Porträt

laut.de-Biographie

The Japanese Popstars

Einfache Ideen sind oftmals die Besten. Bei den drei Iren Gary Curran, Gareth Donoghue und Declan McLaughlin kann man das ohne jeden Zweifel behaupten. Die Idee zur Gründung einer eigenen Band entsteht nämlich 2006 in alkoholseliger Stimmung beim Oxegen Festival in Punchestown, unweit von Dublin.

The Japanese Popstars - We Just Are Aktuelles Album
The Japanese Popstars We Just Are
Knalliger Electro für die kommende Festivalsaison.

Weil die drei im kommenden Jahr keinen Eintritt bezahlen wollen, kommen sie auf den bestechenden Gedanken, doch einfach eine Band zu gründen, die beim Oxegen Festival auftritt. Ganz so schnell kommt der Festival-Gig dann doch nicht. Schließlich sollte man als Band auch einige Songs haben, um das Publikum zu erfreuen.

So bleibt den drei Iren beim Oxegen Festival 2007 einmal mehr nur die Zuschauerrolle. Doch zumindest ist das Band-Projekt auf den Weg gebracht. Bevor die drei sich mit dem Komponieren von Stücken beschäftigen, geben sie sich zunächst einmal einen Namen. Auch hier setzen sie auf spontane Intuition. Die erste Assoziation der Japan-Fans ist "Big In Japan". Da der Name anderweitig vergeben ist, kommt ihnen Japanese Popstars in den Sinn. Schnell sind sich Curran, Donoghue und McLaughlin einig, dass der Bandname damit gefunden ist.

Weihnachten 2006 zeigen sie, dass es ihnen durchaus ernst ist mit der Musikerkarriere. Am 25. Dezember erscheint ihre Debüt-Maxi "Rodney Trotter" auf dem eigens dafür gegründeten Label Dozer Records. Musikalisch geht es kräftig nach vorne ab, schließlich wollen die drei Iren ja die großen Festivalbühnen spielen. Massen-Rave-Electro heißt folglich das Rezept nach dem auch die weiteren Releases des Trios gestrickt sind. Diese erreichen ihre Hörer in der Regel nicht als Vinyl oder CD, sondern als MP3-Dateien.

2008 erscheint in Großbritannien mit "We Just Are" dann der erste Longplayer. Von der Presse werden sie als großen neues Ding gehypt. Remixaufträge der Editors, Beyoncé und Depeche Mode lassen nicht lange auf sich warten. Auf dem Festland muss man ein ganzes Jahr länger auf das Album warten. Dort erscheint es erst im Herbst 2009. Bei der gut ausgeprägten Fesitvalkultur auf dem Festland ist es nur eine Frage der Zeit, bis die drei Iren auch hier ihre ersten Auftritte haben und dort ihren großen Traum ausleben.

Alben

Videos

Let Go
Destroy
Song For Lisa
RS27
  • MySpace

    Videos, Tourdates, Hörproben - das volle Paket.

    http://www.myspace.com/thejapanesepopstars
  • Bebo

    Ähnlicher Auftritt wie bei MySpace.

    http://www.thejapanesepopstars.bebo.com

Noch keine Kommentare