laut.de-Kritik

Kolben-Kalauer auf dem Pavianfelsen.

Review von

2006 stellte der Royal Bunker eine feste Berliner Instanz dar. Ursprünglich als "Auffangort" mit Open-Mic-Sessions gegründet, wie Kool Savas es später einmal nannte, hatte er sich zur wohl wichtigsten Kaderschmiede des hiesigen Battle-Rap entwickelt. Klangvolle Namen wie Rhymin Simon oder Jack Orsen scheuten mit ihren Alben keine Kontroverse. Und mit "NLP" von M.O.R. legte das Label einen umstrittenen Meilenstein vor. Nico, Tarek, Maxim und DJ Craft traten an, um diese Traditionslinie topmotiviert und mit Punk-Attitüde fortzusetzen und schließlich zu einem Ende zu führen.

K.I.Z. konzipierten "Böhse Enkelz" als Spektakel, das auf den hiesigen Schulhöfen einen mächtigen Eindruck hinterließ. Mit einem Dominanzgebaren wie im Affenstall brachen die drei Rapper die kriegerische Auseinandersetzung der Hip Hop-Battles auf die grundlegenden Primärtriebe herunter. Schon ihr "Notenständer"-Logo bringt die extreme Fixierung auf alles Phallische zum Ausdruck. "Ich bestehe zu 90 % aus Schwanz", erklärt Tarek etwa in "Wie Ein Truthahn" prahlerisch, um in "Riesenglied" zu ergänzen: "Beim Duschen nach dem Sport war ich früher immer der King."

So fungiert das Tape über weite Strecken als musikalisches Äquivalent zum japanischen Honen-Matsuri-Fest. Mit dem Unterschied, dass es bei K.I.Z. trotz des Unterhaltungsfaktors eben eher stumpf als feierlich zugeht, wenn sie ihr "Glied wie vom Schmied" besingen. Auch wenn sie dank satirischer Elemente Distanz zu ihren Texten schaffen, bleibt es letztlich natürlich hemmungsloser Pennälerhumor, der immer wieder die Grenze zum Vergewaltigungswitz überschreitet: "Ich dring' ein, wo ich will, wie Bushs Militär. Danach zieh' ich ihn aus dem Loch, als ob er Saddam wär'."

Doch K.I.Z. spielen nicht nur auf der Klaviatur des Kolben-Kalauers, sondern leben auch ausgiebig ihren Destruktionstrieb aus. Denn die "Kannibalen in Zivil" verleiben sich ihre Gegner gleich gänzlich ein: "Ich komme ins Battle mit Metzgerschürze. Du guckst bekloppt, wenn ich dich on Stage würze." Auch außerhalb der Cypher wildern die Menschenfresser ungezügelt: "Hole mir die BWLer von der Uni in den Keller. Deine Karriereleiter endet auf meinem Teller." So kreist "Böhse Enkelz" auf der effektvollen Oberfläche vor allem um alles Fleischliche.

Auf der Suche nach dem passenden Sound drehen K.I.Z. zudem jede Menge Vorbilder durch den Fleischwolf. Schon das "Intro" basiert auf dem Instrumental zu "Remember" von Cronite, das sie mit Elementen aus "Schrei Nach Liebe" von Die Ärzte und "Star Wars" anreichern. "Los Geht's" reitet die Crunk-Welle um Lil Jon, während "Wie Ein Truthahn" auf Aphex Twins "Window Licker" zurückgreift. Wenn ausgerechnet durch den "Hurensohn RMX" das feinfühlige "Smalltown Boy" von Bronski Beat hallt, wirkt es geradezu so, als suchten sie sich die unpassendsten Vorlagen aus.

Manche Songs fungieren gar als Gegendarstellungen zu den Originalen. Dem schwebenden "Liebes Lied" der Absoluten Beginner halten sie ihr "Riesenglied" entgegen. Und der Altherrenrunde um Torch und Toni L mit ihrem wehmütigen Resümee "Wir Waren Mal Stars" begegnen sie mit der dringend notwendigen Respektlosigkeit: "Wir werden jetzt Stars. Eure Karrieren sind vorbei, das war's. Ihr lebt von Hartz, wir sind nur noch in den Charts." Zugleich schildern sie das ersehnte dekadente Leben derart überzogen, dass sie ihre eigenen Ambitionen persiflieren.

Mit ihrem brachialen Auftreten rufen K.I.Z. naturgemäß moralinsaure Gegenspieler auf den Plan. Davon zeugt etwa der später gescheiterte Indizierungsversuch gegen "Sexismus Gegen Rechts". In "Freiwild" machen sie sich von Anfang an einen Spaß mit den Sittenwächtern: "Du willst dein Kind schützen, also machst du das Radio aus. Doch es wird dir nichts nützen. Verriegel' die Türen, amputier' ihm die Ohren und vernagel' dein Haus." Gegen die Berliner helfen keine albernen Schutzreflexe: "Wir sind hier, um zu siegen – mit dem Fuß in der Tür und dem Schwanz in der Hand!"

In diesem Siegeswillen liegt zu einem gehörigen Anteil ihre Inszenierung begründet. Denn K.I.Z. befolgen natürlich auch die Regeln des Marktes, um sich Aufmerksamkeit zu verschaffen. Ohne sein ironisches Sicherheitsnetz reflektiert Maxim seinen Ansatz in "This Way RMX": "Weil mir keiner zuhört, brüll' ich 'rum: 'Du Hurensohn!' Wenn du hungrig bist, musst du dir deinen Teil vom Kuchen holen." Unterwegs zur Bäckerei lauert jedoch jede Menge Konkurrenz, die es aus dem Weg zu räumen gilt: "Die Schwachen werden gefressen. Du musst einstecken, austeilen und siegen."

Im Gegensatz zum neoliberalen Kollegah lehnen die drei Rapper die Gefechte im gesellschaftlichen Morast allerdings ab. "Ich entscheide, nehme ich das, was ihr mir gebt, oder lebe ich von Luft und Liebe", klagt Nico in "Frei Sein RMX" an. In diesem zweiten mit ernster Haltung vorgetragenen Song setzen K.I.Z. dem hohlen Freiheitsbegriff Xavier Naidoos die ökonomischen Abhängigkeiten der Realität entgegen. Im Hidden-Track liefern sie die Alternative zur Selbstkannibalisierung, wenn sie das Augenmerk des Hörers nach oben richten und im Sinne Rousseaus ausrufen "Ich Esse Reiche".

"Böhse Enkelz" greift die folgende Entwicklung des damaligen Quartetts vorweg. Mit "Hahnenkampf" folgte die Professionalisierung, "Sexismus Gegen Rechts" und "Urlaub Fürs Gehirn" setzten die Kommerzialisierung fort. Folgerichtig ging unterwegs Manager Marcus Staiger als Überzeugungstäter im Hintergrund verlustig. "Hurra Die Welt Geht Unter" wiederum hob am deutlichsten die schon immer innewohnende Moral und linke Einstellung der Rapper hervor. Dank dieses Aufbruchs ihrer dauerironischen Fassade markiert das Album in gewisser Weise auch einen Endpunkt.

Statt ihr Konzept weiterzudenken, beschritten sie mit "Und Das Geheimnis Der Unbeglichenen Bordellrechnung" den versperrten Rückweg zu ihren anarchischen Anfängen, als es nur darum ging, sich als lauteste Vertreter auf dem Pavianfelsen Gehör zu verschaffen. Mittlerweile kommen die Attacken auf den guten Geschmack von Menschen wie dem AfD-Politiker Bernd Baumann. Wenn K.I.Z. dessen gespieltes Entsetzen über die Songtexte der Berliner in einer Bundestagsdebatte genüsslich in "Rap Über Hass" zitieren, wirkt das wie das weitaus absurdere Affentheater.

In der Rubrik "Meilensteine" stellen wir Albumklassiker vor, die die Musikgeschichte oder zumindest unser Leben nachhaltig verändert haben. Unabhängig von Genre-Zuordnungen soll es sich um Platten handeln, die jeder Musikfan gehört haben muss.

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. Freiwild
  3. 3. Hurensohn RMX
  4. 4. Wir Werden Jetzt Stars
  5. 5. Bong Verkippt
  6. 6. This Way RMX (mit Tua)
  7. 7. Riesenglied
  8. 8. Was Willst Du Machen?!
  9. 9. Los Geht's
  10. 10. Frei Sein RMX
  11. 11. 17 Jahr Blondes Haar (mit Mad Milian)
  12. 12. Mach Sie Sagen (mit Kuba, Atek und Massimo)
  13. 13. Wie Ein Truthahn
  14. 14. Outro

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen K.I.Z. – Böhse Enkelz (Screwed & Chopped) €39,78 Frei €42,78

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT K.I.Z.

Wenn vier Rapper gelangweilt aussehende Fans in schweißtriefende Stagediver verwandeln, können sie mit Fug und Recht das Prädikat Rampensäue beanspruchen.

172 Kommentare

  • Vor 15 Jahren

    persönliche review infos

    [list:317da6fe6e]
    [*:317da6fe6e]ist meine erste review
    [*:317da6fe6e]wertung von [b:317da6fe6e][][][][][][/b:317da6fe6e] bis [b:317da6fe6e][x][x][x][x][x][/b:317da6fe6e]
    [*:317da6fe6e]bitte das gerede AUSCHLIESLICH auf die cd/die review beschränken - wenn ich hier mitbekomme das es ähnlich abgeht wie im "bass sultan hengzt - berliner schnauze" review abgeht werde ich meinen post editieren - das heist ich nehm die review offline ! also behaltet alles andere für euch
    [*:317da6fe6e]wer rechtschreib fehler findet kann sie behalten :boring:
    [/list:u:317da6fe6e]

    einleitung zum album

    das "rapdeutschland kettensägen massaker" ist noch nicht lange her da kehren die "böhse(n) Enkelz" zurück um das "ende der meinungsfreiheit" einzuleuten ... und was die jungs selber als "scheiße zu gold" machen bezeichnen realisieren sie tatsächlich in ihrem hiddentrack auf dem "ich find dich scheiße" beat (tic tac toe). ob man allerdings die beats von den ärzten, Depeche Mode, advanced chemistry, one, xavier naidoo, den beginners und vielen anderen scheiße findet muss jeder für sich selber entscheiden. das was die "böhsen Enkelz" aus den jeweiligen vorlagen gebastelt haben darf jedoch zumindest (aus meiner sicht) als GOLD verstanden werden... und was das album auch hinbekommt ist ein sehr schöner humor (wenn man ihn teilt...)

    REVIEW

    01 / Intro

    mit den worten "so, loß gehts du waschlappen" wird das sehr nett gescratchte intro eingeläutet. bis auf den seiten hieb auf curse extrem fresh - refrain hört sich sehr nach den ärzten an (schrei nach liebe).

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][x][/b:317da6fe6e]

    02 / Freiwild

    aktuelles video release (link zur seite des labels von k.i.z. -> royalbunker.de (http://royalbunker.de/video/index.php) wo es das video gratis zum runterladen gibt).
    sehr schön "gesungener" refrain - mal wieder sticht der etwas besondere humor von K.I.Z. hervor. einfach burner !

    "wenn ihr hiphop's arschloch auch schon gef*ckt seht/
    wartet bis januar und kauf unser mixtape

    du willst dein kind schützen/
    also machst du das radio aus/
    doch es wird dir nix nützen/
    veriegel die türen/
    amputier ihm die ohren/
    und vernagel dein haus/
    wir sind hier um zu siegen/
    MIT DEM FUß IN DER TÜR UND DEM SCHWANZ IN DER HAND/
    ihr passt perfeckt in unser feindbild
    und ab jetzt seit ihr freiwild"

    herlich :D

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][x][/b:317da6fe6e]

    03 / Hurensohn RMX

    sozusagen der zeite teil von Hurensohn (rapdeutschland kettensägen massaker) und ist ohne die kenntnisse des ersten teils nicht ansatzweise so lustig da der track zu 100% auf dem ersten teil aufbaut ... trotzdem ganz nett

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    04 / Wir Werden Jetzt Stars

    gehört zu den ruigsten tracks des gesamten albums. find ich sehr stimmig und passt auch zum thema. auch wenn meiner meinung nach ein bischen zu viel über koksen gerapt wird - sehr gut - beat ist von "wir waren mal stars"

    endet mit überleitung zu "bong verkippt"

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    05 / Bong Verkippt

    prima persiflage von monstershit - "mann wer hat die bong verkippt - es giebt keine neue mische / wir sind am arsch homie" zu brüllen komisch auch wenn es der kürzeste track vom gesamten album ist (ca 1:40)

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    06 / This Way RMX

    meiner meinung nach schlechtester track des albums
    wie im orginal extrem nerviger refrain - trotzdem mindestens oberer durchschitt

    "ihrgent einem geht es immer schlechter
    doch darum geht es mir nicht besser"

    [b:317da6fe6e][x][x][x][][][/b:317da6fe6e]

    07 / Riesenglied

    ("leicht" versaute) persiflage auf liebeslied. wieder mal sticht die humorvolle rangehensweise von K.I.Z. auf.

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    08 / Was Willst Du Machen?!

    Zitat (« hiphop.de review
    Selten wurde so herrlich mit dem Klischee der Großstadtgangster abgerechnet. »):

    das kann ich zu 100% bestätigen - in berlin und auch hier in frankfurt oft als klingelton anzutreffen - sehr schön und herlich komisch

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][x][/b:317da6fe6e]

    09 / Los Geht´s

    die asso hymne ^^ "ne, du komst nich ich bin der türsteher
    WAS MEINSTE WER ICH BIN , DER DURCH DIE TÜRGEHER" fast schon comedy qualitäten ... beat ist von "let's go" müsste von lil jon sein - bin mir nicht 100% sicher

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    10 / Frei Sein RMX

    kann man fast schon als "minimal sozialkritsch" bezeichnen. orginal von xavier naidoo

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][x][/b:317da6fe6e]

    [i:317da6fe6e]11 / 17 Jahr Blondes Haar [ feat. mad milian ][/i:317da6fe6e]

    auch sehr versaut "frag sie ob sie mit zu dir nach hause kommt ,sie sagt nicht nein/
    sie ist wie ein schlechter torwart und bekommt immer einen rein"

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    [i:317da6fe6e]12 / Mach Sie Sagen [ feat. kuba, atek, massima ][/i:317da6fe6e]

    gefällt mir am schlechtesten vom gesamten album - refrain langweilig - text mittelmäsig

    wie der hiddentrack lustig aber nicht mehr

    [b:317da6fe6e][x][x][x][][][/b:317da6fe6e]

    13 / Wie Ein Truthahn

    fast schon ein tekno beat - auch extrem fresh und jedoch sehr böse und leicht sexsistisch (o.k. sind berliner aber trotzdem , muss das sein ? ja -_-)

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]

    14 / Outro

    wieder mal ein HIGHLIGHT - beat von "seven nation army" (the white stipes !!!) text hyper geil

    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][x][/b:317da6fe6e]

    15 / hidden track

    die schon in der einleitung erwähnte verarsche von ich find dich scheiße - lustig - nicht mehr nicht weniger

    "ich esse reiche
    von danow bis nach fronau
    so richtig reiche reiche
    von münchen bis nach stutgard
    ich esse reiche
    von monako bis nach sanktrope
    so richtig reiche reiche
    (frauenstimme) so wie du bist ist keiner"

    [b:317da6fe6e][x][x][x][][][/b:317da6fe6e]

    FAZIT

    gesamt wertung
    [b:317da6fe6e][x][x][x][x][][/b:317da6fe6e]
    4 von 5 !

    erklärung
    1 humor der nicht jedem gefallen wird
    2. beats nicht selber gemacht
    3. teilweise rhymes nicht 100% stimmig

    hoffe review ist mehr oder weniger gelungen :whiz:

  • Vor 15 Jahren

    das heißt, wenn uns der thread stört können wir einfach spammen und du nimmst es selbst raus? großartige drohung :D