Porträt

laut.de-Biographie

Madrid De Los Austrias

Ihr Debütalbum "Amor" (2001) erregt nicht nur in Szenekreisen einiges Aufsehen. Darauf lassen Madrid De Los Austrias ihrer Leidenschaft für schweren Rotwein, Flamenco und andere andalusische Köstlichkeiten musikalisch freien Lauf. Ihr Interesse gilt den kompatiblen Schnittmengen zwischen spanischer Tradition und österreichischer Moderne.

Madrid De Los Austrias - Más Amor Aktuelles Album
Madrid De Los Austrias Más Amor
Die Wiener Klangmafia entdeckt kastilianische Folklore.

Madrid De Los Austrias besteht aus den Wiener Clubgurus Heinz Tronigger (aka DJ Don Zanuste) und Michael Kreiner (aka Pogo). Beide sind mit der Klangschmiede 'Sunshine Enterprises' fest verbandelt. Der eine (Heinz Tronigger) als Mastermind und Mitbegründer, der andere als Produzent (Nigel Hayes, Frankie Valentine) für das Label.

Nach der Albumveröffentlichung von "Amor" gerät das Duo in den Dunstkreis des Wiener Klangmafioso Richard Dorfmeister. Er verschafft ihnen Remixaufträge für namhafte Künstler, darunter Zero 7, Groove Armada, Willie Bobo, Koop und Pressure Drop.

Ein gemeinsamer Release von MDLA und Richard Dorfmeister mit dem Titel "Valldemossa" folgt 2004 auf dem eigenen Label Sunshine Enterprises. 2005 stellt das Duo den "Amor"-Nachfolger in die Regale, sinnigerweise "Más Amor" betitelt.

Alben

Madrid De Los Austrias - Más Amor: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2005 Más Amor

Kritik von Kai Kopp

Die Wiener Klangmafia entdeckt kastilianische Folklore. (0 Kommentare)

Noch keine Kommentare