Porträt

laut.de-Biographie

Gecko Turner

"Gecko Turner ist ein Großstadt-Cowboy mit Mundharmonika, Gitarre und Latingroove", heißt es im Rahmen seiner zweiten Veröffentlichung "Chandalismo Ilustrado". Die Großstädte, von denen aus er sein Unwesen treibt, liegen in Spanien, wo er seit seinem Debütalbum "Guapapasea" (2004) ein gern gesehner Gast in den Indie-Charts und auf den landesweiten Festivalbühnen ist.

Gecko Turner, der Singer, Songwriter, Produzent und Gitarrist in Personalunion, kommt in Badajoz, einem kleinen spanischen Ort an der Grenze zu Portugal, auf die Welt. Erste musikalische Spuren hinterlässt er im Madrid der 90er Jahre als Frontmann spanischer Kultbands wie The Animal Crackers, The Reverendoes und Perroflauta. Über einen kurzen Aufenthalt in London, wo er die U-Bahn-Stationen mit seinen Liedern beschallt, kehrt er aufgrund des Todes seiner Mutter wieder nach Spanien zurück.

Seine stilistische Eigenwilligkeit ist es, die für Furore sorgt. Mit einer lässigen Selbstverständlichkeit verheiratet er Afrobeat, Blues, Funk, Samba, Rock, Reggae, Bossa und Jazz mit seiner ureigenen Vorstellung von "spanischem Soul". Auf die von der spanischen Presse wegen ihres globalen Klangcharakters 'Afromeño' getauften Playbacks, singt er in englisch, spanisch und portugiesisch. Damit verleiht er ihnen einen fast unwiderstehlichen Charme.

Kurz nach der Veröffentlichung seines Erstlings klopft das renommierte Label Quango bei ihm an, um "Guapapasea" für einen US-Release zu lizenzieren. Quango hat sich vor Gecko Turner bereits um die internationalen Belange von Koop, Zero 7, Talvin Singh und Kruder & Dorfmeister gekümmert, sie einem breiten Publikum in den Staaten zugänglich gemacht und für entsprechende Erfolge gesorgt. Damit ist der Grundstein für seine internationale Karriere gelegt.

Mit seiner zweiten Veröffentlichung "Chandalismo Ilustrado" knüpft Turner an den Erfolg seines Debüts an. Mit einem Haufen großartiger Songs zelebriert er seine Vision von global-urbaner Coolness. Dabei unterstützen ihn der brasilianische Percussionist Rubem Dantas (Paco De Lucia, Chick Corea), der Caetano Veloso-Trompeter Irapoan Freire und eine ganze Hand voll in Spanien lebender Jazzmusiker der kubanischen Szene.

Alben

  • Gecko Turner

    Die offizielle Netzheimat des Spaniers.

    http://www.geckoturner.com

Noch keine Kommentare