Porträt

laut.de-Biographie

Pattern Is Movement

Die musikalische Karriere der Indiecombo Pattern Is Movement beginnt 2002 als Quintett: Neben Andrew Thiboldeaux und Chris Ward zeichnen Wade Hampton, Daniel McClain und Corey Duncan für den innovativen Stilmix verantwortlich, der sich zwischen Avantgarde und Pop positioniert. Im Detail prägen verschachtelte Arrangements aus klassischen und jazzigen Einlagen und Elektronika den Sound des Fünfers, der sich ambitioniert um den theatralischen Gesang Andrews rankt.

In dieser Konstellation erscheint 2004 das Debüt "The (Im)possibility Of Longing" (NFI), dem sich 2005 der Lonplayer "Stowaway" (NFI) anschließt, für dessen Aufnahme sie den Produzenten Scott Solter (Okkervil River, John Vanderslice, Mountain Goats) für sich gewinnen können. Aus dieser innigen Beziehung resultiert 2006 das äußerst experimentelle Remixalbum "Scott Solter Plays Pattern Is Movement: Canonic" (via Hometapes).

Anschließend reduziert sich die Besetzung auf ein verspieltes Zwei-Mann-Orchester aus Keyboard, Schlagzeug und Stimme: Die Gründungsmitglieder Andrew und Chris musizieren fortan ohne die Kollegen als Pattern Is Movement weiter.

Auf dem 2008er-Album "All Together" - wieder von Scott Solter produziert - erreicht die Innovationsfreudigkeit ihren Höhepunkt. In den Inszenierungen treffen warme Melodien auf eigenwillige Arrangements aus vertrackten Rhythmen, Keyboards und von Gastmusikern eingespielte Akustikgitarre, Streicher und Bläser.

Die beiden kennen sich seit Teenagertagen, wachsen in einer streng gläubigen Kirchengemeinde in Philadelphia, Pennsylvania auf, gründen im Alter von dreizehn Jahren eine christliche Rap-Band und teilen ihre Hochachtung für Dr. Dre und artverwandte Künstler.

Die klassische Schulung fließt prägend in das musikalische Schaffen Pattern Is Movements ein, die einst vorhandene Leidenschaft für den Hip Hop lässt sich dagegen nur noch erahnen: ein so sonderbar wie mitreißend energetischer Kosmos aus Mathrock, Polyrhythmik, theatralischen Arrangements.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare