Porträt

laut.de-Biographie

Asio Kids

"Nichts verlässt das Studio, das nicht perfekt ist." Wenn man die Messlatte in derart schwindelnde Höhen legt, dann können zwischen dem ersten musikalischen Lebenszeichen und dem Debüt-Album gut und gerne sechs Jahre verstreichen. Die Asio Kids belohnen geduldiges Warten Mitte 2008 mit dem Longplayer "Aero".

Asio Kids - Aero Aktuelles Album
Asio Kids Aero
Hip Hop-Tracks für den erwachsen gewordenen Head.

Warum es gar so lange gedauert hat, erklärt ein Blick auf die Wohnsituation des Duos. Seit ihren Kindertagen und der gemeinsamen Liebe zu Gitarren und Skateboards sind Matthias 'Matt Rock' Röckl und Wolfgang 'Bibo' Huther dicke Freunde. Während Bibo im Weilheimer Uphon Studio als Tontechniker unter anderem bei Slut oder The Notwist für den korrekten Sound sorgt, verliert Matt Rock sein Herz an den Hip Hop. Er legt auf und kommt als Radiomoderator beim Zündfunk zu Ehren.

Der Besuch bei einem Kumpel in Harlem liefert 2002 schließlich den Anstoß für das Kollabo-Projekt. Zu spontanen Sessions in der Küche gesellt sich eher zufällig Nachbar October von der Rap-Crew 2 For 5. Er und Kollege Ace Lover rappen über die Beatentwürfe der beiden Deutschen. Zurück in Weilheim wird gefeilt, arrangiert, gecuttet und abgemischt. Das Ergebnis verlässt Ende des Jahres in Form der 12" "On The Move" das stille Kämmerlein.

Matt Rock verliert sein Herz an den Big Apple. 2004 zieht er nach New York und berichtet von dort für den Bayerischen Rundfunk in seiner Videokolumne "Ein Bayer In Brooklyn". Freund Bibo bleibt bei seinen Mischpulten und Instrumenten in der Heimat zurück. Die Zusammenarbeit geht jedoch weiter: Das Internet erweist sich als Segen.

MP3-Files wandern hin und her über den großen Teich, Feedback setzt es per Telefon und E-Mail. "Ändere mal hier dies und jenes, ich mach' dann weiter." Die Datenmengen werden üppiger, bis sie schließlich auf die gute alte Post zurück greifen und CDs verschicken. Zu den seltenen Gelegenheiten, bei denen sich die beiden Auge in Auge begegnen, ziehen sie, statt ins Studio zu gehen, lieber durch die Straßen New Yorks oder versacken in den Biergärten des Freistaats.

Diese Arbeitsweise, verbunden mit einem perfektionistischen Anspruch, verschlingt vor allem eins: Zeit. So wird es Juli 2008, bis mit "Aero" der erste Longplayer des Duos vorliegt. Die Maxime lautet: "So viel selbst einspielen wie möglich." Wie bereits bei "On The Move" gehen jedoch zahlreiche Gastmusiker mit an Bord.

Neben Notwist-Sänger Markus Acher und Christoph Brandner, dem Schlagzeuger von Console, sorgt der New Yorker MC The 19th Letter S.U.P.R.E.M.E. für die Raps. DJ Iron Faden von den Plastic Jugganots steuert solides Turntablisten-Handwerk bei. Darüber hinaus arbeiten die Asio Kids mit Visual-Künstlern und Regisseuren zusammen. Der Kontakt zu Hatrobot aus Utah, der für das erste Video ("Gang Thang") verantwortlich zeichnet, kommt einmal mehr via Internet zustande.

"Aero" spiegelt die breit gefächerten musikalischen Interessen der beiden Herren wider. Neben ihrem Faible für nostalgische Analog-Klänge, von handgespielten Instrumenten bis hin zu Streicher-Bombast, stellen sie Raps, Scratches und elektronische Parts. Minimalismus ist die Sache der Asio Kids nicht, man setzt statt dessen auf Opulenz. Das Augenmerk liegt auf den Details, auf Vocals wird dafür oft verzichtet. Das Resultat: Hip Hop-Tracks von zeitloser Schönheit für erwachsen gewordene Heads.

Alben

Asio Kids - Aero: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2008 Aero

Kritik von Dani Fromm

Hip Hop-Tracks für den erwachsen gewordenen Head. (0 Kommentare)

  • Offizielle Homepage

    News, Infos, Musik & Videos, künstlerisch wertvoll gestaltet.

    http://www.asiokids.com
  • Asio Kids bei MySpace

    MySpace verbindet: Die Asio Kids miteinander und mit dem Rest der Welt. Hör- und Sehproben gibt's auch.

    http://www.myspace.com/asiokids
  • Buback Tonträger

    Wer sich auf dieser Labelhomepage langweilt, hat wirklich selbst Schuld.

    http://www.buback.de

Noch keine Kommentare