Porträt

laut.de-Biographie

Left Hand Solution

Als 1991 mit "Dwell" das erste Demo von Left Hand Solution auf den Markt kommt, ist mit Jocke Mårdstam (g), Jörgen Fahlberg (voc, b) und Liljan Liljekvist (dr), noch nicht viel los. Es vergeht auch nicht viel Zeit, bis sich Jörgen nur noch auf den Gesang konzentrieren will, den Bass an Peter Selin weiterreicht, kurz darauf merkt, dass er eigentlich was ganz anderes machen will, und die Band verlässt.

Left Hand Solution - Light Shines Black Aktuelles Album
Left Hand Solution Light Shines Black
Hat mehr Sex in der Stimme als jede 0190 Nöle.

Die Jungs setzen sich daraufhin zusammen und überlegen, dass sie es mal mit einer Sängerin versuchen wollen, welche sich schließlich in Kicki Höijertz findet. Ende 1992 setzt man noch kurz den Drummer vor die Tür, um ihn durch Erik Barthold zu ersetzten, bevor Anfang '93 ein erster Track auf dem "Metal North" Sampler landet.

Da es ihnen mit der Scheibe gelingt, die meiste Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, bietet ihnen Massproduktion einen Deal an, welcher sich dann mit "Shadowdance" für beide Seiten rentieren soll. Die Scheibe wird überall mit guten, bis sehr guten Kritiken versehen und kommt mit ihrere Mischung aus Doom und Gothic auch bei den Fans hervorragend an. Dummerweise verlässt auch Kicky nach der Scheibe die Band, kann aber durch Mariana Holmberg '95 mehr als adäquat ersetzt werden.

Mit ihr gehen die Jungs wieder ins Studio um unter der Regie von Thomas Hedquist (Misery Loves Co., Backyard Babies) den Nachfolger "Fevered" einzuspielen. Die Platte, die 1996 auf den Markt kommt, wird von Nuclear Blast vertrieben und kommt demzufolge sowohl in Deutschland, als auch in den US of A unters Volk. Wieder ist die Reaktion auf die Scheibe mehr als beachtlich, was es umso weniger verständlich macht, warum Jocke Mårdstam die Band, als letztes verbliebenes Urmitglied verlässt.

Anstatt die Sache damit zu beenden und unter neuem Namen wieder anzufangen, holt man sich Janne Wiklund an Bord und startet Ende '98, wieder mit Thomas Hedquist, mit den Arbeiten an "Light Shines Black". Die Eurythmics Cover-Version "Missionary Man" wird als Single mit Video ausgekoppelt und fügt sich nahtlos in das eigene Material der Truppe ein. "Light Shines Black" wird im März 2001 in Deutschland veröffentlicht.

Alben

Videos

Missionary Man
  • Left Hand Solution

    Wo sind die ganzseitigen Photos von Mariana?

    http://www.cabal.se/massproduktion/lefthandsolution/index.html

Noch keine Kommentare