Porträt

laut.de-Biographie

Narnia

Genau wie "Der Herr Der Ringe" haben auch "Die Chroniken von Narnia" zahllose Bands in Sachen Lyrik und Namensgebung inspiriert. Vor allem der schwedische Sänger Christian Liljegren ist von dem mit christlicher Symbolik überladenen Epos sehr angetan und nimmt sich bereits 1996 vor, ein Projekt namens Narnia zu gründen.

Zusammen mit Gitarrist Carl Johan Grimmark arbeitet er die ersten Ideen aus und bannt diese mit ein paar Gastmusikern über mehrere Monate verteilt auf Band.

Als das Debüt "The Awakening" fertig ist, erscheint es zunächst nur in Japan. Allerdings werden MCM Music, die sich maßgeblich um christliche Hardrock-Bands kümmern, auf Narnia aufmerksam.

Nun ist es wirklich an der Zeit, sich ein echtes Line-Up zusammenzustellen, womit Jakob Persson als Bassist, Martin Claeson als Keyboarder und Andreas Johansson als Drummer auf den Plan treten. In dieser Besetzung landen sie schließlich beim sonst eher recht unchristlichen Label Nuclear Blast Records.

Ungeachtet der Glaubensbekenntnisse erscheint dort 1999 "Long Live The King", dessen Cover erneut den aus "Die Chroniken von Narnia" bekannten Löwen zeigt. Dieser soll fortan auf sämtlichen Veröffentlichungen der Band auftauchen. Während "Long Live The King" sich weitgehend am Debüt orientiert, zeigen sich die Schweden auf "Desert Land" auch mal von einer etwas härteren Seite.

"Enter The Gate" ist 2006 das erste Album beim neuen Label Massacre Records. Mittlerweile sind Carl Johan, Jakob und Andreas auch als Musiker bei Rob Rock eingestiegen und haben sich international für Saviour Machine und andere einen respektablen Ruf erspielt.

Im selben Jahr folgt seltsamerweise auch die Live-CD "At Short Notice ... Live In Germany". Seltsam deswegen, weil die gleichnamige DVD bereits zwei Jahre früher erschienen war.

2007 bringen Narnia die Best-Of "Decade Of Confession" auf den Markt. Damit ist dann jedoch Schluss mit Veröffentlichungen, auf denen Christian Liljegren singt. Er gibt im Mai 2008 seinen Ausstieg bekannt, da er sich anderweitig beschäftigen will.

Seinen Platz nimmt Germán Pascual ein, der bis dato bei Minds Eye und Mendez aktiv war. Mit ihm zusammen arbeiten Narnia "Course Of A Generation" aus, das Ende Juli 2009 erscheint. Es soll das letzte Album von Narnia sein: Mitte April kündigen sie das Ende der Band an.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare