Porträt

laut.de-Biographie

Antibalas

Etwa ein Jahr ist Fela Kuti tot, als Antibalas ihr erstes Konzert geben. Es soll der Anfang einer Erfolgsgeschichte sein, die sich zwar nicht finanziell auszahlen, dafür aber die Musiklandschaft nachhaltig prägen wird. Antibalas machen Afrobeat wieder salonfähig – obwohl die Wurzeln fast aller Mitglieder fern von Fela Kutis Heimatland Nigeria liegen.

Antibalas - Antibalas Aktuelles Album
Antibalas Antibalas
Funky Afrobeat in der Tradition von Fela Kuti.

"Wir haben Leute, die in den 50ern, 60ern, 70ern, 80ern und in den 90ern geboren sind" umschreibt Abraham Amayo die wildgemischte Truppe in der New York Times. Der in Großbritannien geborene Sänger ist der einzige, der in Nigeria aufgewachsen ist und dabei auch Fela Kuti live erlebt hat. "Einige von uns kommen von John Coltrane, andere kommen von Van Halen", fasst Posaunist Aaron Johnson die Einflüsse zusammen. Auch die ethnische Zusammensetzung könnte durchmischter kaum sein. Bei Antibalas spielen Weiße mit Schwarzen mit Latinos mit Asiaten.

Dabei sind die Charakteristika der Besetzung immer mit Vorsicht zu genießen. Die Mitgliedschaft bei Antibalas unterliegt einem ständigen Wandel. Mal umfasst die Band elf Musiker, mal 14. "Wir sind musikalisch ebenso verwoben wie persönlich", sieht Martín Perna in der Größe der Truppe keine Probleme.

Der Texaner ist zwar Gründer der Band, aber nicht ihr Frontmann. Antibalas zeichnet sich durch interne Gleichgewichtung auf, jeder hat das gleiche Mitspracherecht, auch das Songwriting steht jedem offen. Sofern überhaupt welches nötig ist, weite Teile der Antibalas-Stücke bestehen aus spontaner Improvisation.

"Es ist ein bisschen misteriös", gruselt sich Saxophonist Stuart Bogie vor seinem eigenen Schaffen: "Antibalas ist als Band wirklich größer als jedes ihrer Mitglieder. Ich glaube, das ist eine der reinsten Anarchien, die ich jemals in einer Band gesehen habe." Und der Mann hat viele Bands gesehen.

Antibalas ist eher eine "Gemeinschaft", wie Perna sagt. Kein Mitglied ist auf die Kapelle beschränkt, vielmehr ist es ein Anliegen, den Afrobeat hinaus in die Welt zu tragen und dem von Fela Kuti begründetem Genre einen zweiten Frühling zu bescheren. Antibalas-Mitglieder spielten schon mit TV On The Radio, Amy Winehouse und Mark Ronson, andere mit David Byrne, The Roots oder The Black Seeds. Einige engagierten sich für "Fela!", einem Musical über Fela Kuti am Broadway – um nur ein paar Projekte zu nennen, zu denen natürlich auch eine Zusammenarbeit mit Felas Sohn Femi Kuti zählt.

Eines der berühmtesten Mitglieder steigt nach den ersten drei Platten aus. Gabriel Roth hat als Gründer der Daptone-Records den Soul wieder auf die Beine gestellt. Zu Beginn steht er der Band als Gitarrist und Produzent zur Seite. Trotz der engen Verbindungen – einige Antibalas-Mitglieder spielen auch bei der Daptone-Hausband The Dap-Kings – erscheint erst der Fünftling auf dem New Yorker Label. Zuvor wandert die Band von Ropeadope ("Talkatif") über Ninja Tunes ("Who Is This America?") zu ANTI ("Security").

Der Name Antibalas leitet sich vom spanischen Ausdruck "chaleco antibalas" ab, was auf deutsch so viel bedeutet wie "kugelsichere Weste". Dies passe zum Stil der Band, meint Begründer Martín Perna: Antibalas mache Musik, die "militant pazifistisch" sei.

Diese Einstellung drückt sich vor allem bei den vielen Konzerten aus, die Antiballas jedes Jahr auf der ganzen Welt spielen. Anschläge braucht selbstverständlich niemand zu befürchten, zumindest keine ungewollten, wie auf die Tanzbeine der Zuhörer und die Fundamente der Hallen, die die Konzerte beherbergen.

Doch die politische Komponente ist bei aller Tanzbarkeit und Feierwut der Musik ein steter Begleiter. Ganz im Stile des großen Idols Fela Kuti, dessen Erbe keine Band so würdevoll in die Höhe hält wie Antibalas.

Alben

Antibalas - Antibalas: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2012 Antibalas

Kritik von David Hilzendegen

Funky Afrobeat in der Tradition von Fela Kuti. (0 Kommentare)

Videos

Dirty Money
  • Antibalas@MySpace

    Viele Videos, News und sogar ein bisschen Comedy.

    http://www.myspace.com/antibalas
  • Homepage

    Gut sortiert, übersichtlich, informativ.

    http://www.antibalas.com

Noch keine Kommentare