Porträt

laut.de-Biographie

Token

Benjamin David Goldberg alias Token gilt in den Mitt-2010ern als Wunderkind des Hardcore-Rap. Seinerzeit veröffentlicht der MC sein Debüt-Mixtape "Eraser Shavings". Mark Wahlberg und T-Pain co-signen den Rapper nicht nur, sondern bezeichnet ihn gar als "neuen Lieblingsrapper", noch bevor der Clip zu "Doozy" Anfang 2017 mehrere Millionen Clicks erreicht. Wer ist der unscheinbare Junge aus Marblehead nördlich von Boston, der für manche das Zeug zur neuen Ikone der Rapgeneration Z hat?

Zunächst einmal jemand, der früh im Leben diverse Hindernisse zu bewältigen hat. Lange Zeit kämpft Goldberg mit einer Sprach-Lernstörung, Übergewicht und Depressionen. Doch die Leidenschaft erst für Poesie, dann für Hip Hop treibt ihn unbeirrt voran, bis sich sein kompromissloser Rapstil manifestiert. "Anders zu sein ist letztlich eine Gabe", fasst Token später selbst zusammen. 2013 hingegen, da ist Goldberg gerade einmal 14, lädt er ein erstes Video namens "MK Loves Music" bei YouTube hoch. Mit rasendem Flow und hohem erzählerischem Anspruch erinnert er schon da an Kendrick Lamar und Eminem.

Damals wie später formt der Lyricist rohe Zeilen aus dem Material seines Lebens: Außenseitertum, die Musikindustrie, Abgründiges aus vergangenen Beziehungen sind seine Themen. Die Tracks gleichen langen Geschichten, in denen die Persönlichkeit des Erzählcharakters aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird, Lyrics füllen regelmäßig diverse Bildschirmseiten. Ambition zeigt Token auch in der Raptechnik. Hochversierte Doubletime und ein generell rastloser Vortrag machen den US-Amerikaner auch auf der Splash!-Bühne 2017 zum immersiven Erlebnis.

Perfektionist Token kann sich bis heute für Ludacris, Eminem und Tupac begeistern. "Eminem war einfach so real. Die Attitüde 'Das bin ich und I don't give a fuck' sprach damals sehr zu mir. Ich war ebenfalls anders, aber nicht immer so selbstsicher darin." In Producer Jon Glass findet er seinen ersten Mentor. Der erste öffentliche Auftritt geht 2012 über die Bühne: Nach einem Hopsin-Konzert performt Token für den Rapper. Hopsin erkennt das Riesentalent und gibt ihm gute Ratschläge für die Karriere auf den Weg - 2016 ist Token Hopsins Touropener.

Surftipps

  • Token Hip Hop

    Offiziell.

    http://www.tokenhiphop.com
  • Facebook

    Netzwerk.

    https://www.facebook.com/tokenhiphop

Noch keine Kommentare