Porträt

laut.de-Biographie

Mambotur

Deutschland und Chile stehen spätestens seit dem aufsehenerregenden Erfolg, den Senor Coconut mit seinen Latino-Interpretationen alter Kraftwerk-Klassiker einheimsen konnte, in einem engen musikalischen Austausch. Um die beiden Pole Atomheart, der Kopf des Senor Coconut-Ensembles, und Ricardo Villalobos, so etwas wie ein geschmackssicherer Botschafter minimalistischer Grooves, floriert seit einigen Jahren eine produktive Szene, zu der neben Luciano und Sieg Über Die Sonne auch das Duo Mambotur gehört.

Mambotur - Al Frente Aktuelles Album
Mambotur Al Frente
Anden-Electronica für einen heißen Sommer.

Verantwortlich für die leichten und zugleich sonnendurchfluteten Grooves von Mambotur zeichnen Argenis Brito und Pier Bucci. Brito, gebürtiger Venezuelaner mit Wohnsitz in Santiago de Chile macht sich zunächst als Produzent, Bassist und Sänger bei Senor Coconut einen Namen, bevor er mit dem Virus der elektronischen Musik infiziert wird. An der Seite von Gorge Gonzalez und Dandy Jack (Sieg Über Die Sonne) sammelt er wertvolle Erfahrungen und veröffentlicht 2000 zusammen mit Bucci erste Tracks als Mambotur.

Bucci, in seinem musikalischen Werdegang nicht minder vielseitig als Brito, hat seine Wurzeln in der experimentellen Schule. Er komponiert ein Album mit konkreter Musik, dem er den Titel "Music For Architecture" gibt. Daneben arbeitet er an seiner ganz persönlichen Vision zeitgenössischer elektronischer Musik und tänzelt als die eine Hälfte von Mambotur über die Dancefloors der Welt.

2002 erscheint das Debütalbum "Atina Latino", das Mambotur bei vielen DJs zum Geheimtipp aufsteigen lässt. Weitere Veröffentlichungen auf dem Label Multicolor Recordings untermauern den Ruf des Duos, in Sachen leicht groovender Vibes erste Sahne zu sein. Kumpel Luciano nimmt sich denn auch des Tracks "Pacheco" an und macht aus ihm eine geschmeidige Geheimwaffe. Nicht umsonst vertraut Altmeister Karotte auf seiner Mix-Compilation "Stick Of Joy" den Qualitäten Mamboturs.

2004 zeichnet Pier Bucci an der Seite von Luciano mit "Ameal/Stone Age" für einen der großen Clubhits des Jahres verantwortlich. So kehrt er hoch motiviert mit seinem Partner Argenis Brito ins Studio zurück, wo Mambotur an ihrem Album "Al Frente" basteln. Als Vorgeschmack auf den neuen Longplayer der beiden Chilenen erscheint im Frühjahr 2005 die Maxi "Vamos Viendo", die mit Remixen von Jay Haze und Gabriel Ananda den Spagat zwischen Home-Listening und Club mühelos schafft. "Al Frente" lässt die südamerikanischen Wurzeln des Duos in minimalistischer Technoästhetik aufleben.

Alben

Mambotur - Al Frente: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2005 Al Frente

Kritik von Daniel Straub

Anden-Electronica für einen heißen Sommer. (0 Kommentare)

  • Multi Color Recordings

    Leicht wie ihre Musik ist die Homepage bei Multi Color.

    http://www.multicolor-recordings.de/mambotur/index.htm

Noch keine Kommentare