniversary Edition)
Neil Young And Crazy Horse - Colorado
Norma Jean - All Hail
Old Dominion - Old Dominion
Phil Campbell - Old Lions Still Roar
PVRIS - Hallucinations (EP)
Rick Astley - The Best Of Me
Riff Raff - Cranberry Vampire
Ringo Starr - What's My Name
Rings Of Saturn - Gidim
Saint Asonia - Flawd Design
Stereophonics - Kind (Deluxe)
Swans - Leaving Meaning
Tank - Elevation
Tessa Violet - Bad Ideas
The Desert Sessions - Vol. 11 & 12
The Düsseldorfer Düsterboys - Nenn Mich Musik
The Dues - Ghosts Of The Past
The Growlers - Natural Affair
The Kelly Family - 25 Years Later
Van Morrison - Three Chrods And The Truth
Vérité - New Skin
Vogelfrey - Nachtwache
Walk Off The Earth - Here We Go!
Xavier Omär & Sango - Moments Spent Loving You
Yeule - Serotonin II
Young Guv - Guv I & Guv II

Fotos

Neil Young, Mayhem und Co

Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Neil Young, Mayhem und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Die Toten Hosen

Anfang der 80er trafen sich, der Legende nach, fünf junge Männer irgendwo in Düsseldorf, gründeten eine Band, gaben Konzerte, brachten Platten raus …

laut.de-Porträt Neil Young

"They all sound the same", schreit jemand aus dem Publikum. "It's all one song", antwortet Neil Young, bevor er beginnt, auf der Liveplatte "Year Of The …

laut.de-Porträt Apache 207

Man muss sich gar kein großes Image konstruieren, wenn man mit einem Frame schon alles nötige kommuniziert: Da sieht man einen großgewachsenen Typen …

laut.de-Porträt Mayhem

Neben Burzum, Darkthrone und Gorgoroth gelten Mayhem als eine der Urbands des norwegischen Black Metal-Szene. Genau wie bei den anderen drei genannten, …

laut.de-Porträt Kanye West

Schon sein erstes Album "The College Dropout" definiert Hip Hop neu, die Süddeutsche Zeitung erkennt in ihm "den Besten", der Spiegel wittert gar ein …

laut.de-Porträt Editors

Referenzen und Vergleiche dominieren so ziemlich jeden Artikel über die Editors, als im Sommer 2005 deren Debütalbum "The Back Room" erscheint. Zu offensichtlich …

laut.de-Porträt Swans

"Schwäne sind diese wunderschönen Tiere, die in Wahrheit vollkommen widerlich drauf sind. Hasserfüllte Kreaturen." So Michael Gira Amerikas große …

laut.de-Porträt Manuellsen

Ein Künstler, der 2006 sein Debütalbum veröffentlicht hat, zählt in der Regel eher nicht zu den alten Hasen im Rap-Geschäft. Doch beim Mülheimer …

3 Kommentare