Seite 1 von 14

Helene Fischer räumt einmal mehr ab

Deutschland, deine Künstler: Wann die ARD in der gleichnamigen Sendung nach Herbert Grönemeyer, Klaus Doldinger, Nina Hagen und, äh, Der Graf auch das Phänomen Helene Fischer in 45 langen TV-Minuten ausleuchtet, ist wohl nur eine Frage der Zeit. Das meistverkaufte Album 2018 erschien schon 2017: "Helene Fischer" von Helene Fischer. Die Livemitschnitte "Das Konzert aus dem Kesselhaus" (2017) und "Live - Die Arena-Tournee" (2018) wurden allerdings seltsamerweise mit in die Verkäufe gerechnet, wie die GfK Entertainment mitteilt. Hat man bei der Behörde etwa Vorurteile gegenüber Deutschrap? So müssen sich Bonez MC & Raf Camora lediglich mit Rang 2 zufrieden geben.

Die meistverkauften Alben in Deutschland 2018:

  1. Helene Fischer - "Helene Fischer"/"Helene Fischer Live – Die Arena-Tournee"/"Das Konzert Aus Dem Kesselhaus"
  2. Bonez MC & Raf Camora - "Palmen aus Plastik 2"
  3. Gzuz - "Wolke 7"
  4. Frei.Wild - "Rivalen und Rebellen"
  5. Ed Sheeran - "Divide" (auch 2017)
  6. Herbert Grönemeyer - Tumult
  7. Ben Zucker - "Na und?! Sonne!"
  8. Bushido - "Mythos"
  9. Santiano - "Im Auge des Sturms"
  10. Eloy de Jong - "Kopf aus - Herz an"

Man kann über dieser Liste Häme ausgießen, aber gerade im Falle von Helene Fischer möchte ich noch einmal ihre Aussage gegen Fremdenfeindlichkeit beim Berliner Konzert in Erinnerung rufen. Da die Sängerin ihre Popularität nie für gesellschaftliche Kommentare in irgendeiner Form nutzt, war ich schon sehr verblüfft, dass sie nach den rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz ihren Titel "Wir brechen das Schweigen" mit deutlichen Worten ankündigte. Danke dafür!

Seite 1 von 14

Weiterlesen

2 Kommentare mit 2 Antworten

  • Vor 10 Monaten

    Vielleicht hat die GfK keine Vorurteile sondern URTEILE zur Ölpest der Tonkunst, dem Rap-Gelaber...das da eine Helene Fischer uns vor dem Rap auf Platz 1 schützt , sowie diese Liste an sich, zeigt das Niveau der Rezipienten.
    Aber für etwas ist ja den Laut-Plattler selbst die Fischer gut: wenn sie als Künstler genehme politische Aussagen verbreitet, die ja so schön opportun sind z.Z. und sicher den Verkauf weiter ankurbeln. Jetzt kann ja selbst der Fischfilet-Fan seiner Mutti ne Fischerplatte untern Baum legen, womit ja alles in feiner Sahne, äh Butter wäre...

  • Vor 10 Monaten

    "...das sie nach den rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz ihren Titel..."

    Wart ihr überhaupt schon mal längere Zeit in Chemnitz?