Porträt

laut.de-Biographie

Ciara

Nachdem Ciara Princess Harris mit 13 Jahren ein Destiny's Child-Konzert besucht, ist für sie klar: Ich werde R'n'B-Star. So besteht Ciaras Teenager-Zeit zum Großteil aus Studio-Sessions und kleineren Bühnenauftritten, für andere Dinge bleibt keine Zeit. "Ich hatte nie viele Freunde", blickt die Sängerin heute zurück. Die weit gereiste Tochter eines US-Offiziers (Wohnorte u. a. New York, Kalifornien, Nevada, Deutschland) versucht sich zunächst als Mitglied einer dreiköpfigen Girlband, später auf eigene Faust.

Timberlake/Ciara: "Love Sex Magic" zu heiß für die Türkei Aktuelle News
Timberlake/Ciara "Love Sex Magic" zu heiß für die Türkei
Behörden verbannen das gemeinsame Video von Justin Timberlake und Ciara aus dem türkischen Fernsehprogramm.

Produzent Jazze Pha gibt ihrer Karriere schließlich einen gehörigen Schub, als er Ciara den ersten Plattenvertrag anbietet. Sie unterschreibt und macht sich gemeinsam mit Songwriter Sean Garret (Ushers "Yeah") an die erste Single "Goodies". Lil' Jon schnappt zu und produziert den Track. Der Song avanciert sofort zum Erfolg. "Ich hab von Anfang an gewusst, dass 'Goodies' ein Hit werden würde", erzählt Ciara überzeugt. Was die Bedeutung von Goodies angeht, bleibt die Künstlerin im Interview vage: "Goodies können im Prinzip alles sein: Umarmungen, Küsse, deine Telefonnummer... Alles eben, was dir etwas bedeutet."

Ein halbes Jahr später, im Herbst 2004, steht das gleichnamige Debüt im Plattenladen. Mit der HipHop-Variante Crunk, einer angeschmutzten Südstaaten-Version mit fetten Bässen, sorgt Ciara für frischen Wind in den Clubs. Die erfolgreiche Amerikanerin selbst nennt Crunk den "Heavy Metal des HipHop", gemischt mit R'n'B. Zu ihren Lyrics sagt sie: "Ich stehe auf Texte, die jeder nachvollziehen kann." Es geht um das Warten auf DEN Anruf und jemanden zu lieben, wie er ist - anstatt nur darauf zu schauen, was jemand besitzt. "Goodies" featured unter anderem Stars wie R. Kelly, Missy Elliot und Ludacris. Award-Nominierungen folgen, so dass sich Ciara 2005 "Female Entertainer Of The Year" und "Best New R'n'B Artist" (Soultrain Awards) nennen kann.

Neben der Crunk-Attitüde in der Musik leisten die Kooperationen den entscheidenden Beitrag zum überwältigenden Charterfolg der selbstbewussten 18-Jährigen: Vier Wochen hält sich das Album auf der Pole Position der US-Billboard-Charts. Im März 2005 releast Ciara ihre neue Single "1,2 Step" mit Missy Elliot.

2006 spielt Ciara eine Rolle im Film "All You've Got" und veröffentlicht ihre erste DVD "The Goodies And More". Im August deselben Jahres steuert sie für den Tanzfilm "Step Up" den gleichnamigen Titelsong bei und beginnt, gemeinsam mit den Produzenten und Musikerkollegen Rodney "Darkchild" Jerkins, Jazze Pha, Lil' Jon, Pharrell Williams, Polow Da Don und Sean Garrett, ihr neues Album "Evolution" vorzubereiten, das, wie der Name bereits ausdrückt, ihren künstlerischen Entwicklungsfortschritt dokumentieren soll. Pünktlich im Dezember 2006 steht die Scheibe in den Läden und schießt in den Billboardcharts sofort auf Platz eins. Auch die erste Singleauskopplung "Promise" wird ein neuer Top 10-Hit. Ab 13. April 2007 ist das gute Stück in Deutschland erhältlich.

News

Alben

Videos

Speechless
Ride
Basic Instinct
Body Party

Noch keine Kommentare