Porträt

laut.de-Biographie

Pyogenesis

Pyogenesis sind sicher eine der interessantesten einheimischen Alternative-Bands. Die ehemaligen Death-Metaler bringen auf ihren Alben immer wieder die Songs auf wunderbare Weise auf den Punkt.

Im Gegensatz zur "Unpop" verzichtet "Mono" zwar nahezu ganz auf den Synthesizer und damit auch auf die schön melancholischen Lieder, doch das nur zugunsten 13 konsequent gute Laune verbreitender Songs. Dass die Messages in den Liedern nicht so weltbewegend sind, stört gar nicht so sehr, weil die herrlich eingängigen Melodien einfach gelungen sind.

Die vorgezogene "I Feel Sexy/Everyday"-EP mit zwei Nonalbum-Tracks hielt nicht ganz, was sie verspricht. Könnte man meinen, die ehemaligen Metaller haben endgültig mit Sugar Ray gleichzogen, belehren einen Pyogenesis auf der nächsten Langrille eines Besseren. Kaum ein Track geht über drei Minuten - Punkrock und Alternative sind angesagt.

Dass eine deutsche Band zu solchen Alben fähig ist, freut um so mehr, da sie auch live das Publikum um den Finger wickeln: Sänger Florian wird beim Trossinger Festival auf der Bühne verhaftet, da das Gesetz seine Begeisterung über die vor der Bühne tobende Schlammschlacht als Aufruf zum Massenvandalismus auslegt. Dumm gelaufen...

Best Of 2015: Die Metal-Alben des Jahres
Best Of 2015 Die Metal-Alben des Jahres
Bevor im nächsten Jahr Metallica gewinnen, herrschte 2015 ein ausgeglichenes Rennen um die Metallkrone.
Alle News anzeigen

Presse und Fans zeigen sich vom Album begeistert. Das führt unter anderem dazu, dass der Track "Don't You Say Maybe" bis auf Platz eins der Viva Rock Charts steigt. In mehreren Ländern feiern Pyogenesis Verkaufserfolge. Zwar engagieren sich Wolfgang Maier und Tim Eiermann bei Liquido im Gitarrenpop, aber Pyogenesis sind dennoch immer wieder live unterwegs.

Nur mit weiteren Alben will es nicht so recht werden. Kurz bevor man denken könnte, die Band habe das Zeitliche gesegnet, kommt dann aber die Nachricht aus dem Bandcamp, dass sie auf dem November To Dismember Metal Fest als Headliner auf der Bühne stehen werden. Womit kaum jemand noch gerechnet hat: Pyogenesis veröffentlichen im Spätsommer 2015 mit "A Century In The Curse Of Time" nach über 13 Jahren wieder ein Album.

News

Alben

P (2000)

Termine

Fr 05.08.2016 Wacken (Festivalgelände auf der Wiese)

Surftipps

  • Offizielle Seite

    Mit Liebe und schwäbischer Sorgfalt ...

    http://www.pyogenesis.com/

Noch keine Kommentare