Michael Jackson ist tot. Laut Medienberichten starb der selbsternannte King Of Pop am Donnerstagnachmittag in Los Angeles an einem Herzstillstand.

Los Angeles (alc) - Die Meldung scheint unfassbar: Michael Jackson ist tot. Der Sänger wurde gestern Nachmittag in Los Angeles mit einem Herzstillstand in die Klinik eingeliefert.

Wie Medien in den USA berichten, ging um 12:56 Uhr Ortszeit ein Notruf aus Jacksons Haus in Holmby Hills ein. Ein Angestellter habe den Popstar bewusstlos aufgefunden. Die eintreffenden Sanitäter, die für die Erstversorgung verantwortlich waren, berichten, Jackson habe bei ihrer Ankunft bereits nicht mehr geatmet. Der Krankenwagen brachte den Sänger ins UCLA Medical Center in Los Angeles.

Genaue Todesursache bisher unklar

Drei Stunden später wurde Michael Jackson für tot erklärt. Heute soll eine Autopsie stattfinden, die Aufschluss über die genauere Todesursache geben soll. Schon im Vorfeld der Untersuchung munkelt man, der plötzliche Tod des Sängers könne im Zusammenhang mit einer Medikamentenüberdosis stehen.

Es kursierten seit geraumer Zeit Gerüchte, Jackson, der erst vor kurzem eine Reihe von Comeback-Konzerten angekündigt hat, kämpfe mit gesundheitlichen Problemen. Er soll gegen ein Rückenleiden und Schmerzen in den Beinen verschreibungspflichtige Arzneien eingenommen haben.

Egal, wie skurril und nicht von dieser Welt der Sänger erschien, die Öffentlichkeit trauert um einen ganz Großen der Popgeschichte. R.I.P., Michael!

Weiterlesen

Michael Jackson Comeback-Tour verschoben

Michael Jackson hat den Start seiner Comeback-Tour verschoben. Die Fans sind erbost. Zudem reißen die Gerüchte über den angeblich schlechten Gesundheitszustand Jackos nicht ab.

Michael Jackson Comeback-Shows vor dem Aus?

Die Comeback-Shows von Michael Jackson in London scheinen mit einem Fluch belegt: Ein Veranstalter behauptet, der King of Pop habe die Zustimmung für ein Konzert der Jackson 5 gegeben und pocht nun auf die Einhaltung dieser Abmachung.

laut.de-Porträt Michael Jackson

Um dem musikgeschichtlichen Stellenwert des siebten Kindes der Familie Joseph Jackson gerecht zu werden, kann man entweder brav chronologisch Edelmetall-Auszeichnungen …

228 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    RIP !

    Wer meinte hier nun noch, dass er die Konzerte in England gibt?

  • Vor 11 Jahren

    @Thesoeri (« RIP !

    Wer meinte hier nun noch, dass er die Konzerte in England gibt? »):

    du bist ein kompletter Vollidiot!

  • Vor 11 Jahren

    So merkwürdig der Mann auch war, und so viel Scheiße er auch angehäuft hat, eins kann man nicht abstreiten:

    Er hat Musik gemacht, die sich millionenfach verkauft hat, er hatte Fans und er hat meine Kindheit mitgeprägt.

    Ich erinnere mich noch, wie ich mit 8 Jahren mit meinem Cousin total gespannt die neue Michael Jackson CD (weiß gar nicht mehr welche) eingelegt habe.

    Heute ist es mir fast schon peinlich, aber hey: Ich kannte Leute, die waren so fanatisch wie heute die Kiddies mit Tokio Hotel!

    Also, zollt dem Dinosaurier der Popmusik ein wenig Respekt und lasst hier mal das nervige Jacko-Gebashe.

    (Privat fand ich den Typ auch unterste Schublade.)