Porträt

laut.de-Biographie

Secrets Of The Moon

Lars Plegge hat unter dem Pseudonym Daevas schon bei Martyrium den Bass bedient und ins Mikro gekeift, als er 1995 zusammen mit Drummer Frazer und Gitarrist Schizo in Osnabrück die Black Metal-Band Secrets Of The Moon gründet.

Das erste Demo schroten sie noch in dieser Besetzung ein, doch 1997 stößt Philipp Jonas aka Shammash Golden an Schizos Stelle dazu und teilt sich mit Daevas fortan das Mikro. Die Veröffentlichungen der Band geraten anfangs etwas wirr und unübersichtlich, gibt es von vielen ihrer Scheiben doch unterschiedliche Releases.

Dem offiziellen Debüt "Stronghold Of The Inviolables" geht noch eine Split-EP namens "Auf Einer Wanderung Durch Goldene Sphären" mit Lunar Aurora voraus.

Bei "De Musica Mundana" handelt es sich um ein Demo, das mit Einigem an Livematerial aufgepolstert wurde und auf dem zum ersten Mal der neue Drummer Jörg 'Thrawn' Heemann zu hören ist. Auch "Live In Bitterfeld 2001" ist wohl eher für die Die Hard-Fraktion.

Sonderlich viel neues Material gibt es auch auf der ebenfalls 2002 erscheinenden Split-EP "Black Metal Endsieg III" nicht zu hören, die sie mit Bael, Dark Storm und Armagedda einholzen. Auch 2003 splitten sie fröhlich weiter, und zwar in Form von "Bestien In Engelsgestalt".

Für die Aufnahmen holen sie sich den Dream Of Oblivion-Gitarristen Sven Kjeergard Jensen aka Ohgard ins Boot. Mit ihm nehmen sie das nächste Album "Carved In Blood" auf. Anschließend nimmt jedoch A.D. seinen Platz ein.

Der gibt seinen Einstand auf der "The Exhibitions EP", ehe 2006 das nächste Studioalbum "Antithesis" ansteht. Kurz nach der Veröffentlichung nimmt Daevas seinen Hut, womit auch das letzte Original-Mitglied von Secrets Of The Moon die Band verlassen hätte.

Für Daevas steigt die französische Bassistin LSK ein, die bereits bei Love Lies Bleeding in die Stahlseiten greift. Nachdem sich Secrets Of The Moon live eine Zeit lang mit dem Nebelheer-Gitarristen K.S.A. beholfen haben, greifen sie 2009 für die Tour mit Obituary, Legion Of The Damned und Keep Of Kalessin auf Michael 'Ar' Zech zurück.

Er wird auch auf der Tour mit Sólstafir durch Europa und den anschließenden Dates mit Moonspell und Samael durch die USA aushelfen. Zuvor erscheint aber Mitte September das von Markus Stock (The Vision Bleak) produzierte Album "Privilegivm".

Alben

Noch keine Kommentare