Porträt

laut.de-Biographie

Nordlicht

Nicht immer lässt sich anhand eines explizit gewählten Bandnamens auf die Herkunft schließen. So im Falle der dreiköpfigen Deutschrock-Formation Nordlicht, die nichts mit womöglicher Küstenromantik oder skandinavischen Wäldern gemein hat. Denn sie kommt aus München.

Doch auch das stellt keinen Fixpunkt dar: Bassist Denismenis stammt aus Augsburg, Sänger Larson ist gebürtiger Bremer und Drummer Klobba nennt als Herkunftsort den Planeten Bummtschak.

Zur Gründungszeit im Jahr 2005 bringen die Bandmitglieder unterschiedlichste biographische Hintergründe mit ein, darunter Aktivitäten in verschiedenen Bands oder die Arbeit als Texter für Musikmagazine. Der gemeinsame Spaß an der Sache bildet zunächst die Haupttriebfeder. Auch Gastmusiker finden den Weg ins Line-Up der immer zahlreicher werden Konzertauftritte.

2007 werden verschiedene Radiostationen auf die Newcomer aufmerksam (darunter Bayern 2, Radio Hamburg, Delta Radio) und nehmen Nordlicht-Songs ins Programm. Ohne große Promotion-Unterstützung im Rücken erspielen sich die drei einen stetig wachsenden Bekanntheitsgrad.

2010 erscheint mit "LautBuntLeise" das Alben-Debüt. Eine Besonderheit stellt das Cover- und Booklet-Artwork dar, das vom Comic-Zeichner Jan Reiser gestaltet wird.

Die Musik von Nordlicht bietet eine bunte Mischung aus Pop und Rock, wobei neben schnellen Beats und harten Riffs stets auch eingängige Hooks ihren Platz finden.

Dank ihrer bewusst kultivierten Ruppigkeit und von Beginn an eigenen, unverwechselbaren Handschrift entgeht der Band die Einordnung in eine handelsübliche deutsche Musik-Schublade. Dazu tragen auch die vielen Konzerte bei, die sich neben der reinen Bühnenshow durch viel Interaktion mit den Fans auszeichnen.

Für ihr Musik-Konzept entwerfen Nordlicht den Begriff "Kosmo". Was dahintersteckt, erläutert Larson: "Kosmo geht über das herkömmliche Musikmachen hinaus. Erstes und wichtigstes Element sind deutsche Texte. Dann große Songs, die als Ohrwurm funktionieren und dabei geistreich und inspirierend sind. Wir versuchen immer, den Leuten mehr zu bieten als eine Band, die ihre Lieder runterzockt, dabei auf ihre eigenen Füße starrt und zum Schluss sagt: 'T-Shirts heute nur 5 Euro.'"

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare