Porträt

laut.de-Biographie

Ted Leo And The Pharmacists

Ted Leo heißt mit bürgerlichem Namen Theodore Francis Leo und stammt aus einer begabten Familie. Seine beiden Brüder sind ebenfalls Songwriter, er selbst hat einen Abschluss in Anglistik an der Universität Notre Dame gemacht. Der 1970 in Indiana geborene Ted beschließt, den Weg des Punk zu beschreiten und bringt mit der Band Animal Cracker 1991 einen ersten Output zu Stande. Es folgen andere Bands und mehrere Platten: In den Neunzigern spielt er bei Citizens Arrest oder Chisel.

Ted Leo And The Pharmacists - Living With The Living Aktuelles Album
Ted Leo And The Pharmacists Living With The Living
Gitarren- und Indie-Rock mit ganz viel Seele.

Nachdem diese Gruppe in die Brüche geht, gründet er 1999 im Alleingang in Washington, D.C., die Pharmacists. Die erste Scheibe, das ominös benannte "tej leo(?), Rx/pharmacists" kommt noch im selben Jahr heraus und ist genau genommen ein Soloalbum. Ted Leo nimmt sich die Freiheit, mit Sound zu experimentieren, unterstützt wird er lediglich von Jodi V.B. von den Secret Stars, für die er einmal als Produzent tätig war.

Jodi wird kurz darauf vollwertiges Bandmitglied am Bass, des weiteren schart Ted James Canty als Gitarrist und Amy Farina als Schlagzeugerin um sich. Die 2000er EP "Treble In Trouble" kann somit als erste "richtige" Ted Leo & The Pharmacists-Scheibe bezeichnet werden. Weniger experimentell geht es auch auf dem zweiten Album "The Tyranny Of Distance" zu, das 2001 bei Lookout! erscheint, dem Label, auf dem auch die frühen Green Day veröffentlicht haben.

Da Jodi und Amy die Band schon wieder verlassen haben, müssen eine Reihen von Studiomusikern während der Aufnahmen einspringen. Live helfen Basser Dave Lerner, Tastenmann Dorien Garry und Drummer Chris Wilson aus, die bald zu festen Apothekern werden. In der Folge schwenkt Ted Leo & The Pharmacists wieder mehr in Richtung Punkrock, deutlich zu hören auf "Hearts Of Oak" von 2003. Es folgt die EP "Tell Balgeary, Balgury Is Dead" und das Live-Video "Dirty Old Town".

Just, als 2004 die Aufnahmen zu "Shake The Sheets" losgehen sollen, werfen James und Dorien das Handtuch. Entsprechend fällt der Sound recht erdig und trocken aus. Dennoch wird "Shake The Sheets" zu einem relativ erfolgreichen Album. Ein Jahr später erscheint bei iTunes die EP "Sharkbite Sessions". In der Formation Ted, Dave, Chris wird auch "Living With The Living" aufgenommen, dass Soul- und Folkelemente aufgreift und bei Touch And Go erscheint. Die erste Auflage des fünften Studioalbums enthält übrigens die EP "Mo' Living". Für die Liveshows zum Album kommt sogar wieder James Canty zurück an Bord.

Alben

Videos

The Mighty Sparrow
  • Offizielle Homepage

    Auch mit Informationen jenseits der Bandgeschehnisse.

    http://www.tedleo.com/

Noch keine Kommentare