Porträt

laut.de-Biographie

Joshua Radin

Vielseitigkeit zeichnet den am 14. Juni 1974 in Shaker Heights, Cleveland, Ohio geborenen Künstler Joshua Radin aus. Er ist gleichzeitig als Komponist, Sänger/Musiker und Autor tätig. Zufälle bestimmen oft ein ganzes Leben. In Radins Fall ist es die Freundschaft mit dem späteren Schauspieler und Regisseur Zach Braff, den er während ihrer gemeinsamen Zeit an der Northwestern University kennenlernt.

Nach Beendigung des Studiums ist Radin als Kunstlehrer tätig, steht aber weiterhin in Kontakt mit Braff, der einen gänzlich anderen Lebensweg einschlägt. Er dreht 2003 seinen ersten Kinofilm "Garden State" und fragt den alten Weggefährten, ob er Interesse an einer kleinen Rolle hätte. Joshua sagt zu und beginnt danach, seinen eigentlich klassisch vorgeplanten Lebensentwurf zu überdenken. Von jeher übt er sich im Gitarrespielen und Songschreiben, und findet damit Gehör bei Zach.

Der spielt seit 2001 in der erfolgreichen TV-Serie "Scrubs" die Hauptrolle, und so bekommt Radin die Chance, 2004 seinen Song "Winter" als Soundtrack beizusteuern. Die Reaktionen auf die Nummer sind positiv. Im selben Jahr erscheint mit "First Between 3rd And 4th" die Debüt-EP mit sechs Tracks. Fortan ist der Sänger eine gefragte Größe für TV-Tracks. Selbst eingespielte Kompositionen von ihm sind in Serien wie "Greys Anatomy", "Dr. House" oder "One Tree Hill" zu hören.

Ein weiterer Karriereschritt markiert die neuerliche Zusammenarbeit mit Zach Braff für dessen Film "The Last Kiss", bei dem er auf dem Soundtrack in Erscheinung tritt. Es bleibt nicht nur bei Arbeiten für seinen alten Freund. Joshuas Sound kommt an in Hollywood, und seine Titel unterlegen weitere Streifen wie "Closer" und "Catch And Release". Einladungen zu bekannten TV-Shows häufen sich, darunter auch US-Fernsehgröße Conan O'Brien. Im Laufe der Jahre wird Joshua noch dutzende Songs in TV und Kino unterbringen.

Joshua Radin - The Rock And The Tide Aktuelles Album
Joshua Radin The Rock And The Tide
Das Herz pocht etwas lauter.

2006 folgt dann das erste komplette Studio-Album unter dem Titel "We Were Here". Mit seiner ganz eigenen Mixtur aus Folk und Singer/Songwriter-Elementen erntet er Lob bei Kritikern und Publikum. Es sind leise Lieder, für die Radin selbst den Begriff "Whisper Rock" verwendet. Nach Streitigkeiten um die Chartskompatibilität seiner weiteren Arbeiten kauft er sich selbst aus seinem Vertrag heraus. 2008 erscheint der Zweitling "Simple Times" bei einem Independent-Label. Zwei Jahre später kommt im Oktober "The Rock And The Tide" in den Staaten auf den Markt. Europa zieht erst 2011 nach: Die UK-Version kommt dabei mit anderer Tracklist. Auch in den Folgejahren bringt er regelmäßig Alben an den Start.

Daneben engagiert sich Joshua für Little Kids Rock, eine Nonprofit Organisation, die die popmusikalische Bildung in öffentliche Schulen fördern will, an denen der Musikunterricht kaum oder gar keine Rolle mehr spielt. Als persönliche Einflüsse nennt Joshua Radin Musiker wie Cat Stevens, Paul Simon sowie Bob Dylan. Im Elternhaus kamen aber auch die Beatles, Motown- oder Stax-Platten auf den Teller.

Alben

Videos

I Missed You
I'd Rather Be With You
Closer
Underwater

Termine

So 03.05.2015 Hamburg (Fabrik)
Mo 04.05.2015 Berlin (Heimathafen)
Di 05.05.2015 Köln (Gloria)

Surftipps

  • Joshua Radin

    Die offizielle Homepage.

    http://www.joshuaradin.com/
  • Joshua Radin

    MySpace-Auftritt des Künstlers.

    http://www.myspace.com/joshuaradin

Noch keine Kommentare