Porträt

laut.de-Biographie

Zwan

Bereits ein Jahr nach dem Split der Smashing Pumpkins kursieren die ersten Gerüchte über eine mögliche Nachfolge-Band mit dem abstrusen Namen "True Poets Of Zwan". Bestätigt ist zwar nichts, es entsteht aber die Webpage zwan.com, auf der nicht mehr als der Name der Band und die Vornamen ihrer Mitglieder zu finden sind. Ob sich hinter dem Billy an der Gitarre wirklich Corgan versteckt ist im Herbst 2001 dementsprechend heiß umstritten.

Billy Corgan: Bucherfolg und Cure-Gastsänger
Billy Corgan Bucherfolg und Cure-Gastsänger
Es scheint, als habe Billy Corgan eine Auszeit von der Musik genommen, um mal an ganz anderen Charts zu schnuppern.
Alle News anzeigen

Kurz darauf lüftet sich das Geheimnis und es tritt ein was alle erwartet haben: Corgan hat eine neue Band, kürzt sie auf das schlichte Zwan und stellt deren Mitglieder das erste Mal im November 2001 live auf der Bühne vor, als man durch vier kleine Clubs in der Gegend um Los Angeles bzw. San Diego tourt. Unterstützt wird der ehemalige Pumpkins-Dikator durch Gitarrist Matt Sweeny (Ex-Chavez ), Gitarrist/Bassist David Pajo (Ex-Slint) und Drummer Jimmy Chamberlin, den Corgan 1996 wegen seinem überhand nehmenden Drogenkonsum aus den zermatschten Kürbissen warf.

Sweeny dürfte übrigens schon ein paar Jahre darauf warten, mit Corgan in einer Band zu spielen. Als Bassist Quirle von Sweenys Band in den frühen Neunzigern, Skung, das Angebot von Corgan dankend ablehnte, deren Debüt "Gish" mit den Smashing Pumpkins zu produzieren, entwickelte sich aus dieser Enttäuschung eine Freundschaft zwischen Sweeny und Corgan. Sobald Corgan in seinem hektischen Rockstar-Leben mal nicht durch die Welt jettet und in seiner Heimatstadt Chicago verweilt, jammen die beiden zusammen und versprechen sich, irgendwann gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Nach Corgans kurzem Trip als Tour-Gitarrist bei New Order, ist es so weit.

Ein paar Stunden nach dem ersten Zwan-Konzert schwirren schon die ersten mitgeschnittenen Mp3s durch das Netz, und schnell wird klar, dass Corgan keine Kompromisse und schon gar keine Experimente eingeht. Zwan unterscheiden sich nicht wirklich vom Sound der Pumpkins, klingen aber weitaus zuversichtlicher. Kein Wunder, ist hier doch schon von vornherein klar, dass dies Corgans Band ist und er Chef über alles. Keine Streitereien mehr mit Pumpkins-Gitarrist James Iha, der auch mal mehr als zwei Songs auf einem Album unterbringen wollte. Keine Widerrede und keine Demokratie. Das scheint Corgan zu gefallen. Im Video zur ersten Single "Honestly" sieht man ihn sogar lachen.

Zwan - Mary Star Of The Sea Aktuelles Album
Zwan Mary Star Of The Sea
Billy Corgan zwischen Genialität und Belanglosigkeit.

Im April 2002 wächst Zwan mit der hübschen Ex- A Perfect Circle Bassistin Paz Lenchantin zu einem Quintett. Mit dieser Konstellation wird auch das im Jahr 2003 erscheinende Debüt "Mary Star Of The Sea" eingespielt. Ein englisches Magazin beschreibt die Platte als "Arena Folk Metal" und trifft dabei voll ins Schwarze.

Einen Monat später verkündet Corgan die Gründung der Band Djali Zwan. Das Line-Up ist eine 1:1-Kopie von Zwan, nur die Musik wird ausschließlich akustischer Natur sein.

Zu einer Veröffentlichung von Djali Zwan kommt es dann nicht mehr. Bereits während der laufenden Europa-Tournee gibt Bassistin Paz Lenchantin ihren Ausstieg bekannt und wechselt zu Papa M, der Band von Zwan-Gitarrist David Pajo. Kurz darauf kündigt Billy Corgan in einem Radio-Interview den kompletten Split von Zwan an: "Ich habe die Erfahrung mit Zwan sehr genossen, aber ohne dieses Gefühl einer Familie wurde Zwan am Ende wie alles andere." Corgan will nun ein Solo-Projekt starten.

Interviews

News

Alben

Noch keine Kommentare