Porträt

laut.de-Biographie

Municipal Waste

Aus Richmond, Virginia kommt ein Quartett, das sich musikalisch in den 80ern beheimatet ist und fröhlich Einflüsse von D.R.I., Nuclear Assault, Anthrax oder Gang Green vermischt.

Shouter Tony Foresta, Gitarrist Ryan Waste, Basser Land Phil und Drummer Brandon Trache gründen die Band um die Jahrtausendwende herum und veröffentlichen eine Single sowie eine Split mit Bad Acid Trip namens "Tango And Trash", auf der sie den Filmen von Kurt Russell huldigen. 2002 erscheint die Split-EP "Municipal Waste", auf der sie sich die Spielzeit mit Crucial Unit teilen.

Nachdem sich Brandon verabschiedet, nimmt seinen Platz der ehemalige Burnt By The Sun-Drummer Dave Wittie ein. Die Combo spielt für Earache Records "Hazardous Mutation" ein.

Passend zum Sound ziert das Cover ein etwas trashiges Kunstwerk von Ed Repka (Megadeth, Metallica). Wer auf den guten alten Crossover der 80er irgendwo zwischen S.O.D., Nuclear Assault und M.O.D. steht, macht mit dem Album der US-Amerikaner nicht viel falsch.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf kann man die folgenden Alben der Jungs aus Virginia entweder blind kaufen, oder eben ungehört im Regal stehen lassen.

News

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare