Porträt

laut.de-Biographie

Nek

Eros Ramazzotti hat einen Nachfolger gefunden: Filippo Neviani, besser bekannt als Nek. Der am 6. Januar 1972 in Sassuolo bei Modena geborene Bilderbuchitaliener mit den stahlblauen Augen hat es über die Landesgrenzen hinaus zur Berühmtheit geschafft. Inzwischen hat der charismatische Popsänger weltweit drei Millionen Alben und eine Million Singles verkauft.

Vor allem "Lei, Gli Amici e Tutto il Resto" setzt sich hervorragend ab und bringt ihm 1998 den Platin Award für über eine Million verkaufte Exemplare ein, nachdem er 1997 bereits zur "Internationalen Entdeckung des Jahres" der Los Amigos Awards in Spanien gekürt wird.

Nek beginnt mit neun Jahren Gitarre und Schlagzeug zu spielen. Seine erste Band The Winchesters gründet er mit elf Jahren zusammen mit Gianluca Vaccari, einem gleichaltrigen Freund. 1989 entsteht die Band The White Lady, die vor allem Covers von Police im Repertoire hat. Auftritte in Schulen und erste Demo-Tapes führen zu größeren Gigs in der ganzen Emilia Romagna.

Mit seinen Singles "Winchester" und "White Lady" schafft es Nek bereits früh in die italienischen Charts. 1991 wird ihm ein Vertrag von Fonit Cetra angeboten, woraufhin er sich von der Band trennt und sich seinen Künstlernamen zulegt. Sein gleichnamiges Debütalbum erscheint 1992. Zunächst scheint sich die Plattenfirma nicht sonderlich für ihn zu interessieren, bis Produzent und Manager Rolando D'Angeli, sowie Komponist Antello De Sanctis zum Team stoßen. Tourneen quer durch Italien festigen seinen Ruf.

Den internationalen Durchbruch beschert ihm schließlich die Single "Laura non c'è" aus dem 96er-Album "Lei, Gli Amici e Tutto il Resto". Eine Tour durch Europa und Südamerika im Jahre 1998, bei der er 140 Konzerte gibt, versichert Nek endgültig einen Platz in der Welt der internationalen Stars.

Neks Songs sind gefällige Pop-Arrangements, bestückt mit eher sanften Gitarren und schmeichelnden Keyboards. Sie bieten nicht viele Überraschungen, doch scheinen seine gut gelaunten Nummern und seine schmachtende Stimme beim breiten Publikum Gefallen zu finden. Sein achtes Studioalbum "Una Parte Di Me" erscheint in Deutschland im Juli 2005.

Alben

Videos

La inquietud
A contramano
E' con te
Vulnerable
  • NEK

    Offizielle Seite auf englisch, spanisch und italienisch.

    http://www.nekweb.com
  • NEK 2

    Offizielle deutsche Seite.

    http://www.nek-online.de/
  • Warner

    Infos auf Deuscth beim label (über Navigationsleiste "Alle Künstler").

    http://www.warnermusic.de/

Noch keine Kommentare