Porträt

laut.de-Biographie

Tonbandgerät

Wer sich den New Music Award auf den heimischen Kaminsims stellen darf, dem öffnen sich alsbald viele Türen. Siehe: Bonaparte und Kraftklub. Dementsprechend groß fällt die Freude bei der Hamburger Band Tonbandgerät aus, als sie die begehrte Trophäe im Jahr 2012 mit nach Hause nimmt.

Tonbandgerät - Heute Ist Für Immer Aktuelles Album
Tonbandgerät Heute Ist Für Immer
Alles umarmende Störmichnicht-Musik.

Die beiden Schwestern Sophia und Isa spielen in diversen Hamburger Punk-Bands, ehe sie sich im Jahr 2008 vor den PC setzen und via YouTube nach einem geeigneten Gesangskandidaten für eine eigene Band suchen. Der ebenfalls aus Hamburg stammende Ole Specht macht das Rennen. Zusammen mit dem Schulfreund Jakob Sudau ist die Combo komplett.

Ein kaputter CD-Player im siffigen Band-Auto und die Liebe zu analogen Klängen servieren dem Vierer den Bandnamen praktisch auf einem Silbertablett. In einem kleinen Probe-Bunker, fernab vom wilden Treiben der Hafenstraße und bekannteren Hamburger Stadtteilen, tüfteln die vier in der Folge an ersten Songs.

Es geht dem Quartett um lupenreinen deutschsprachigen Gitarren-Pop: "Ich habe zu Beginn noch ziemlich kryptisch geschrieben. Mittlerweile versuche ich mich aber klar auszudrücken – persönliche Abschweifungen versuche ich möglichst zu vermeiden", berichtet Gitarristin und Texterin Sophia.

Es folgen erste Konzerte und zaghafte Interview-Versuche in dunklen Hinterhöfen. Zwar sind alle Verantwortlichen noch in diversen Studiengängen eingeschrieben, um für den Plan B gerüstet zu sein. Doch die positiven Resonanzen während der Konzerte motivieren das Quartett dermaßen, dass Tonbandgerät alles auf eine Karte setzen und damit beginnen, professionelle Strukturen in den Band-Alltag zu etablieren.

Ihr Mut zum Risiko wird belohnt, denn 2012 überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Mit einem großen Label im Rücken, imposanten Live-Erfahrungen mit Bosse und Kettcar und dem Gewinn des New Music Awards stehen die vier Hamburger Ende des Jahres vor der Verarbeitung ereignisreicher Monate.

Die erste Single der Hanseaten heißt "Irgendwie Anders", erscheint im Herbst 2012 und dient als Vorbote für das Debütalbum, das im April folgt. Mit "Heute Ist Für Immer" schreiben sie sich auf die Liste, junger, aufstrebender Deutschpop-Bands, mit denen zu rechnen ist: "Wir sind schon alle ziemlich geplättet. Der Erfolg fühlt sich super an. Wir kommen uns manchmal noch so vor wie kleine Dorfkinder, die das erste Mal auf große Entdeckungstour gehen", so Sänger Ole.

Alben

Videos

Alles geht
Auf drei
Raus hier
Halbmond