Porträt

laut.de-Biographie

The Tellers

2006 macht das aus dem belgischen Bousval stammende Duo The Tellers mit akustischem Indiepop auf ihrer EP "More" auf sich aufmerksam und lässt die belgische Musikpresse aufhorchen. Damals sind Ben Bailieux-Beynon und Charles Blistin 19 und 20 Jahre jung; 2007 haben sie bereits einen Vertrag mit dem in Brüssel ansässigen Label 62 TV Records Cooperative Music in der Tasche. So schnell kann es gehen.

The Tellers - Hands Full Of Ink Aktuelles Album
The Tellers Hands Full Of Ink
Akustische, von Störmomenten bereinigte Version der Libertines.

Die Geschichte zweier ganz normaler Jungs, die sich nicht wirklich auf die Schule konzentrieren und stattdessen lieber Songs schreiben. Dabei orientieren sie sich unüberhörbar an dem Songwriting eines Pete Doherty, die Libertines bezeichnen sie als eine der Bands, die sie am meisten beeinflusst hat. Zudem verweisen sie auf Bob Dylan, Violent Femmes, The Clash und Jonathan Richman.

Nachdem sie einen Demo-Contest verloren haben, den der alternative belgische Radiosender Pure FM veranstaltet hat und Hörer und Kritiker dennoch euphorisch auf die Musik des jungen Duos reagieren, stärkt das ihr Selbstbewusstsein. Sie fühlen sich bestätigt und beschließen, ihre musikalische Karriere voranzutreiben.

Schüchtern stehen sie im Oktober 2005 auf der Bühne des Brüsselers Botanique Club, um ein Konzert des Songwriters Saint Thomas zu eröffnen. Einige Monate später haben sie sich in Belgien als ernstzunehmende Indieband etabliert und supporten die Band Venus. Ihren dritten größeren Auftritt haben sie beim Nuits Botanique Festival in Brüssel, anschließend spielen sie auf dem Dour Festival und absolvieren im Sommer 2006 einige Gigs auf Europas Festivalbühnen.

Im Mai 2007 spielen sie ihren ersten Longplayer ein, musikalisch und technisch stehen ihnen dabei der Labelkollege Fabrice Detry von der Band Austin Lace und Peter Crosbie zur Seite. Veröffentlicht wird das Album mit dem Titel "Hands Full Of Ink" im Oktober 2007.

Davor erscheint die erst Single "Hugo", die ihm belgischen Radio rotiert. Außerdem wird der Foto-Riese Canon auf die Tellers aufmerksam und erwirbt sich für einen europaweit gesendeten Werbespot die Rechte au dem Song "Second Category". Keine schlechten Voraussetzungen also, um auch international die Hörerschaft zu überzeugen. Im Oktober und November 2007 versuchen sie genau das auf deutschen Bühnen.

Alben

  • The Tellers

    Hübsche Homepage der Band.

    http://www.thetellers.be/
  • myspace

    Viele Hörproben und weiter links.

    http://www.myspace.com/thetellers

Noch keine Kommentare