Porträt

laut.de-Biographie

Marshall & Alexander

Marshall & Alexander sind Marc Marshall und Jay Alexander. Die zwei Sänger, die sich seit Kindertagen kennen, intensivieren ihre Beziehung während der Aufnahmen zu "If You Could See Me Now". Jay Alexander, der anno 1997 in einem Berliner Studio versucht, dem Song neues Leben einzuhauchen, ist verzweifelt, weil er mit der Aufnahme einfach nicht zufrieden ist.

Marshall & Alexander - Passione
Marshall & Alexander Passione
Völlig überdrehtes Pathos und schmalzige Liebeserklärungen.
Alle Alben anzeigen

Marc Marshall, sein Produzent, hilft ihm aus der Patsche und greift selbst zum Mikrophon. Das Ergebnis begeistert nicht nur die beiden, sondern auf Anhieb auch ein großes Publikum. Auftritte in der ZDF-Hitparade, beim Bambi 98 und auf großen Open-Air-Bühnen bescheren ihnen einen schnellen Erfolg.

Ihr Rezept, Pop und Klassik zu einem kantenlosen Harmoniebrei zu vermengen, verfolgen ebenfalls äußerst erfolgreich die drei Tenöre (Carreras/Domingo/Pavarotti) und die Ten Tenors. In solch gewichtigem Umfeld sind der Tenor Jay Alexander und der Tony Marshall-Sohn Marc Marshall gut aufgehoben. Emotional Pop statt Kuschelrock lautet ihre Devise. "Melodie statt Beat, Klang statt Staccato, Innovation statt Remake" wie sie selbst ergänzen.

Da beide auf eine solide Gesangsausbildung zurück blicken können, gönnen sie sich hin und wieder einen Ausflug in die Welt der ernsten Musik. Neben ihrer Karriere als Pop-Gesangsduo findet man sie auch auf Opern- und Musicalbühnen.

Alben

Marshall & Alexander - Passione: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2007 Passione

Kritik von Sara Käfer

Völlig überdrehtes Pathos und schmalzige Liebeserklärungen. (0 Kommentare)

Noch keine Kommentare