Porträt

laut.de-Biographie

Rue Royale

Es spielt eigentlich keine Rolle, ob man Rue Royale lieber als besonderes Ehepaar oder als außergewöhnlich besetzte Band betrachtet. Fest steht, dass sich die beiden nicht nur menschlich, sondern auch musikalisch bestens verstehen. Da bietet es sich natürlich an, eigene Songs zu schreiben, auf Tour zu gehen und sein Glück in die Welt hinauszutragen.

2006 machen die Eheleute Ruth und Brookln Dekker erstmals zusammen Musik und gründen Rue Royale. Gemeinsam treten sie den harten Weg an, sich ohne Label oder sonstige Unterstützung komplett allein zu vermarkten. Ihre ersten CDs stellen die beiden liebevoll zuhause her und auch das Booking übernehmen sie vorerst selbst.

Nach zahlreichen Auftritten in den USA geht das Paar volles Risiko und widmet sein Leben komplett der Musik. Von Chicago siedeln Rue Royale nach England über und spielen fortan noch mehr Gigs auf Festivals, in Clubs oder auch in Wohnzimmern. Das komplett selbst produzierte und auf Tour vertriebene Debütalbum "Rue Royale" verkauft sich bis zum Release des Nachfolgers über 7.000 mal.

Die langjährige, harte Arbeit zahlt sich nach und nach aus: 2011 werden endlich auch deutsche A&Rs auf das Duo aufmerksam und so kommen Rue Royale bei Sinnbusrecords unter. "Wieder einmal sei gemeinsamen Freunden gedankt", freut man sich beim Berliner Label. Den Kontakt hätten The Black Atlantic und der Sinnbus-Act I Might Be Wrong hergestellt, seitdem sei man in losen Abständen umeinander herum geturtelt.

Als 'erste Amtshandlung' nehmen Rue Royale im Herbst 2012 eine Version von Hundreds' "Fighter" für deren Cover-Album "Variations" auf. Mitte März erscheint dann die zweite Platte "Guide To An Escape", auf der die Band melancholische Folk-Songs mit pulsierenden Drumcomputer-Sounds verschmelzt.

Der Drittling "Remedies Ahead" folgt im September 2013 und schlägt musikalisch in eine verwandte Kerbe. Die Platte möglich machen aber in erster Linie die Fans des DIY-Ehepaars im Rahmen eines Crowdfundings via Kickstarter: Zwei Wochen Studiozeit wurden so finanziert. Die Stücke dazu schrieb das Duos diesmal während der ausgiebigen Konzertreisen.

Rue Royale haben sich gesucht und gefunden. "Wir haben festgestellt, dass etwas besonderes passiert, wenn unsere Stimmen zusammen sind", bestätigt Brookln im Interview mit myfanbase.de. "Es ergibt sich eine wundervolle Spannung, wenn zwei Menschen gemeinsam schreiben, vor allem bei uns, da wir ja auch verheiratet sind", fügt Ruth hinzu.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Termine

Fr 30.05.2014 Berlin (Bi Nuu)
Sa 31.05.2014 Dortmund (Festival)
So 08.06.2014 Beverungen (Glitterhouse-Garten Grüner Weg)

Noch keine Kommentare