Porträt

laut.de-Biographie

Novembre

Ursprünglich startet die Band um die Gebrüder Carmelo (voc, g) und Guiseppe (dr) Orlando als Todesblei Act unter dem Namen Catacomb in Catania, Sizilien. Bevor dann 1991 das erste Demo und '93 'ne Single noch unter dem Catacomb Banner erscheinen, siedeln die Jungs nach Rom um. Ein Jahr später benennt man sich in Novembre um und ergattert auch einen Deal mit dem Polyphemus Records Label, welches die Band zu Dan Swanö ins Studio schickt um das Debut "Wish I Could Dream It Again ..." einzuspielen.

Die Besetzung am Bass und an der zweiten Gitarre wechselt häufiger und somit sind die Brüder Orlando nach wie vor die treibende Kraft hinter der Band und auch für die Entwicklung vom eingängigen Death/Doom Metal hin zu eher gothik-mäßigen Einschlägen. Das lässt sich auf dem ebenfalls von Dan Swanö produzierten Nachfolger "Arte Novecento" hören, welcher Century Media auf die Band aufmerksam macht, die inzwischen mit Massimiliano Pagliuso einen zweiten Gitarristen und in Alessandro Niola einen brauchbaren Basser gefunden hat. Das Depeche Mode Cover von "Stripped" ist zwar nicht das non plus ultra, kann sich aber neben der bekannteren Rammstein Version durchaus hören lassen.

Für "Classica" sichert man sich die Dienste von Andy LaRocque (ex-King Diamond) als Knöpfchendreher und geht mit Kreator, Moonspell und Witchery auf Tour. Auch auf dem chaotischen Wave Gotik Treffen macht man 2000 Station und wird auch für 2001 verpflichtet, nachdem man sich bereit erklärt hat, auch ohne Gage zu spielen. Als Novembre sich dann an den Nachfolger machen will, kommt die Schreckensbotschaft, dass sich Drummer Guiseppe in Folge chronischer Rückenprobleme einer Operation unterziehen muss. Glücklicherweise verläuft die Operation problemlos und die Arbeiten an "Novembrine Waltz" können weiter gehen.

Damit nicht genug, entschließt sich Basser Alessandro auf Grund seines Umzugs von Rom nach Mailand aus der Band auszusteigen und Klampfer Massimiliano schmeißt den Brocken aus persönlichen Gründen hin. Demian Cristiani kann recht schnell als Bassist verpflichtet werden und man entschließt sich, vorerst wieder als Trio weiterzumachen.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare