Porträt

laut.de-Biographie

Jneiro Jarel

Mit einer Mutter in der Army ist es nicht leicht, Fuß zu fassen. Der heranwachsende Omar Jarel Gilyard zieht von einer Stadt in die andere. Nirgendwo ist er richtig zu Hause. Geboren in Brooklyn folgen Stippvisiten in Georgia, Maryland, Arizona und vielen mehr. Eindrücke, die ein Heranwachsender nur schwer verarbeiten kann. Jedoch auch Eindrücke, die den eigenen Horizont erweitern. Die ideale Erziehung zu einem Genregrenzen sprengenden Musiker.

Shape Of Broad Minds - Craft Of The Lost Art Aktuelles Album
Shape Of Broad Minds Craft Of The Lost Art
Leftside-Hip Hop vom Danger Mouse-Label.

Jneiro Jarel, so das heutige Pseudonym des Sorgenkinds, wächst bei all den Umzügen zu einem weltoffenen Musikliebhaber heran. Mit New York als Geburtsstadt im Herzen kommt er 1985 nach Houston. Dort erzählt er in den frühen Neunzigern freestylend auf der Bühne, was er so alles in den Weiten des Heimatlandes erlebt hat. 1992 gründet er mit Aahtue und Nahuma das Trio Slum Kids und teilt sich die Stage mit großen Namen wie The Pharcyde, Mobb Deep oder den Geto Boys. Doch die Heimat ruft und gegen 1998 zieht es den Brooklyner wieder zurück in den Big Apple. Hip Hop ist die Hauptantriebskraft, was dort relativ schnell dem Produzenten Hank Shocklee auffällt. Der hatte bereits als Teil der Bomb Squad legendäre Alben wie Public Enemys "It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back" und Ice Cubes "Amerikkkas Most Wanted" produziert. Fest in der Szene verankert, nimmt Shocklee den Jungspund unter seine Fittiche.

Jneiros Vorstellungen von Rap-Musik decken sich jedoch nicht mit dem des Rests. Von Beginn rockt er zwar ganz herkömmlich das Mic, ist jedoch eher einem alternativen Sound zugetan. Shoklees Kontakte bringen Jneiro zwar in Kontakt mit Hardcore Rap-Legende Lord Finesse, doch durch seine eigene Offengeistigkeit flirtet Jneiro mit Genre-Exoten bzw. Genre-Fremden wie King Britt, Rich Medina, Count Bass D, The Marksmen, Vinia Mojica, Jazzanova oder Tiombe Lockhardt.

Diese Orientierung macht ihm relativ schnell klar, dass sein Zuhause eher im Independent-Bereich liegt und nicht bei den Majors der Szene. 2002 erscheint seine Debüt-EP "Section A" auf dem Indielabel Orienj. Darauf kombiniert er ganz unterschiedliche Einflüsse: Latin Jazz, Broken Beat und Hip Hop. Ein letzter Umzug von New York nach Philadelphia lässt ihn endgültig seine musikalische Heimat finden. Im Schoße der Soulquarians und Okayplayers veröffentlicht er 2005 sein Debüt "Three Piece Puzzle" - ein eklektisches Meisterstück für das etwas andere Hip Hop-Ohr. Im gleichen Jahr erscheint "Beat Journey" unter dem Alias Dr. Who Dat?, wofür sich Jneiro mit dem englischen Label Lex Records verbündet.

Der Kritikerkanon ist mehr als wohlgestimmt. Von vielen Seiten avancieren "Three Piece Puzzle" und "Beat Journey" zu Großtaten. Genügend Grund für Lex Records, Jneiro näher an sich zu binden. So macht sich Jneiro bereit für ein neues Projekt: Shape Of Broad Minds. Ein Kollektiv bestehend aus Jneiro und seinem alten Homie Jawwaad aus Houston inklusive einer Gruppe Alter Egos des Bosses selbst: Panama Jack, Roc Wun und Dr. Who Dat? – alle vereint im Arbeitstier Jneiro Jarel. 2007 erscheint der aussichtsreiche EP-Teaser "Blue Experience" mit Unterstützung von Supervillain MF Doom. Im gleichen Jahr noch können sich Freunde des etwas anderen Hip Hops über "Craft Of The Lost Art" freuen. Einer Melange aus musikalischer Offenheit, verspielter Durchdrehmelodien und klassischen Rap-Elementen. Musikalisch ist Jneiro Jarels Reise noch lange nicht vorbei.

Alben

  • Jneiro Jarel

    Jeder hat sein Plätzchen bei MySpace.

    http://www.myspace.com/labelwho
  • Shape Of Broad Minds

    Das Lex Records-Kollektiv bei MySpace.

    http://www.myspace.com/shapeofbroadminds

Noch keine Kommentare