Porträt

laut.de-Biographie

Cable

Ohne Kabel funktioniert die beste Rockband nicht. Herz und Seele einer jeden elektronisch verstärkten Band ist somit ein Kabel, egal ob für die Instrumente, die Boxen oder einfach nur, um Strom zu transportieren.

An sich kein schlechter Name für eine Band und so suchen sich Sänger und Gitarrist Randy Larsen, Drummer Vic Szalaj, Gitarrist Matt Becker und Basser Jeff Caxide diese Bezeichnung aus, um ihre 1994 in Rockville in Connecticut gegründete Truppe zu benennen. Musikalisch bewegen sie sich in einer Schnittmenge aus Doom und Hardcore, gemeinhin auch Sludge genannt. In dieser Besetzung spielen sie Demos und Singles ein, doch als es 1996 an die Aufnahmen zum Debüt "Variable Speed Drive" geht, ist Jeff in Richtung Isis abgewandert.

Randy hat sich neben dem Mikro noch den Bass gesichert, Matt teilt sich die Gitarrenarbeit mit Bernie Romanowski. Als sie für die Scheibe "Gutter Queen" zum etwas renommierteren Label Hydra Head Records wechseln, ist Bernie bereits wieder Geschichte und Cable agieren als Trio. Allerdings haben sie sich mittlerweile einen gewissen Status in der Szene erspielt und stehen mit Acts wie Neurosis, Unsane oder Today Is The Day auf der Bühne.

Auf der EP "Skyhorse Jams", die 2001 erscheint, ist mit Ben Cowles wieder ein viertes Bandmitglied dabei. Mit ihm veröffentlichen sie über This Dark Reign Recordings bis 2004 zwei weitere Scheiben, die alle einen leichten Schuss Southern Rock aufweisen. Dann verlassen sowohl Bernie als auch Ben die Band, die somit ohne Gitarristen da steht. Ersatz finden sie in Chris Fischkelta und Aaron Lewis, der aber auch nur einen begrenzten Zeitraum dabei bleibt. Außerdem haben sie mit Peter Farris nun einen neuen Shouter in der Band.

2006 erscheint die CD/DVD "Last Call", auf der Gitarrist Bernie wieder zu Cable zurück kehrt und den Platz von Aaron einnimmt. Allerdings hält die Glückseligkeit gerade mal ein paar Monate, ehe sich Cable auflösen.

Erst Anfang 2008 kommt wieder Leben in die Band. Randy und Vic führen Cable mit derselben Besetzung wie vor dem Split weiter. Bernie und Chris stehen wieder an der Gitarre und Peter schreit ins Mikro. Zusammen nehmen sie das neue Album "The Failed Contact" auf, welches Anfang November 2009 erscheint.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare