Porträt

laut.de-Biographie

Sabaton

Sabaton formieren sich 1999 im hohen Norden. Genauer gesagt in Schweden, wo man guten klassischen Heavy Metal ohnehin erwartet. Zu Beginn begeben sich Sänger und Keyboarder Joakim Brodén, Basser Pär Sundström, Drummer Richard Larsson und die beiden Gitarristen Oskar Montelius und Rikard Sundén in gute Hände. Schon 2000 nehmen sie die ersten Songs im legendären Abyss Studio bei Peter Tägtgren (Pain, Hypocrisy) auf.

Metalsplitter: Zombie huldigt den Ramones
Metalsplitter Zombie huldigt den Ramones
Rob Zombie zollt den Punk-Legenden Tribut. Sinew covern die Pet Shop Boys. Diverse Drummer erzählen vom Pferd. Am Ende gewinnt immer Geoff Tate.
Alle News anzeigen

Das auf 600 Stück limitierte Demo "Fist For Fight" ist innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und bringt den Schweden (mittlerweile mit Daniel Mullback an den Drums) einen Deal beim italienischen Label Underground Symphony ein. Dort soll eigentlich das Debüt "Metalizer" erscheinen, doch nachdem die Italiener 2003 zunächst nur das Demo neu auflegen und nicht in die Gänge kommen, ziehen Sabaton die Reißleine und verschwinden.

"Metalizer" verschwindet zunächst in der Schublade, die Schweden nehmen auf eigene Faust "Primo Victoria" auf. Wie der Titel bereits vermuten lässt, befassen sich Sabaton auf diesem Album textlich mit den Kriegen der Neuzeit, was sich auf den folgenden Alben wie ein roter Faden weiter ziehen soll. Black Lodge veröffentlichen das Album 2005 und bieten dem Power Metal der Band, der sich irgendwo zwischen Hammerfall, Pretty Maids und Manowar ansiedelt, endlich eine Heimstatt.

Zwar arbeiten Sabaton live immer wieder mit Keyboardern, doch erst nachdem "Primo Victoria" in den Regalen liegt, gibt Joakim den Tastenjob an Daniel Mÿhr ab. Mit der Scheibe gehen sie direkt auf Platz eins in den schwedischen Hardrock-Charts, und auch im Rest Europas erregen sie auf der Tour mit Edguy Aufmerksamkeit. Diese halten sie mit dem bereits 2006 folgenden "Attero Dominatus" locker und bauen sie sogar aus.

Sabaton - Heroes
Sabaton Heroes
Neue Hülle, alter Inhalt.
Alle Alben anzeigen

Da das Debüt "Metalizer" immer noch irgendwo vor sich hin staubt, veröffentlichen Black Mark die Scheibe kurzerhand 2007. Die Doppel-CD enthält außerdem die "Fist For Fight"-Demo-CD. Zwar sind Sabaton mittlerweile bekannt genug, um auch eine eigene Headlinertour zu fahren, doch die Chance mit Gamma Ray und Helloween durch die Gegend zu ziehen, lassen sie sich natürlich nicht entgehen.

Nachdem "Art Of War" (auf deren Limited Edition auf das gleichnamige Buch von Sūnzǐ in englischer Übersetzung zu finden ist) den Siegeszug der Schweden 2008 nahtlos fortsetzt, riechen Nuclear Blast den Braten und holen sich Sabaton auf ihr Label. Die freuen sich über die neuen finanziellen Möglichkeiten und legen Ende Mai 2010 "Coat Of Arms" in die Regale.

Wenig später werden die vier Vorgängeralben also sogenannte "Re-Armed Versionen" mit massig Bonustracks und Videos auf die Ladentische geknallt. Ab Anfang 2011 ersetzen Sabaton ihren Rhythmusgitarristen Rikard Sundén temporär mit DragonForce-Bassist Frédéric Leclercq, weil Sundén Vaterfreuden entgegenblickt. Im März 2011 verletzt sich Schlagzeuger Daniel Mullback böse an den Knien und wird für die laufende Europa- und anstehende US-Tour ebenfalls kurzfristig von verschiedenen Drummern aus Schweden ersetzt.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Mullback kommt aber wenige Monate später wieder fit zurück. Im August 2011 folgt mit "World War Live: Battle Of The Baltic Sea" das erste Livealbum, das die Show der "Sabaton-Cruise" von Dezember 2010 beinhaltet und laut Bassist Sundström vor allem aufgrund des "steten Wunschs der Fans" zusammengemischt wird. Die Limited-Edition enthält noch eine zweite CD mit verschiedenen Aufnahmen der "World War Tour 2010" und eine DVD, auf der ein Livegig und diverse Videoclips zu bewundern sind.

Um das Teil auch ordentlich zu promoten, spielen Sabaton auf etlichen Sommerfestivals und nehmen im September die "Power Of Metal Tour" mit Grave Digger und Powerwolf in Angriff. Gleich darauf fliegen sie für ein paar Wochen nach Nordamerika, um dort mit Evergrey zu zocken.

Die Touren werden ausgedehnter und die Budgets größer. Dennoch scheinen nicht mehr alle am gleichen Strang zu ziehen. Das lässt sich schließlich nicht mehr verheimlichen und nach den Aufnahmen zu "Carolus Rex" werden vier Sechstel der Band fahnenflüchtig. Nur Sänger und Hauptsongwriter Joakim und Basser Pär bleiben erhalten, der Rest ist weg vom Fenster.

Neu im Team sind auf Tour die beiden Gitarristen Chris Rörland (Nocturnal Rites) und Thobbe Englund (Winterlong), sowie Drummer Robban Bäck (Baltimoore). Die ehemaligen Mitglieder gründen derweil mit dem Astral Doors-Sänger Patrik Johansson die Band Civil War.

News

Alben

Videos

Screaming Eagles
Carolus Rex (live at Wacken Open Air 2013)
Primo Victoria (live at Wacken Open Air 2013)
Swedish Pagans (live at Wacken Open Air 2013)

Fotogalerien

Bang Your Head Nach wie vor auf dem Weg nach oben

Nach wie vor auf dem Weg nach oben, Bang Your Head | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Nach wie vor auf dem Weg nach oben, Bang Your Head | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Nach wie vor auf dem Weg nach oben, Bang Your Head | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Nach wie vor auf dem Weg nach oben, Bang Your Head | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Sabaton auf dem BYH 2010 Live sind die Schweden eine sichere Bank.

Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Live sind die Schweden eine sichere Bank., Sabaton auf dem BYH 2010 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Termine

Fr 09.01.2015 Oberhausen (Turbinenhalle)
Do 15.01.2015 Pratteln (Z 7)
Fr 16.01.2015 Ludwigsburg (MHP Arena)
Sa 17.01.2015 Langen (Stadthalle)
Mo 19.01.2015 Berlin (Huxley's Neue Welt)
  • Sabaton

    Offizielle Homepage.

    http://www.sabaton.net
  • Sabaton@MySpace

    Rock my coat, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/sabaton

Noch keine Kommentare