Porträt

laut.de-Biographie

Veljanov

Der Name Alexander Veljanov wird wohl auf immer mit Deine Lakaien verbunden sein. Kein Wunder, ist der Mann mit der extravaganten Frisur und der einzigartigen Stimme doch nach wie vor der kongeniale Partner von Multiinstrumentalist Ernst Horn.

Neben seiner Arbeit mit Deine Lakaien war Alexander aber nicht nur Gast bei Künstlern wie Estampie, Stendal Blast oder Schiller. Seit 1998 bewegt sich Alexander unter seinem Nachnamen auf Solopfaden und legt dort eine etwas andere Herangehensweise an den Tag. "Secrets Of The Silver Tongue" nennt sich sein Solodebüt, auf dem vor allem den Gitarren ein deutlich größerer Stellenwert zukommt als bei den Kompositionen von Deine Lakaien.

Nach diesem ersten Exkurs stehen zunächst wieder die Arbeiten mit den Lakaien im Vordergrund. Weitere Alleingänge bleiben jedoch nicht aus. Alexander lernt den Produzenten David Young (Element Of Crime) kennen, mit dem er sich in London an die Arbeiten zum zweiten Album "The Sweet Life" macht. Ebenfalls mit dabei ist der ehemalige Inchtabokatables-Cellist B.Deutung. Auf der Scheibe findet sich zum ersten Mal auch ein deutschsprachiger Song und einer in Alexanders Muttersprache Mazedonisch.

2003 zieht sich Alexander für einige Zeit in ebendiese Heimat zurück. Dort findet er die Muße, um an neuem Material zu arbeiten. Dabei greift er auf die Hilfe von Goran Trajkovski zurück, der durch seinen Soundtrack zu "Before The Rain" auch in unseren Breitengraden relativ bekannt wurde. Mit ihm zusammen entsteht die Musik, die letztendlich auf "Porta Macedonia" landet und Anfang November 2008 erscheint.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Fotogalerien

Alexander Veljanov Fotostrecke zum Album "Porta Mazedonia".

Fotostrecke zum Album "Porta Mazedonia"., Alexander Veljanov | © Veljanov (Fotograf: ) Fotostrecke zum Album "Porta Mazedonia"., Alexander Veljanov | © Veljanov (Fotograf: ) Fotostrecke zum Album "Porta Mazedonia"., Alexander Veljanov | © Veljanov (Fotograf: ) Fotostrecke zum Album "Porta Mazedonia"., Alexander Veljanov | © Veljanov (Fotograf: )

Noch keine Kommentare