Porträt

laut.de-Biographie

Onwhenready

Onwhenready nennen 1998 vier Jungs aus dem Ruhrpott ihre Band, mit der sie ein Wörtchen in Sachen Emocore mitreden wollen. Chris (voc,g), Heiko (b), Micha (dr) und Dimi (g) machen zunächst die ganz normale Rock'n'Roll-Schule durch, und schlagen sich mit allen möglichen Undergroundgigs rum. Als sie aber die Aufmerksamkeit des kleinen Redfield Records Labels wecken, kommt die Sache so langsam ins Rollen.

Onwhenready - Fueled Aktuelles Album
Onwhenready Fueled
Die Ruhrpott-Rocker lassen die Kuh fliegen ...

Ihr Debütalbum "Try Harder" lassen sie im Sommer 2003 auf die Menschheit los und machen sich damit durchaus einen Namen im nationalen Underground. Zwar hat Dimi an dem Album noch mitgearbeitet, jedoch teilt er den anderen Ende 2002 mit, dass er sich mehr auf sein Medizinstudium konzentrieren muss und deshalb kürzer treten will. Da die restlichen Jungs aber richtig durchstarten wollen, trennt man sich schweren Herzens voneinander. Seinen Platz nimmt fortan Nils ein.

Mit ihm zusammen ergreifen sie jede sich bietende Möglichkeit, live zu spielen. Egal ob in kleinen Clubs, oder auf größeren Festivals wie Bochum Total oder irgendwelchen Uni-Campus Feten, Onwhenready lassen die Kuh fliegen. Zwischendrin finden sie immer noch die Zeit, um an ihrem zweiten Longplayer "Fueled" zu arbeiten, der im Sommer 2004 erscheinen soll. Daraus wird dann zwar Herbst, doch die Scheibe kann nicht nur überwiegend positive Kritiken einfahren, sondern findet auch schon auf der kurz zuvor stattfindenden Tour mit den Kollegen von Fire In The Attic die Zustimmung des Publikums.

Leider ist die Zusammenarbeit mt Nils auch nicht die beste, und Ende 2004 ziehen Chris, Heiko und Micha die Notbremse. Nils ist raus, und weil sich auf die Schnelle kein wirklicher Erstatz finden lässt, greift Produzent und Kumpel Jörg (The Die Is Cast) vorerst in die Saiten.

2005 aber ist endgültig Schluss. Wie die Band auf ihrer Homepage mitteilt, wurde es Zeit für etwas Neues, da manche acht Jahre Bandgeschichte einige Mitglieder einfach müde gemacht hätten.

Alben

Onwhenready - Fueled: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2004 Fueled

Kritik von Michael Edele

Die Ruhrpott-Rocker lassen die Kuh fliegen ... (0 Kommentare)

  • Onwhenready

    Schlicht, aber ok.

    http://www.onwhenready.de

Noch keine Kommentare