Kanyes Pastor Tyson verrät (neue) absurde Interna aus der Gedankenwelt des "Evangelisten" Kanye West.

Kalifornien (lei) - Es ist ja nicht so, als hätten Kanye West-Fans entspannte Wochen hinter sich. Nachdem sein neues Album "Jesus Is King" mehrfach verschoben wurde, setzt Yeezus nun jedoch selbst für seine Verhältnisse neue Standards des Absurden.

In einem Interview mit dem christlichen News-Outlet Apologia sprach sich Wests Pastor Adam Tyson über die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Megastar aus und enthüllte, dass Kanye wohl kurz davor stand Hip Hop den Rücken zuzukehren, da Rap die "Musik des Teufels" sei.

"Eines Tages sagte er mir, er wolle zukünftig nicht mehr rappen. Ich fragte 'Wieso?', worauf er antwortete, 'Es ist die Musik des Teufels'. Ich sagte 'Rap ist ein Genre. Du kannst für Gott rappen'. Ich glaube, er dachte bereits darüber nach, aber ich sagte ihm ausdrücklich: Hey Bro, ich denke du solltest deine Talente nicht vergeuden und sie stattdessen benutzen, um Gott eine Plattform zu geben."

Seit Mai befindet sich Kanye in Kontakt mit Adam Tyson und seiner Placerita Bible Church in Kalifornien. Er habe Jesus Unterstützung gesucht, da er die "Last der Sünde" seines Erfolgs und der Musikindustrie nicht mehr ertragen konnte. "Er sagte, der Teufel habe ihn an einen Ort gebracht, wo er von seinen Sünden gefesselt war", führt Tyson aus. Kanye scheint sich die Worte seines Pastors zu Herzen genommen zu haben. Seit Jahresbeginn hält er wöchentliche "Sunday Services", um seinen wiedergefundenen Glauben zu zelebrieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

This the only time we allow dope on Sundays

Ein Beitrag geteilt von CYHI THE PRYNCE (@1cyhitheprynce) am

Sein neues Album "Jesus Is King" ist die logische Konsequenz dieser Entwicklung. Ursprünglich sollte es am 27. September erscheinen, wurde dann um zwei Tage weiter nach hinten verschoben und aktuell gilt der kommende Freitag als aktueller Release-Termin.

Ebenfalls am 25. Oktober erscheint außerdem ein gleichnamiger Film, der weltweit in IMAX-Kinos ausgestrahlt wird. Vor kurzem gewährte West in einem kurzen Clip Einblicke hinter die Kulissen. Darin hört man seine Umsetzung der motivierenden Pastorenworte: "Ich bin hier, um das Evangelium zu verbreiten. Ich bin nicht für eure Unterhaltung hier, ich bin ein Evangelist, meine Musik, meine Filme [...] sind hier, um Seelen zu retten."

Fotos

Kanye West

Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Kanye West

Schon sein erstes Album "The College Dropout" definiert Hip Hop neu, die Süddeutsche Zeitung erkennt in ihm "den Besten", der Spiegel wittert gar ein …

8 Kommentare mit 13 Antworten

  • Vor 23 Tagen

    Ansich ne Coole Sache, aber ich traue dem Braten noch nicht ganz. Könnte ja schöne Musik werden mit Substanz.

  • Vor 22 Tagen

    Wenn das Album in Richtung TLOP / Ultralight Beam geht, kann ich gut damit leben. Abseits der Musik hat Kanye wohl ziemliche Probleme, musikalisch ist das jedoch immer noch über jeden Zweifel erhaben.

    • Vor 22 Tagen

      Ich frage mich ernsthaft, wie Kim K. es mit diesem Vogel aushält. Aber vllt ist die auch einfach Businessfrau genug um das sehr nüchtern zu sehen und die Publicity die er generiert für Ihre Zwecke zu nutzen.

    • Vor 22 Tagen

      Wahrscheinlich geben sie sich nicht sonderlich viel.

    • Vor 22 Tagen

      Glaubst das wirklich? Ich finde sie jetzt nicht sonderlich sympathisch, aber definitiv nicht so crazy wie Ye.

    • Vor 22 Tagen

      Das nennt sich Liebe.

    • Vor 22 Tagen

      Du hast wahrscheinlich recht. Bei Kanye bin ich mir manchmal nicht sicher, ob das noch seine Exzentrik oder einfach eine Krankheit ist.
      Sie kann ich aber gar nicht einschätzen, da ich aus der Richtung auch nur alle paar Jahre das unvermeidbare mitbekommen habe.

    • Vor 21 Tagen

      Ja, kann natürlich auch gut sein, dass es eine Krankheit ist und Tori Recht hat. Die Sache ist halt iwie, dass das ja schon locker 1 Jahrzehnt jede Skala sprengt was Kanye so für Bullshit macht, abseits der Musik.

    • Vor 21 Tagen

      Hab heute morgen TLOP gehört und bin da über Feedback gestolpert.
      Entweder ist er trotz Krankheit ziemlich selbstreflektiert oder er gefällt sich in der Rolle des verrückten Genies. Wahrscheinlich ne Mischung aus beidem.

      ÜBERBLICK
      TEXT
      ANHÖREN
      ANDERE SUCHTEN AUCH NACH
      Ayy, y'all heard about the good news?
      Y'all sleeping on me, huh? Had a good snooze?
      Wake up, nigga, wake up
      We bout to get this paper
      Money never made me
      Make me do something? Nah, can't make me
      Even if the money low, can't pay me
      Even if the money low, can't play me
      Ayy, y'all heard about the good news?
      Y'all sleeping on me, huh? Had a good snooze?
      Wake up, nigga, wake up
      We bout to get this paper
      Pablo bought a Roley and a rottweiler
      Seem like the more fame, I only got wilder
      Hands up, we just doing what the cops taught us
      Hands up, we just doing what the cops taught us
      I've been outta my mind a long time
      I've been outta my mind a long time
      I've been saying how I feel at the wrong time
      Might not come when you want but I'm on time
      Ayy, y'all heard about the good news?
      Y'all sleeping on me, huh? Had a good snooze?
      Wake up, nigga, wake up
      We 'bout to get this paper
      I can't let these people play me
      Name one genius that ain't crazy
      Follow our father
      You borrow our motto
      I'm a Chicago south sider
      I'm a Chicago south sider
      Ayy, y'all heard about the good news?
      Y'all sleeping on your boy, had a good snooze?
      Wake up, nigga, wake up
      It's time to get the paper
      I've been outta my mind a long time
      I've been outta my mind a long time
      I know, I know, I shouldn't even bother
      With all these gossiping, no-pussy-getting bloggers
      Fashion show in Gotham, I need another costume
      PETA's mad cause I made a jacket outta possum
      Awesome, Steve Jobs mixed with Steve Austin
      Rich slave in the fabric store picking cotton
      If Hov J then every Jordan need a Rodman
      Man, Jay, they don't really want no problems
      Driving in the same car that they killed Pac in
      Driving in the same uh that they killed Pac in
      Hands up, we just doing what the cops taught us
      Hands up, hands up, then the cops shot us

    • Vor 21 Tagen

      #YEEZYSEASON

    • Vor 21 Tagen

      Nene, #steininselseason, Brudi!

    • Vor 21 Tagen

      Ahja, Ye war gestern bei Zane Lowe: Er ist der größte Künstler aller Zeiten, er wird eines Tages POTUS sein, er war lange pornosüchtig, er baut jetzt in Wyoming Farmen um das Rohmaterial für YEEZY-Stuff selbst herzustellen...kannste dir nicht ausdenken. :lol:

    • Vor 21 Tagen

      "er wird eines Tages POTUS sein"

      Die Irren haben auch Trumpel zum Präsi gewählt. Insofern keine abwegige Vorstellung.