Porträt

laut.de-Biographie

Spoiler NYC

Was macht man, wenn man als Songwriter einer Band Stücke zu Papier bringt, die einfach nicht zum Stil der Gruppe passen wollen? Man gründet eine weitere Band. Alan Robert hat das beherzigt und nutzt neben Life Of Agony seine Spoiler NYC als Spielwiese.

Spoiler NYC - Grease Fire In Hell's Kitchen Aktuelles Album
Spoiler NYC Grease Fire In Hell's Kitchen
Streetwise Punk'n'Roll ohne Neuwert.

Hier spielt er nicht nur Bass, sondern übernimmt auch die Gesangsparts. Dabei kommt ihm sein rauhes Organ zu Gute, denn Spoiler NYC spielen derben direkten Punk'n'Roll. Unterstützt wird Robert von Junkyard Chris Siletti an der Gitarre und Schlagzeuger Tommy "The Kid" Clayton.

Als erste Nummer, die Robert für Spoiler NYC schreibt, entsteht "Unpredictable". Diesen Song schreibt er über seinen guten Freund Mike Lutz, der im Herbst 2005 an Leukämie stirbt. Mit diesem Song beginnt die musikalische Geschichte der Band.

Am Ende landen zwölf Rock'n'Roll-Nummern mit gehörigem Punk-Einschlag auf "Grease Fire In Hell's Kitchen", dem Debütalbum, das im September 2007 bei I Scream Records erscheint.

Alben

Noch keine Kommentare