laut.de-Kritik

Southern Rock aus dem Rheingau.

Review von

Verdammte Axt! Wie konnten mir The New Roses eigentlich bislang durch die Griffel gehen? Ok, so lange gibt es die Band noch nicht, aber immerhin treiben sich die Jungs ja quasi um die Ecke herum, nämlich im Rheingau.

Öfters mal ein Ohr am Boden der heimischen Szene zu haben, kann sich also durchaus lohnen. Vor allem, wenn man auf handgemachten Southern Rock irgendwo zwischen Black Stone Cherry und Lynyrd Skynyrd steht, der auch mal einen guten Schuss Aerosmith mit einfließen lässt.

Bevor es aber dazu kommt, platzen The New Roses mit einer astreinen Rotzrock-Nummer namens "Devils Toys" ins Haus, mit der sie Bands wie den Backyard Babies oder Motorjesus Konkurrenz machen. So roh, ungestüm, wild und in Partylaune zeigen sie sich im weiteren Verlauf leider nur noch im satten "More Than A Flower"

Aber auch das restliche Material ist nicht von schlechten Eltern. Die raue, aber melodische Stimme von Bandkopf Timmy Rough klingt zwar nicht unbedingt nach Steven Tyler, aber musikalisch bewegt man sich mit "It's A Long Way" und vor allem der leider leicht kitschigen Ballade "For A While" doch schwer im Bereich der Bostoner Stadionband.

Dabei zeigen sie mit "Has Anybody Seen My Mind" doch sehr schön, dass sie Balladen auch ohne Kitschfaktor und dem mentalen Liv Tyler-Kopfkino schreiben können. Aber mit Balladen allein kommt man schließlich auf keinen grünen Zweig, und begeistern die Rheingauer auch mit staubigen Bluesnummern wie "Whisky Nightmare" oder "She's Gone".

Hänger finden sich auf der Scheibe nicht, auch wenn "Without A Trace" meines Erachtens ein wenig zu verquarzt anfängt, dann aber irgendwie an Jon Bon Jovis "Blaze Of Glory" erinnert. Im Hinblick auf die Streicher wäre hier aber weniger definitiv mehr gewesen. Als Debüt ist "Without A Trace" ein richtig starker Einstieg, und wenn die Herren noch ein wenig Eigenständigkeit entwickelt und nicht zu sehr auf Mainstream schielen, dürfte das nächste Album richtig Spaß machen.

Trackliste

  1. 1. Devil Toys
  2. 2. Whisky Nightmare
  3. 3. My Hate Survives
  4. 4. Still Got My Rock'n'Roll
  5. 5. It's A Long Way
  6. 6. Has Anybody Seen My Mind
  7. 7. For A While
  8. 8. 2nd 1st Time
  9. 9. Gimme Your Love
  10. 10. She's Gone
  11. 11. More Than A Flower
  12. 12. Without A Trace

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.emp.de kaufen Without a trace €11,99 €2,95 €14,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Without A Trace €17,99 €2,99 €20,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The New Roses - Without a Trace €17,35 €3,95 €21,30
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The New Roses - Without a Trace (Ltd.Vinyl) [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] €19,63 €3,95 €23,58

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The New Roses

Dass tatsächlich Wiesbaden und nicht Frankfurt die Hauptstadt von Hessen ist, wundert wahrscheinlich vor allem immer noch die Frankfurter. Dass tatsächlich …

1 Kommentar