Porträt

laut.de-Biographie

New End Original

Obwohl Jonah Sonz Matranga mit seiner Band Far einen Deal mit Korns Label "Immortal Records" abgeschlossen hat, mit den Deftones tourt, die wie Far auch aus Sacramento kommen, und zwei Alben veröffentlicht hat, wollen die Verkaufszahlen nicht anlaufen. Die harte und emotionsgeladene Schreimusik schafft es trotz guter Kritiken nicht, einen nennenswerten Bekanntheitsgrad zu erlangen - so löst man sich 1998 auf. Jedoch ohne in Vergessenheit zu geraten, noch heute bezeichnen viele Bands, besonders aus dem New Metal und Emo-Bereich, Far als einen ihrer wichtigsten musikalischen Einflüsse bzw. als größte Vorbilder.

New End Original - Thriller Aktuelles Album
New End Original Thriller
Setzt neue Standards im Emo-Plattenregal.

In der Zeit nach dem Band-Split konzentriert sich Jonah auf sein Solo-Projekt Onelinedrawing. Er veröffentlicht einige Eps ohne Label und spielt in ganz Amerika und Europa Konzerte. Trotz der künstlerischen Freiheit die er nun hat, juckt es ihn immer wieder, seine Songs mit einer Band auszuprobieren. Der Entschluss ist gefasst und er trommelt ein Line-Up zusammen, bei dem jeder Punk/Hardcore-Fan erst mal tief durchatmen muss. Es gibt kein Casting oder irgendwelche Anhörsessions, derjenige der passt und den man schon seit Jahren kennt, kommt in die Band.

Ende 2000 stehen mit Jonah dann drei alte Hasen aus der Punkszene im kalifornischen Proberaum: Norman Arenas an der Gitarre (früher bei Texas Is The Reason und Shelter), Scott Winegard am Bass (Ex-Texas Is The Reason) und Charlie Walker (früher Spit Lip und Chamberlin) an den Drums. Geraden mal einen Monat zuvor hatten alle vier noch über ganz Amerika zerstreut gewohnt. Wegen der neuen Band entschied man sich dann gemeinsam nach Kalifornien zu ziehen.

Man probt und die Sache funktioniert. Bereits nach neun Gigs in Amerika steigt man ins Flugzeug, um eine Tour durch Deutschland zu spielen. Obwohl es bis dahin weder eine Platte noch irgendwelche MP3s zu hören gibt, sind die Clubs gut gefüllt und die Band wird fanatisch gefeiert. Im September erscheint die GER- und UK-Only Single "Lukewarm" und New End Original sorgen für einiges Aufsehen in der Punk/Emo-Szene.

 - Aktuelles Interview
New End Original "Jetzt machen wir Popmusik"
Wenn Jonah Matranga, der maßgeblich für den harten und emotionalen Sound vieler neuer Punk-Kapellen verantwortlich ist, einfach mal drei Kumpels zum Proben einlädt (die natürlich alle schon in mehr oder minder bekannten Bands gespielt haben), kann eigentlich nicht viel schief gehen - wie das Ergebnis New End Original beweist.

Am 22. Oktober 2001 erscheint dann endlich das erste Album. "Thriller" löst sofort Jubelstürme aus, nimmt einige "Platte des Monats"-Titel mit und setzt neue Standards in Sachen Emo. New End Original sind definitiv der Aufsteiger 2001 in Ami-Punk-Kreisen. Bei diesem Line-Up wirklich nicht weiter verwunderlich.

Leider hält es nicht lange. Bereits im Januar 2002 gibt Jonah bekannt, dass Basser Scott Winegard und Drummer Charles Walker auf Grund persönlicher Probleme die Band verlassen. New End Original sollen aber weiter bestehen, in welcher Konstellation dies geschehen wird ist noch nicht bekannt.

Interviews

New End Original: "Jetzt machen wir Popmusik"

März 2002 "Jetzt machen wir Popmusik"

Interview von Philipp Schiedel

Wenn Jonah Matranga, der maßgeblich für den harten und emotionalen Sound vieler neuer Punk-Kapellen verantwortlich ist, einfach mal drei Kumpels zum Proben einlädt (die natürlich alle schon in mehr oder minder bekannten Bands gespielt haben), kann eigentlich nicht viel schief gehen - wie das Ergebnis New End Original beweist. (0 Kommentare)

Alben

New End Original - Thriller: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 5 Punkte

2001 Thriller

Kritik von Philipp Schiedel

Setzt neue Standards im Emo-Plattenregal. (0 Kommentare)

  • Offizielle Bandseite.

    Übelst, übelst...hier findet sich außer Tourdaten eigentlich gar nichts.

    http://www.newendoriginal.com/
  • Onelinedrawing.com

    Solo-Projekt von Sänger Jonah. Superschöne Website, mit vielen Downloads.

    http://www.onelinedrawing.com
  • New End Original im LAUT-Interview

    "Jetzt machen wir Popmusik".

    /vorlaut/interviews/2002/03/07/02593/index.htm

Noch keine Kommentare