Porträt

laut.de-Biographie

The Sea

The Sea (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Hamburger Indie-Pop-Truppe) schrammeln für Vier, sind aber eigentlich nur zu zweit. Da poltert es gehörig, sehr zur Freude aller Fans von Blues-Rock-, Rock'n'Roll- und Punk-Sounds. Geboren im britischen Newquay, Cornwall wissen die Brüder Peter (Gesang, Gitarre) und Alex Chisholm (Schlagzeug) früh: Eine eigene Band muss her.

Wie gesagt, so getan. Man entscheidet sich gegen weiteres Personal und findet Anleihen bei Led Zeppelin, The Doors und Jimi Hendrix. Ein Glastonbury-Auftritt beschert dem Duo erste Aufmerksamkeit, danach touren The Sea unermüdlich – unter anderem mit The Zutons, The Gossip und The Enemy.

Ob The Fly, The Guardian oder Radio One, die britischen Musikmedien stehen geschlossen hinter den Brüdern. Zwischen Alternative, Garage und Blues erinnern The Sea gesanglich stark an The White Stripes, instrumental betrachtet rufen sie hier und da aber auch The Datsuns ins Gedächtnis und zeigen dabei vor allem eins: dass es nicht mehr als Gitarre und Schlagzeug braucht, um ambitioniert zu rocken.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare