Porträt

laut.de-Biographie

The Isley Brothers

Wer in punkto Soul, Funk und R'n'B mitreden will, dem sollten bei dem Namen The Isley Brothers alle Lichter aufgehen. Seit der Gründung im Jahr 1954 verkaufte der Familienclan weit über 20 Millionen Tonträger.

Ronald Isley - This Song Is For You
Ronald Isley This Song Is For You
Ein grundsolides und betörendes R'n'B-Album.
Alle Alben anzeigen

Die vier Riley-Brüder Vernon, Ronald, O'Kelly und Rudolph werden zu Beginn der fünfziger Jahre immer wieder gerne von ihren Eltern mit in die Kirche genommen. Dort singt das Quartett nach Leibeskräften. Blues, Soul, Funk, Gospel: Die Jungs haben viel Spaß zusammen, bis Vernon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Die Blutsverwandten ziehen sich aus dem Business zurück, ehe sie im Jahr 1956 nach New York ziehen, um einen Neubeginn als Trio zu wagen.

Nach diversen Label-Wechseln feiern die Isley Brothers im Sommer 1962 mit der The Righteous Brothers-Coverversion "Twist And Shout" ihren ersten Charts-Erfolg. Ronald erinnert sich: "Die Zeit nach Vernons Tod war hart für uns. Wir wussten lange Zeit, wie es weitergehen soll. Die Liebe zur Musik hat uns letztlich gerettet."

Zwei Jahre später wechselt das Trio nach Detroit, wo man ihre Stimmen und ihre Musik dem Motown-Sound anpasst. Unter den Fittichen des bekannten Komponisten-Teams Holland-Dozier-Holland, das bereits mit Bands wie den Supremes und den Four Tops große Erfolge feierte, entwickeln sich die Isley Brothers zu Speerspitzen der Soul- und R'n'B-Branche. Die Singles laufen im Radio und die veröffentlichten Alben landen in schöner Regelmäßigkeit in den Charts.

Bis zum Jahr 1994 wechseln die Brüder weitere vier Mal das Label, ehe sie schließlich bei Elektra ein längerfristiges Zuhause finden. Zwischendurch wächst die Band um drei Familienmitglieder an: Die Brüder Ernest und Marvin, sowie der Cousin Jasper stoßen hinzu. Im Jahr 1984 trennen sich die Wege allerdings wieder. Ein neuerliches Zusammenkommen findet im Jahr 1992 statt. Im selben Jahr wird die Band in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen. Vier Jahre später verlässt Marvin die Band. Der Grund: Diabetes.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends performen nur noch Ronald und Ernie unter dem Familien-Banner. Mittlerweile bei Dreamworks unter Vertrag, feiern die Isley Brothers mit den beiden Alben "Eternal" und "Body Kiss" ungebrochen Erfolge. Der von R. Kelly geschriebene Song "Contagious" läuft weltweit auf Dauerrotation.

Nach dem 2006er-Release "Baby Makin' Music" wird es ruhiger um die Brüderschaft. Die Verantwortlichen kümmern sich mehr und mehr um ihre Solokarrieren. Im Sommer 2013 veröffentlicht Ronald Isley sein drittes Soloalbum mit dem Titel "This Song Is For You": "Der Herr hat mich mit der Kraft und der Energie gesegnet auch im hohen Alter noch Musik machen zu können. Das ist ein Geschenk. Ich werde versuchen, diese Power so lange es geht mit meinen Fans zu teilen."

Alben

Surftipps

Noch keine Kommentare