laut.de-Kritik

Delta Blues meets Man Machine: Krawall und Remmidemmi.

Review von

Dass ich das noch erleben darf: Depeche Mode veröffentlichen ein gutes Album. Wenn nicht sogar ein sehr gutes, denn als Maßstab müssen ja die fußlahmen Vorgänger "Sounds Of The Universe" und "Playing The Angel" herhalten, von denen nur "Wrong" als Standout-Track in bester Erinnerung blieb.

Songs wie "Perfect", "In Sympathy", "Hole To Feed" - einige Unerschütterliche werden sich erinnern - badeten in einer saturierten Behäbigkeit, mit denen VW Golf-Spezis der Sorte Bon Jovi seit Jahr und Tag ihre Alben füllen, um eine Grundlage für die obligatorische Welttour vorzuweisen.

Dave, Martin, what went right? Natürlich geht es immer noch um pain and suffering in various tempos, diesmal aber mit Krawall und Remmidemmi. Man besinnt sich der alten Zeiten, als den DM-Pop noch Avantgarde-Sounds unterfütterten. Und wo man schon dabei war, färbte man scheinbar gleich ein altes Foto der "Some Great Reward"-Coversession rosa ein.

Vor allem ist "Delta Machine" aber der kleine Bruder von "Exciter". Dessen kühl-technoide Unnahbarkeit verschreckte 2001 haufenweise Fans und zählt kurioserweise bis heute zu den unbeliebtesten DM-Platten. Anhänger dieser Glaubensrichtung werden sich nun umschauen.

Zwar zelebriert "Delta Machine" soundtechnisch einen Schulterschluss mit den letzten zwei Alben, experimentiert aber auf ähnlich mutiger Ebene: mit dem Unterschied, dass sich die funkelnde Elektronik nun mit einer aus Blues und Folk gezogenen Sinnlichkeit paart, weshalb Gore im Vorfeld hehre "Violator"/"Songs Of Faith & Devotion"-Vergleiche bemühte.

Seine Grundidee dürfte gewesen sein: Delta Blues meets Man Machine. Kurz: Delta Machine. So einfach. Wer beim Opener "Welcome To My World" aus Versehen den Volume-Regler auf +20 stehen hatte, kann schon mal den Weg zum Wertstoffhof googlen. Ein knochentrockener Tiefbass und ein mit Störgeräuschen gespicktes Rhythmus-Pattern knirscht mit sattem Druck dem nächsten Subwoofer-Test entgegen.

Kurz darauf, auch irgendwie unangekündigt: Gahan, völlig ohne Gitarre, Synthie oder sonstige Hilfsmittel stakst in gewohnt ledernem Glamour durchs tosende Lärmgeflecht. "Leave your tranquilizers at home / you don't need them anymore", lautet sein Rat. So sicher wäre ich mir da beim Großteil seiner "Enjoy The Silence"-Gefolgschaft nicht.

Die Stimmung ist düster wie lange nicht mehr, die Opulenz der letzten Alben weicht kratzigem Minimalismus und aus fast allen Tracks leuchtet eine Art neue Dringlichkeit. Woher die kommt? Hier darf man den dritten, den heimlichen Star der Show nicht übersehen: Ben Hillier. Ausgerechnet Hillier, der Gores Faible für alte Analogsounds auf den letzten Alben streckenweise ins Bizarre steigerte und dabei ein oft mattes Soundbild erschuf. Derselbe Hillier lässt nun plötzlich Räume entstehen, setzt Sound-Unwuchten und poliert nur da, wo poliert werden muss. Eher hätte ich Alan Wilders Rückkehr erwartet.

Ebenso erfreuen die Ergebnisse des nach wie vor getrennt voneinander laborierenden Songwriter-Doppels Gahan/Gore. Man versteht sich endlich blind und teilt die Großtaten brüderlich auf. Gerade Diktatorbesieger Gahan haut mal wieder Album-Highlights raus: das schlanke und melodiöse "Broken" etwa, ein hymnisches Stück Dark Pop mit 80s-Nachhall der "Black Celebration"-Ära. Oder sein "Secret To The End", dessen Refrain die Gore'sche Kunst plakativer Textromantik schon vollkommen verinnerlicht hat: "Did I disappoint you? / I wanted to believe it's true / Our book of love is not enough / to see us through."

Textlich ist sowieso klar, was einen erwartet: die großen, längst adaptierten Blues-Themen, enttäuschte Liebe, Hingabe, Versuchung, Schuld, Sühne, Engel und Teufel, Sex und Tod. Bei Songtiteln wie "Broken", "Heaven", "Should Be Higher" muss ja selbst ich kurz überlegen, ob es die auf früheren Alben nicht schon gab.

Gesanglich legt Gahan bravourös über 30 Jahre Weltschmerz in seine Vorträge, was er nur gelegentlich übertreibt, etwa in seiner krächzenden Bobby Womack-Hommage "Angel", deren gefilterte "I Feel You"-Gitarren dem Vorwärtsgang der Nummer wiederum arg zuträglich sind. Trent Reznor dürfte der Sound auch irgendwie bekannt vorkommen.

Etwas ziellos trabt die trackorientierte Minimal-Ballade "My Little Universe" durch die Gegend, mit der Gore wohl vor allem sagen will: Leute, wofür dieser Thom Yorke immer abgefeiert wird, das kann ich schon lange, außerdem lege ich schon viel länger auf als der. Hinten raus inszeniert er deshalb eine zirpende ARP-Synthieschlacht.

"Soothe My Soul" ist wieder eine dieser okayen Nummern ihrer Spätphase, was Nachvollziehbares für die Nicht-Tekkies, was fürs Stadion, ein fragiletensioniger Single-Test für Nachwuchs-A&Rs. Das gleichsam wohltemperierte "Soft Touch/Raw Nerve" übt sich mit monotoner Bassline ebenfalls im Uptempo und liefert einen weiteren großen Refrainmitgröler: "Oh brother / give me a helping haa-haa-haa-haa-haand / oh brother / tell me you understaa-haa-haa-haa-haand!"

"Slow" und "Goodbye" suchen am ehesten die Nähe des alten Onkels Robert Johnson, ersteres erinnert an Gahans morbide Momente mit den Soulsavers, während das unverfremdete Blues-Lick von "Goodbye" mehr Johnny Cash atmet als dessen "Personal Jesus"-Cover. Gore perpetuiert derweil mit "The Child Inside" die mystische Formel seiner Solonummern, die mehr Akkordwechsel aufweisen, als er Gahan gemeinhin in drei Songs gestattet.

Insgesamt bietet "Delta Machine" mehr, als man in der U2/RHCP-Liga bringen müsste und ist voll eisiger Stiche für Schmerz-Fetischisten. Die ja spätestens seit der Sargträger-Hymne "Heaven" wissen, was die Stunde geschlagen hat: "I will end up dust!" Wir alle werden zu Staub. Vorläufig kriechen wir noch darin. Mit 60.000 anderen in den Olympiastadien unserer Wahl.

Trackliste

  1. 1. Welcome To My World
  2. 2. Angel
  3. 3. Heaven
  4. 4. Secret To The End
  5. 5. My Little Universe
  6. 6. Slow
  7. 7. Broken
  8. 8. The Child Inside
  9. 9. Soft Touch/Raw Nerve
  10. 10. Should Be Higher
  11. 11. Alone
  12. 12. Soothe My Soul
  13. 13. Goodbye

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine €5,99 €3,95 €9,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine €7,50 €3,95 €11,45
Titel bei http://www.emp.de kaufen Delta machine €9,99 €2,95 €12,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine (Deluxe Edition) €8,99 €3,95 €12,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Delta Machine (Deluxe Edition) €9,99 €2,99 €12,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen Delta Machine (Deluxe Edition) [Doppel-CD] €9,99 €3,00 €12,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine (Deluxe Edition) €14,90 €3,95 €18,85
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine [Vinyl LP] €17,99 €3,95 €21,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine [Papersleeve] €50,02 Frei €53,97
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Depeche Mode - Delta Machine [Ltd.Deluxe] €52,00 Frei €55,95

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Depeche Mode

"To go from nothing to that in seven years was amazing". Bis heute denkt Labelboss Daniel Miller gerne an den Tag zurück, an dem Depeche Mode, die er …

100 Kommentare mit 78 Antworten

  • Vor einem Jahr

    tolles teil.was der vergleich mit dem experimentiellen, dennoch intressanten exciter soll erschließt sich mir nicht.
    soundtechnisch ganz anderes bild, viel elektronischer und minimalistischer

  • Vor einem Monat

    Dieser Kommentar wurde vor einem Monat durch den Autor entfernt.

  • Vor einem Monat

    So der Garret hat sein erstes Review bei uns im Blog gepostet und hier findet ihr es. http://ancientcave.blogspot.de/2016/07/an-…

    Gruß Speedi

    • Vor einem Monat

      garret goes bloggin!? gute sache :) bin mal gespannt...zumindest ein würdigerer rahmen als wenn sich seine beiträge hier auf dieser page verlieren ;)

    • Vor einem Monat

      Muss nicht Laut verteidigen, das können die schon selber. Trotzdem was Laut als Gesamtpaket liefert, dagegen ist unser Blog ein Fliegenschiess, wenn überhaupt. :)

      @Sodhahn noch was persönliches aber nicht an dich. Manche User haben hier seit längeren nichts verloren ausser ihr AA, man nennt sie auch übliche Verdächtige. Das ist der Rahmen den sie vergiften. Unschuldig sind wir alle nicht! ;)

      Gruß Speedi

    • Vor einem Monat

      Obacht, sonst kommen wir üblichen Verdächtigen mal in deinen tollen Blog und trollen ihn kaputt!

    • Vor einem Monat

      Las ihn denken den Denker! 12/2*240 =

    • Vor einem Monat

      Ich wünsche euch zwei süßen viel Erfolg!

    • Vor einem Monat

      Speedi ist eine Art intelligenter Fiko51.

      Kuss auf die Ohrläppchen der beiden und hoffe auf mehr Themen Frauen betreffend. Oder Freddy Mercury.

    • Vor einem Monat

      Ueber die Rezi sollte dringend nochmal jemand lesen.

      Wenn der Blog von Speedi kommt, soll er wohl auch von niemandem ernst genommen werden, schaetze ich. Aber Garret hat ja offenbar ernsthaftere Ambitionen, als Anwaltsklon in die Welt zu treten, und da kann ihm kaum daran gelegen sein, dass gleich das erste Wort in der 1. veroeffentlichten Rezi fehlerhaft ist. Der kleine Hurensohn manback wuerde es natuerlich als Fluechtigkeitsfehler bezeichnen. Vielleicht hat ja auch Speedi schon druebergelesen und die ganzen Sauereien da eingebaut, wuerde mich weniger ueberraschen.

      Sodhahn: :D :D :D

    • Vor einem Monat

      Ach Baude, nur Kleingeister geilen sich an solchen Banalitäten auf ... ach Moment, hab den Fehler eben selbst bemerkt.

    • Vor einem Monat

      Wie man ihn ruft, so kommt er gesprungen. Der kleine Klaeffer mit der kostbaren, kostbaren Zeit.

      Der DUNKELDEUTSCHE, der jetzt in ENGLAND wohnt, nennt andere Kleingeist.

      :D :D :D

    • Vor einem Monat

      Keine Angst, werde nicht lange bleiben, bevor du wieder Weltliteratur zitierst, bin ich weg. :-D

    • Vor einem Monat

      Du Held machst hier irgendwelchen Ansagen und denkst du bist damit wer in der Welt. :-D Du Verlierer hast doch null Relevanz weder hier noch im echten Leben. :-)

    • Vor einem Monat

      Und hier mit Dunkeldeutscher, Oesse etc. zu bekommen, ist auch keine anderes Niveau als dich Neger zu nennen. Denk mal drüber nach. Oder auch nicht. :-)

    • Vor einem Monat

      Meinst du eigentlich, wenn ich dich einfach nur beleidigen und als Hund bezeichnen will, komme ich hier mit Cioran, Zapffe oder Gaddis an? Wobei mir das gegenueber Hunden eigentlich ja leid tut, dich mit ihnen gleichzusetzen. Aber du bist halt nun mal ein typischer Klaeffer.

    • Vor einem Monat

      Nein, dann kommst du natürlich mit irgendwelchen Hinterhofrappern. Stimmt, Musik von Hunden für Hunde. :-)

    • Vor einem Monat

      ?? Dann nenn' mich halt Neger, was kuemmert mich das? Du bleibst ja trotzdem ein Dunkeldeutscher in England.

      Ich erinnere mal an die Zeit, als du dich hier auf Biegen und Brechen mit deinem angeblichen "Titel" profilieren wolltest. :D Oder noch besser: als man dir erklaeren musste, was dein Name ueberhaupt bedeutet. :D

    • Vor einem Monat

      Und du bezeichnest hier andere als hängengeblieben. :-D Du argumentierst wie ein kleines Kind. :-)

      Warum soll ich dich als Neger bezeichnen, so ein Gedankengut behalte ich dann doch eher dir, Craze, Morpho und Konsorten vor. Ihr seid halt dumm genug dafür.

    • Vor einem Monat

      Wie behindert dieser manback doch ist.

    • Vor einem Monat

      thx für die Info Baudelaire. Wird bestimmt koregierth

    • Vor einem Monat

      Oh ja, in Gespraechen mit dir muss man wirklich seine schwersten Rhetorikgeschuetze auffahren, das hat in der Vergangenheit hier ja schon jeder erfahren muessen. :D Wir sind dir alle gnadenlos unterlegen, dir, der nichts anderes in petto hat, als Leute im Netz zum Selbstmord aufzufordern, so wie es nur Erwachsene machen. Du bist wirklich so unfassbar behindert.

      Wenn du nicht bloss ein kleiner Klaeffer waerst, wuerde ich dir ja sagen, komm' mal vorbei, wenn du schon bald nach Deutschland zurueckziehen musst. Ich heisse nicht Patrick Decker, ich mache die Tuer auf, wenn man bei mir klingelt!

    • Vor einem Monat

      Ich meine, ich lade dich danach dann auch noch freundschaftlich auf ein PET ein, und die Jacketkronen bezahle ich dir freilich auch, so als waere ich der Tünn.

    • Vor einem Monat

      Wie war das noch mal? Du gehst hart auf die 40 zu? Du bist echt heftig zurückgeblieben. Fantasierst hier rum und träumst was zusammen. :-D

      Unglaublich, unterhältst dich hier mit Kindern über Musik für Kinder. Trottel. :-)

    • Vor einem Monat

      geiler diss, manback. vor allem weil du mit deinem ständigen craze gefronte ja auch so komplett erwachsen rüberkommst ;) btw lieber n kind und mok im ohr als ein sbz-nostalgiker der in den council estates lungert und sich dabei vorstellt es wäre leipzig-grünau kurz vorm puhdys konzert...

    • Vor einem Monat

      Durchwachsenes revival des threads

    • Vor einem Monat

      Verstehe nicht ganz, weshalb Manni hier immer gegen diverse User wettert.

      Deswegen könnte ich kein Betreuer in der Behindertenwerkstatt sein. Das würde mich immer voll mitnehmen, wenn 1 Behinderter 1 anderen übel zurichtet.

    • Vor einem Monat

      Wäre ja auch dumm, wenn der Betreuer behinderter ist als die Behinderten. Das wäre schon irgendwie behindert.

    • Vor einem Monat

      Also ich find dich schon ziemlich behindert, manback. Speedi allerdings auch, also haben sich ja zwei gefunden. :)

      Baude hat anscheinend tatsächlich recht damit, dass du sofort angesprungen kommst, wenn man dich provoziert. Hast du etwa kein Leben, so wie du es manch anderen Usern vorwirfst?

      Sieh's positiv: Deine Sätze versteht man besser als Speedis.

    • Vor einem Monat

      So einen User gab es mal. Möge er in Frieden trollen

    • Vor einem Monat

      Moody, keine Sorge. Nicht mehr behindert als der durchschnittliche Lautuser. Gönne mir doch die Unterhaltung, die mir Kreaturen wie Baude bieten. Hier hat man alles, was dass Trollherz begehrt. :-D

      Wenn mich in naher Zukunft das Vatersein ereilt, habe ich ohnehin bald weniger Zeit für die Albernheiten. :-)

    • Vor einem Monat

      @manback
      Ich bin auch nur zum Trollen hier. Ab und zu gibt's tatsächlich ne vernünftige Diskussion über Musik.

      Warum du gerade Baude nicht abkannst leuchtet mir nicht ein.

      Da gibt's schlimmere User.

    • Vor einem Monat

      Beispiele?

    • Vor einem Monat

      Haha, Garret jetzt am fronten. :D Komm, es ist doch nicht so, dass ich dich nicht leiden koennte. ;) Nur warst du nicht nur mir weit sympathischer, bevor du diesen eigenartigen Wandel durchgemacht hast, als du noch - sorry, lauti und Morpho - dein eigener Charakter warst und nicht so hart versucht hast, die abartig aufgeblasene Anwaltsschreibe (die ja hier auch irgendwie dazu gehoert, granted, aber nun mal seine) zu emulieren. Nicht nur mir. Das garantiere ich. Aber wer sich dazu noch aeussern will, kann das ja machen. Ich will das keinem vorwegnehmen.

      moody: Danke, aber du musst mich nicht vor so einem Dreck wie manback verteidigen. Der ist einfach immer noch butthurt, dass er hier nie akzeptiert wurde. Sieht sich ernsthaft als troll, aber reagiert bloss, wenn er irgendwo erwaehnt wird, anstatt zu instigieren. Er glaubt immer noch, er haelt hier irgendwem den "Spiegel" vor. Er wird nie darueber hinwegkommen, dass soulburn ihm, als waere er ein Grundschueler, erklaeren musste, was sein Name ueberhaupt bedeutet. soulburn schaemt sich sicher bis heute dafuer, dass sowas wie manback ebenfalls Tool hoert.

    • Vor einem Monat

      Dieser Kommentar wurde vor einem Monat durch den Autor entfernt.

    • Vor einem Monat

      Manback die Frage ist, wer hier wen trollt, du kommst doch scheinbar direkt angesprungen, wenn man dich ruft. (oder aber du hast das mit dem Trollen noch nicht so ganz verstanden) Dieses Möchtegern-Intellektuelle und Über-den-Leuten stehen macht dich aber sehr unsympathisch, was willst du hier eigentlich? Ich glaube du hast dich einfach zu sehr an manchen Usern hier festgebissen, dieses Phänomen sieht man in vielen Foren immer wieder, und am Ende wird es dann von euch auf "Spaß haben" und "Unterhaltung" geschoben, obwohl ihr eigentlich vor Wut schäumt - sowas tut der Psyche nicht gut, ich denke du brauchst mehr Abstand zum Kommentarbereich, nimm dir mal ne Auszeit, sei nicht so besessen von den Leuten hier, schalt mal ab, ernstgemeint.

    • Vor einem Monat

      Die Beispielfrage könnte sich natürlich auch auf die Diskussionen beziehen. Kommt einem aber vermutlich nicht gleich in den Sinn, wenn man schon so lange auf Interpretation 2 hinarbeitet ;)

      Egal, vll. stimmts ja auch. Mir aber ehrlich gesagt unverständlich, wie man sich da so hart dran stören kann. Ist doch schön, wenn hier jemand ein bisschen Zeit und Herzblut einfließen lässt. Gefällt mir übrigens gut, die Entwicklung zum stärker Zusammenfassenden, Garret. Oder war das xclusive für den Bomber, weil du da einfach weniger Zeit für und Bock drauf hattest? :D

    • Vor einem Monat

      Seien wir mal ehrlich, den meisten geht hier doch einer ab, wenn sie das lesen. Seid dankbar, dass es Leute gibt, die hier um Entertainment bemüht sind. Und es zieht nach all der langen Zeit immer noch. :-) Natürlich geb ich meinen Senf dazu, wenn mein Name fällt und ich das zufällig lese. Und zu Soulburn gibt es auch nicht viel zu sagen, wäre langsam mal wieder angebracht, dass er mal wieder "asuniert" wird. Den Rest regelt die Zeit. ;-D

    • Vor einem Monat

      Ehre, wem Ehre gebührt: die Asunierung war stark.

    • Vor einem Monat

      Wie viel es zu mir oder meinem Charakter hier zu sagen gibt (und ob es angebracht ist, mich ein weiteres mal zu "asunieren"), darüber eden wir mal, wenn Du eines schönen Herbsttages von der M.Sc.-Ing.-Stelle in good ol' England nach Hause kommst und die Bobbys klingeln kurz danach, um Dir mitzuteilen, dass deine süße Brit-Frau inklusive ungeborenem mini-manback heute und in Zukunft leider nicht mehr nach Hause kommen wird, weil sie zufällig von irgendeinem unachtsamen und berauschten Wichskrüppel überfahren worden sind und außerdem in der örtlichen Leichenhalle noch zu identifizieren wären o.ä.

      Dann warten wir mal paar Monate, schauen, wie Du die viele neugewonnene Zeit hier investierst und urteilen nochmal über die "Fähigkeit, andere zu trollen, asunieren oder sonstwie an der Nase herum zu führen".

      Man soll zwar nicht von sich auf andere schließen, manback, aber mir z.B. war DAS HIER immer nur in Lebensphasen "wichtig", in denen ich sonst tatsächlich kein erwähnenswertes Leben hatte, weil entweder gerade fett Krebs oder wie letztes Jahr unvorhersehbarer Tod der Lebensgefährtin (und aller mit ihr verbundenen Lebensperspektiven), bzw. Anfang 2016 ne Mischung aus Trauer und Wiedererkrankung.

      Wann immer ich nur einen Fitzel von dem Leben lebte, was Du hier so gern vor Dir her trägst - Arbeitsstelle (für die man nen akad. Titel braucht, oho!), Beziehung zu intelligenter und bewundernswerter Frau auf Augenhöhe (inkl. Langzeitplanung m. Nachwuchs), bzw. einfach nur die Fähigkeit, um schmerzfrei das Bett/die Wohnung/das Land zu verlassen und Leute außerhalb eines medizin. Behandlungskontextes zu treffen - immer dann hatte ich über Monate bzw. Jahre hinweg gar keine Lust und keine Zeit für diese "erfüllenden Albernheiten" auf dieser Seite und hab mich, man höre und staune, man suche und überprüfe! Auf dieser Seite lediglich ad hoc zu Platten, die mich außerordentlich begeistern/enttäuschen, geäußert.

      Man soll nicht von sich auf andere schließen, manback, aber ich bin aufgrund meiner akademischen Ausbildung und eigener sowie stellvertretender Erfahrungen dennoch fest davon überzeugt, dass die meisten Personen, die hier ganz allgemein den "übertriebenen Schabernack" zelebrieren und registrierbar mit Feuereifer dabei sind,

      entweder
      A) Etwas kompensieren, was ihnen im echten Leben fehlt.

      oder
      B) Unfähig sind, um wertschätzen zu können, was sie im echten Leben sein können, evtl. (für andere Menschen) sogar bereits sind und im materiellen sowie emotionalen Sinne längst haben.

      Beides ist furchtbar traurig. Aber als Mensch hinter dem Account kann sich gleichzeitig auch keiner der Beteiligten, nicht Du und nicht ich, vollends davon befreien. Ich jedenfalls arbeite daran, mich zu bessern. Dass Du das überhaupt erst mal in Betracht ziehst, wenn der Nachwuchs da ist und die Zeit ja dann "pflichtgebunden" wegfällt, lässt dabei tief blicken. Würde mich interessieren, wie Du deine ohne Not hier verbrachte Zeit bewertest, wenn Du mal ähnliches erlebt hast wie ich. :)

    • Vor einem Monat

      Entertainmentauftrag erfüllt. :lol:

    • Vor einem Monat

      sich an manback abzuarbeiten scheint sinnlos. drücken wir ihm die daumen das seine ukip nachbarn nie merken wo er wirklich herkommt

    • Vor einem Monat

      @soulburn: Das "entweder / oder"-Spielchen meinst du doch nicht ernst, oder etwa doch? Das wäre dann schon arg schwach. Es gibt genug andere Gründe, hier seinen Spaß zu haben und von der Internetpräsenz auf die reale Person zu schließen, auch wenn es nur um psychische Vermittlung der ersten durch die zweite geht, ist generell ein heikles Unterfangen - das weißt du so gut wie ich.

    • Vor einem Monat

      Den "harten Kern" der hier aktiven Mischpoke, mögen es 3 oder tatsächlich knapp 30 aktive user sein, halte ich auf vielfältige Weise für extrem gestört, klar. Auf jeden Fall kassenärztlicher Behandlungsbedarf ab mind. 90 Stunden mit mind. einer Sitzung pro Woche...

      ...denn alles andere wäre "im echten Leben" auch echt nicht betriebswirtschaftlich förderlich für meine zukünftige Praxis ;)

    • Vor einem Monat

      War letztens auch beim Psychoanalytiker, aber als ich anfangen wollte, ihm von meinen Problemen zu erzählen, meinte er nur: "Ungehört 0/5!"

    • Vor einem Monat

      :D

      In diesem Zusammenhang: Ganz groß!

    • Vor einem Monat

      Ist doch offenkundig, dass ein paar Leute hier in Behandlung sind oder in der unweiten Vergangenheit waren. Mich selbst eingeschlossen.

      Werde aber nicht den 31er machen. :D

    • Vor einem Monat

      @Souli: Du zählst dich auch zum harten Kern?

      Aber im Ernst: Auch wenn ich mich gern von deiner Einteilung in A und B angesprochen fühle, glaubst du, du kannst hier jemanden dazu anregen, ein besserer Mensch zu werden? Warum arbeitest du dich sonst an dem Huso Manback ab? Kannst du dadurch irgendwas aufarbeiten? Musst mir das natürlich nicht beantworten, die Frage stellt sich mir aber trotzdem.
      Und selbst wenn du hier jemanden bekehren könntest. Nutz die Energie doch gescheiter und schreib ein Buch oder verarbeite es eben musikalisch, wenn du das vorziehst. Damit würdest du potentiell mehr Menschen nen Denkanstoß geben können. Alles besser als sich in Schattenspielen und eigenem Sarkasmus zu verfangen.
      Über Musik kann man ja auch noch so reden. Und wenn du das nicht trennen kannst...

    • Vor einem Monat

      gott, ist das arm!

    • Vor einem Monat

      piss dich alde warum gibts dich zweimal

    • Vor einem Monat

      Das versteht manback also unter Trollen. Ja, fein gemacht. Jetzt lösch dich und komm nicht wieder.

    • Vor einem Monat

      Manni denkt jetzt bestimmt, er ist der Überking. :lol:

    • Vor einem Monat

      Juckt mich wenig, da mein Beispiel bewusst nicht streng autobiografisch gewählt war, macht's natürlich nicht weniger erbärmlich und rächt sich zumeist fürchterlich, wenn dann wirklich mal was tragisches im eigenen Leben passiert. Außer natürlich bei Personen, die tatsächlich ne saftige affektive Störung o.ä. haben.

      You're low, friendo.

    • Vor einem Monat

      @manback
      Denk an heute, wen deine Frau demnächst ne Fehlgeburt erleidet o.ä. ;)

    • Vor einem Monat

      Ich finde den Wichskrüppel immerhin origineller als seinen Hauptaccount. Fette Props an Manbi! Hast dich echt gemacht, Brudi.

      Ich werde hier jedenfalls nicht mehr stattfinden. #ManbiDerUservernichter vernichtet User am laufenden Band wie an 1 Kasse in LIDL.

      Übergabe des neuen Users mit komplett neuer Ausrichtung wird an dieser Stelle erfolgen, challas ok?

      Wuffsaid

    • Vor einem Monat

      Weiter oben gibt es übrigens eine mittlerweile leicht kosmetisch überarbeitete Review zu lesen

    • Vor einem Monat

      Keine Ahnung, wer jetzt schon wieder meint Trittbrett fahren zu müssen. Aber ja fickt euch auch ins Knie. :-)

    • Vor einem Monat

      Aber schön zu sehen, was -wer auch immer- aus dir herauskitzelt, Souli.

    • Vor einem Monat

      Und wie ihr schon wieder alle denkt, dass ihr den Durchblick habt. Unbelehrbar. :-D

    • Vor einem Monat

      Juckt nicht, aber erstmal drohen. :lol: Typisch soulburn, der labile Pseudologe. :)

      Nimm dir doch nochmal eine Auszeit, Grüße von asuna. :D

    • Vor einem Monat

      @Affe
      Sehr guter Spruch :D
      @Rest
      https://www.youtube.com/watch?v=KX1WrXskYDc
      Passt irgendwie...
      @Morpho
      hat man deinen alten Namen eigentlich wieder freigegeben?

    • Vor einem Monat

      @Auszeitforderer
      Ist streng genommen genau das, was ich hier und heute tue ;)
      Morgen dann wieder alles nach Drehbuch, hm? Danke.

    • Vor einem Monat

      So und nun verpisst euch. Danke.

    • Vor einem Monat

      @Crimse, hat man.

    • Vor einem Monat

      @kubischi

      Mehr gab die Mittagspause nicht her ;) aber ich denke die Länge reicht ja auch. Für grundsoliden Pöbelrap ohne allzudicke Halbwertszeit brauchts keine großen Analysen, das wäre mehr Aufwand als der Rapper selbst betrieben hat

      @Baudelaire

      Bald gibt's ja wieder ein süffiges Kaisarelease ohne Kompromisse, auch wenn ich mit der Produzentenwahl hadere

    • Vor einem Monat

      @Sodi

      Ähnlich würdig wie dieser Thread ;)

    • Vor einem Monat

      Macht es gut Leute. Für immer. Ich habe jetzt genug Stoff für mein Buch. Es war trotz der geringfügigen Dissonanzen doch oftmals sehr erheiternd mit euch.

      Ich distanziere mich schon mal pro­phy­lak­tisch von den Kommentaren, die irgendwer mit meinem Avatar in Zukunft produzieren wird.

      In diesem Sinne: Bye Bye :-)

    • Vor einem Monat

      #speedideruservernichter

    • Vor einem Monat

      Manback who? xD

    • Vor einem Monat

      Solangsam mache ich mir selbst Angst.

    • Vor einem Monat

      #speedideruservernichter

      Wo ist der Daumen nach oben?

      "dassollteeinerautesein"Garretrapgotttroll

    • Vor 22 Tagen

      Wallah, ich hab das hier Alles total verpennt, wie manbacks Mutter den Termin in der Abtreibungsklinik. :lol:

      Der Blog ist ja Zucker, werde da in Zukunft mal ein wenig rumgeistern und hochwertigen Content liefern. :ill: