Porträt

laut.de-Biographie

Century

"Century ist ein autonomes Monstrum", so Carson Slovak, Sänger der aus Pennsylvania stammenden Metal-Core-Combo Century. Alles kommt und geht, wie es gerade passt. Spontaneität genießt höchste Priorität und nur das Ergebnis zählt, wenn sich die wilde Horde ihre Instrumente umschnallt und alles niederwalzt, was sich ihr in den Weg stellt.

Century - Red Giant Aktuelles Album
Century Red Giant
Ein wilder Gorilla und vier garstige Duracell-Hasen trampeln alles in Grund und Boden.

Century gründet sich Ende 2004 zunächst als ein Solo-Projekt von Multiinstrumentalist Carson Slovak, der sich ein Jahr zuvor in seiner Heimatstadt Lancaster ein eigenes Studio gekauft und eingerichtet hat. Voller Tatendrang stürzt sich der Crossover-, Metal- und Hardcore-Fanatiker in die Arbeit und schreibt fleißig Songs, die er selbst einsingt, einspielt, produziert und in Form eines Demos im Jahr 2005 erstmals nach Außen trägt.

Nach und nach schließen sich mit Mike Guiliano (Gitarre), Huggie (Bass) und Grant McFarland (Drums) Gleichgesinnte dem wilden Treiben des Tausendsassas Slovak an, und aus dem anfänglichen Alleingang des Frontmanns kristallisiert sich eine feste Band heraus. In dieser Konstellation spielen Century ihr Debütwerk "Faith And Failure" ein und finden im Februar 2006 mit Tribunal Records das passende Label für ihr Unterfangen.

Die brachiale Mixtur aus Rage Against The Machine, Refused, Snapcase, Quicksand und Konsorten kommt in der Heimat des Vierers gut an und so spielt die Band in der Folge unzählige Konzerte zwischen Los Angeles und New York, ehe man sich ein Jahr später an die Arbeiten zum Zweitwerk macht.

Zwischenzeitlich erfreut sich das Personal-Karussell der Band einer immensen Drehzahl, und so kommen und gehen die Mitglieder von Century wie es ihnen so passt. Nur Gründer Slovak steht wie der Fels in der Brandung: "Century ist nicht wie jede andere Band. Hier wird keiner festgehalten. Damit habe ich überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Spontanität genießt bei Century höchste Priorität", rechtfertigt Slovak die permanenten Positionswechsel innerhalb der Gruppe.

Mit Jason Baker (Gitarre), Todd Mogle (Gitarre), Ricky Armellino (Bass) und dem zwischenzeitlich ausgestiegenen Grant McFarland (Drums) geht es im April 2008 in die nächste Runde. Das Konzeptalbum "Black Ocean" wird veröffentlicht. So langsam erhöht sich die Schlagzahl im Century-Lager. Das Revolver-Magazin wählt das Album in die Top-20 der internen Jahrescharts und das Video zum Titeltrack läuft bei MTV's Headbanger's Ball auf Rotation. Große Festivals und ausgedehnte Tourneen sind die Folge.

Für das Drittwerk rückt Bassist Ricky Armellino weiter in den Fokus. Slovak schwebt eine Co-Gesangs-Arbeit vor, um den Sound der Band etwas experimenteller werden zu lassen. Letztlich teilen sich Slovak und Armellino im Studio die Vocals und das Quintett präsentiert dem amerikanischen Markt Mitte 2011 voller Stolz ihr drittes Schaffen unter dem Titel "Red Giant". In Europa erscheint das Album im Januar 2012.

Für Slovak genießt "Red Giant" einen ganz besonderen Stellenwert: "Dieses Mal war Vieles anders. Es gibt Gastauftritte, neue Stimmen und mehr Kraft und Wut, als je zuvor. Die Songs wurden geschrieben und sofort aufgenommen. Direkter geht es nicht."

Alben

Century - Red Giant: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2012 Red Giant

Kritik von Kai Butterweck

Ein wilder Gorilla und vier garstige Duracell-Hasen trampeln alles in Grund und Boden. (0 Kommentare)

Noch keine Kommentare