Porträt

laut.de-Biographie

Paper Aeroplanes

Folk und Pop - zwei Genres, die gern miteinander fusionieren. Nicht immer bekommt diese Verbindung dem Folk, verwässert ihn allzu viel Pop-Eingängigkeit oft zu stark. Doch es gibt sie, die erfreulichen, jedoch leider raren Gegenbeispiele. Etwa in Gestalt des walisischen Gesangsduos Paper Aeroplanes.

Sarah Howells und Richard Llewellyn lernen sich im Jahr 2005 übers Musikmachen kennen und schätzen. Der Draht zueinander funktioniert, gemeinsam teilen sie musikalische Vorlieben für Lucinda Williams, Björk oder Everything But The Girl.

Als Mitglieder der Band Halflight aus Cardiff sammeln sie verschiedenste Erfahrungen. Um aber die ganz persönlichen Vorstellungen ohne Kompromisse umsetzen zu können, gründen sie 2009 das Duo Paper Aeroplanes.

2010 bringen sie den Alben-Erstling "The Day We Ran Into The Sea" auf den Markt und ernten damit nicht nur lobende Kritikerworte, sondern freuen sich auch über stetig wachsende Radioeinsätze ihrer Songs.

Mit ausgedehnten Tourneen und der Teilnahme an verschiedenen Festivals erobern sie sich eine stetig wachsende Fanschar. Bereits im Frühjahr 2011 erscheint unter dem Titel "We Are Ghosts" der nächste Longplayer. Der ebnet den Weg als Vorgruppe für Konzerte mit Ron Sexsmith und Tina Dico.

Bald laufen Paper Aeroplane-Songs nicht nur bei heimischen Radiostationen. Die BBC macht das Folk-Duo über die Grenzen von Wales hinaus bekannt.

2012 absolvieren Paper Aeroplanes rund 100 Live-Konzerte. 2013 setzen die zwei zur Eroberung des Kontinents an, in Deutschland zum Beispiel als Vorband von Tom Lüneburger, im Gepäck das neue Album "Little Letters".

Musikalisch setzen Paper Aeroplanes auf die von Geburt an erlebte Folk-Verbundenheit ihrer walisischen Herkunft, die auch die Texte beeinflusst: "Wir werden inspiriert von unserer Heimat, den Beziehungen der Menschen dort untereinander. Persönliche Erlebnisse vor diesem Hintergrund fließen da natürlich auch mit ein."

In die Musik fließt zudem stets eine wohldosierte Prise Pop. Doch immer steht der bodenständige, selbstgeschriebene Song im Vordergrund, veredelt von Sarahs klarer, warmer Stimme.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare