Porträt

laut.de-Biographie

Wheatus

"Hallo Sir, von der Plattenfirma!"
"Ja bitte?"
"Wir hätten gerne einen Plattenvertrag!"
"Ah ja, und wie hätten Sie es denn gerne?"
"Wir brauchen einen großen Vorschuss für die erste Platte, aber sofort!"
"Mhm, äh ... Hilfe brauchen Sie aber nicht, oder?"
"Ne, vergessen Sie's, wir wissen genau, was wir machen wollen. Einen Produzenten wollen wir auch nicht, das können wir ebenso gut!"
"Selbstverständlich! Wenn Sie fertig sind, dann kommen Sie zu uns."
"Yep! See You!"

"Brendan!"
"Ja, kleiner Bruder?"
"Das hast du wieder super gemacht! Wie alles, was du machst, du bist echt cool."
"Danke Peter, ich habe dich aber nicht umsonst als Schlagzeuger in die Band geholt, wir Browns müssen zusammen halten!"

"Schau mal, Peter, da kommen Rich Leigey und Mike McCabe, ich will, dass Rich den Bass auf unserem Debut einspielt, ich werde ihn aber gleich danach durch Mike ersetzen, der sieht besser aus."
"Wie wäre es denn mit Phil A. Jimenez? Das ist doch der coole Multiinstrumentalist. Er kann uns dann mal aushelfen, wenn unser melodischer Rock mal etwas zu gewöhnlich klingt, ja?"
"Is gebongt Bruder, aber singen werde ich, damit das klar ist!"
"Brendan, wenn du unbedingt willst, kann ich nicht nein sagen, aber findest du nicht, dass deine Stimme klingt als hätte man Dexter Holland in Kermit den Frosch verwandelt!"
"Ach halts Maul, Peter! Unsere Platte wird charten und zwar gewaltig!"
"Da könntest du recht behalten, ich habe da auch so eine Ahnung."

News

Alben

Wheatus - Wheatus: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2001 Wheatus

Kritik von

Zehn schöne Songs die rocken. Und folken. Und poppen! (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare